Sehnlich erwartet - Neues Layout und Recherchemöglichkeit
in über 280 Bildern der Woche

Bild der Woche 287 - 16. bis 23. September 2002

Seit Mitte letzter Woche wurde – wie Sie, geneigter Leser unseres Bildes der Woche bereits gesehen haben – das Layout dieser wöchentlichen Informationsseite der Kölner Museen geändert. Was bisher fehlte und bei den mittlerweile über 280 Bildern der Woche immer stärker vermißt wurde ist ab sofort nutzbar: Ein umfassender Index. Die Texte und Bilder sind nun nach folgenden Kriterien greifbar: Übersichten nach ... ... dem Kalender Hinter dieser Sortierung verbirgt sich die „klassische“ Sichtweise des Bildes der Woche – nämlich Woche für Woche. Die Übersicht ist dabei nicht mehr wie bisher nach Monaten gegliedert, sondern aus technischen Gründen (Datenbankprogrammierung, etc.) fest auf 5 Wochen eingestellt. Dies mag ein Verlust an „Wirklichkeitsbezug“ sein, scheint aber der Preis für den Komfort eines Index zu sein. ... Künstlern Hinter der Bezeichnung dieses Indexabschnittes verbirgt sich mehr, als der Begriff Künstler aussagt. Hier finden Sie nicht nur Künstlernamen, die mit Bildern und Texten verbunden sind, sondern auch Begriffe, die als Notbezeichnung für anonyme Werke eingefügt wurden, wie z. B. Kölnisch oder Römisch. Zugleich wird an diesem Index ein Sachverhalt deutlich, der für alle noch zu nennenden Indices gilt: Sie stellen sozusagen Find-Hilfen dar und erheben nicht den Anspruch, alle Bilder der Woche vollständig zu erschließen. Dies hängt zunächst damit zusammen, daß es pro Bild der Woche nur einen Indexeintrag im jeweiligen Indexabschnitt gibt – zuweilen jedoch mehrfache Einträge möglich wären. Zum anderen ergibt sich diese Situation aus dem manchmal unterschiedlichen Stellenwert von Bild und Text im Bild der Woche. Einmal greift der Text eine Abbildung auf, ein anderes mal illustriert das Bild einen Text, ohne auf das dargestellte Werk und seinen Künstler zu sprechen zu kommen. In einem Fall, wie dem letzteren wurden die Indexeinträge mit dem Text abgestimmt und nicht mit der Illustration. ... Gattungen Die Aufteilung der Bilder der Woche nach Gattungen ist bis auf eine Ausnahme selbsterklärend. So gibt es den Eintrag Textbeitrag. In diesem Indexbegriff sind alle Bilder der Woche zusammengefaßt, denen man keine direkte Gattung zuordnen kann, beispielsweise Texte zu Jubiläen, Gedenktexte, u.a.m. Die Liste der Werke, die Sie nach dem Anklicken eines Indexeintrages erhalten, ist – dies gilt für alle Indexabschnitte - chronologisch nach dem Erscheinungsdatum des Bildes der Woche sortiert. Bitte beachten Sie bei den Einträgen in diesem Indexabschnitt Gattungen, daß hierbei z. T. große Stückzahlen zusammengestellt werden müssen. ... Jahrhunderten Zunächst sollte in diesem Index ein Zugriff auf die Kunstwerke der Bilder der Woche nach Epochen ermöglicht werden, wie z. B. Mittelalter, Barock, etc. Aufgrund der chronologischen Verschiebungen in diesen Begrifflichkeiten (Renaissance in Italien bereits um 1400, in Köln erst 1530) sowie wegen der Unterschiedlichkeit der Herkunftsländer wurde diese Einteilung jedoch korrigiert zu Gunsten einer einfachen Aufteilung nach Jahrhunderten. Nun ist es z. B. möglich, Europäische und Asiatische Werke des 17. Jahrhunderts gemeinsam aufzurufen. ... Themen Hinter diesem Indexabschnitt verbirgt sich ein summarisch strukturierter Zugang zu den Themen der Bilder der Woche. Aufgrund der für Datenbanken noch recht geringen Anzahl der Bilder der Woche wurde auf eine ikonographische Einzelerschließung verzichtet. Solange es nur ein Bild mit dem Thema Hase oder Tiger gibt, macht es Sinn diese unter dem Eintrag Tierdarstellung zu versammeln. ... Serien Sicherlich einer der reizvollsten Indexabschnitte ist dieses Verzeichnis aller Serien, die im Bild der Woche gezeigt wurden. Hier findet man eine Serie über das Kölner Mittelalter (Kölner Straßen-Geschichten) ebenso wie Hinweise zu den Techniken der Keramikherstellung (Bevor sie in Scherben gehen) oder Erläuterungen zu den Druckgraphischen Techniken (Meisterwerke der Druckgraphik). ... Autoren Dieser Indexabschnitt kann zwar auch der Eitelkeit der Autoren schmeicheln, man kann ihn jedoch nicht außen vor lassen, da wiederholt Bilder der Woche gesucht wurden, von denen dem Leser nur noch der Name des Autors bekannt war. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Bildern der Woche. Ab nächsten Montag (Nachmittag) wird diese wöchentliche Informationsseite der Kölner Museen wie gewohnt fortgesetzt.

T. Nagel