Meisterwerke kommen wieder ans Licht

Bild der 24. Woche - 8. bis 15. Juni 1998

Zwei Meisterwerke der Mende, Sierra Leone, West-Afrika, Mitte 19. Jahrhundert, Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln, Höhe 93 und 102 cm

Innerhalb der neuen Afrika-Ausstellung im Rautenstrauch-Joest-Museum, dem Völkerkundemuseum der Stadt Köln, ist dieses wunderschöne Figurenpaar zu bestaunen, welches erst einmal seit 1906 in einer Ausstellung zu sehen war und ansonsten im Depot in Vergessenheit geriet: Zwei Werke der Mende, Sierra Leone, West-Afrika, Mitte 19. Jahrhundert. Seit über 15 Jahren konnte das Kölner Völkerkundemuseum der Öffentlichkeit keine Objekte aus seinen eigenen Afrika-Beständen zeigen. Aufgrund drängender Raumprobleme lagerte die Sammlung in den Kellerdepots. Die Hochwasserkatastrophen von 1993 und 1995 führten schließlich dazu, daß alle Objekte einer gründlichen und teilweise sehr schwierigen Reinigung unterzogen werden mußten. Diese Maßnahmen sind nun zum Abschluß gebracht worden. Ein neues Magazin ist fertiggestellt. In den Sonderausstellungsräumen ist deshalb jetzt bis auf weiteres ein kleiner Querschnitt mit ausgewählten Objekten aus ganz Schwarzafrika zu sehen. Unter dem Titel: "Afrikanisches Kammerspiel. Ein Einblick in die Sammlungen" sind 77 Skulpturen, Masken, Elfenbeinarbeiten, Gelbgußobjekte, Würdezeichen, Musikinstrumente und Gebrauchsgegenstände von hoher Qualität oder besonderer Originalität ausgestellt. Die beiden Frauenfiguren aus Holz kamen Ende des letzten Jahrhunderts nach Europa. Als einzigartig in Afrika wurde von den Mende in Sierrra Leone ein Frauen-Geheimbund bekannt, deren Mitglieder bei diversen Anlässen Masken trugen. Auch diese Skulpturen gehörten Frauen. Sie wurden von Wahrsagerinnen verwendet, die einem Bund für magische Heilzwecke angehören. Während einer Konsultation wurde eine der Figuren von der Wahrsagerin mit ausgestreckten Armen gehalten. Neigte die mit Medizinstoffen eingeriebene Figur sich zu ihr hin, galt die Antwort auf Fragen, die beispielsweise die Ursache für Krankheit oder Tod klären sollten, als zustimmend.

K. Schneider