Inhalt

Aktuelle Ausstellung

Antje Van Wichelen. Noisy Images

Rautenstrauch-Joest-Museum
im Rahmen von Artist meets Archive
4. Mai bis 21. Juli 2019

In der Ausstellung NOISY IMAGES fragt die belgische Künstlerin Ant­je Van Wichelen nach den Mechanismen kolonialer Fotografie. Dazu hat sie im Historischen Fotoarchiv im Rautenstrauch-Joest-Museum recher­chiert. Aus der Beschäftigung mit diesem Material sind Installationen entstanden, die den klassifizierenden Blick überwinden: Van Wichelen überführt das fotografische Dokument in Bewegtbild, setzt die Aufnah­men in direkten Bezug zu den Betrachtenden und fordert diese zu eige­ner Recherche auf. Sie ermöglicht damit eine völlig neue Sicht auf die Bilder.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Artist Meets Archive-Projektes der Internationalen Photoszene Köln statt

Blickpunkt: vielseitige Ausstellungen auf 200 m²

Der Ausstellungsraum Blickpunkt bietet uns und dem Museumsdienst seit Ende April 2017 die Möglichkeit mit experimentellen Vermittlungs- und Ausstellungsformaten das Profil des Hauses zu erweitern.

Kommende Ausstellungen im Blickpunkt

Heilige und Asketen – Miniaturmalerei der Jaina aus Indien

11. Oktober 2019 bis 16. Februar 2020

Die Ausstellung ist eine Präsentation einer wertvollen Schenkung von Jain-Miniaturen aus mehreren Epochen und geografisch unterschiedlichen Regionen, wie Gujerat und Rajputan. Sie zeigt exemplarisch die Stilentwicklung in der Jain-Malerei zwischen 1375 und 1620 mittels illuminierter Manuskriptseiten aus dem Kalpasutra und dem Kalakacharya-Katha.

geschenkt! - die Gabe der Diplomatie

7. Juni bis 22. September 2019

Während eines Staatsbesuchs werden traditionell Geschenke ausgetauscht. Doch was wird da eigentlich geschenkt? Das Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt präsentiert in seiner Sonderausstellung „geschenkt! – die Gabe der Diplomatie“ rund 30 noch nie gezeigte Staatsgeschenke aus etwa 15 außereuropäischen Ländern wie Togo, Mexiko und Indonesien. Die kunstvollen Schnitzereien, aufwändigen Keramikarbeiten und Repliken bekannter Originale werden als Interventionen in der Dauerausstellung präsentiert. Welche Geschichten erzählen uns diese Objekte über das Herkunftsland, die Schenkenden, die Beschenkten und die Diplomatie im Allgemeinen?

Interventionen

Vergangene Ausstellungen

Getting Closer
Annäherungen an den Klimawandel in Ostafrika

9. Februar - 7. April 2019
Die Ausstellung ist ein Versuch, die Folgen des Klimawandels zu lokalisieren und zu konkretisieren.

Flyer

Fast Fashion.
Die Schattenseiten der Mode

12. Oktober 2018 - 24. Februar 2019
Hintergründe einer globalisierten Textilwirtschaft

Weitere Details

"Der Wilde schlägt zurück" Kolonialzeitliche Europäer-darstellungen der Sammlung Lips

16. März - 03. Juni 2018
Flyer

TATORT KAMBODSCHA?
Einer Fälschung auf der Spur

2. Juni 2017 - 6. August 2017
Internationaler Handel mit Khmer-Kunst und Konsequenzen

Weitere Details

Wüste – Meer – Schöpfermythen
Aboriginal Art der Spinifex und Yolnu

10. November 2017 - 4. März 2018
Zeitgenössische Kunst der australischen Aborigines.

Weitere Details

Pilgern – Sehnsucht nach Glück?

8. Oktober 2016 - 9. April 2017
14 inszenierte Pilgerorte unterschied-licher Religionen in der ganzen Welt

Weitere Details

Madonna trifft Uma

16. Oktober 2015 - 31. Januar 2016
Fünf Jahre Museen im Kölner Kulturquartier
Flyer

Made in Oceania: Tapa - Kunst und Lebenswelten

12. Oktober 2013 - 27. April 2014
Einzigartige Kunstwerke aus tapa, dem faszinierenden Stoff aus Baumrinde
Flyer

Weitere Details


Albert Watson: 14 Days in Benin

28. April - 28. Juli 2013

Weitere Details

Das göttliche Herz der Dinge

29. September 2012 - 03. März 2013
Die schönsten Stücke der Sammlung Ludwig aus den Süd- und MIttelamerika.

Weitere Details

Social Movement

3. - 16. Dezember 2012
Generationsübergreifendes Projekt mit Kölner Bürgerinnen und Bürgern.

Rama und Sita - Indiens schönste Liebesgeschichte

21. April - 21. Oktober 2012
87 Bilder aus der Zeit zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert schildern Episoden aus dem Ramayana.

Weitere Details

NOMADE
Eine Novelle in der Stadt

5. - 21. Oktober 2012
Literarische Installation von Youssouf Amine Elalamy.

Weitere Details

Lawrence von Arabien −
Genese eines Mythos

30. April - 11. September 2011
Die Ausstellung wirft einen kritischen Blick auf den Menschen und den Mythos T. E. Lawrence.

Weitere Details

Afropolis.
Stadt, Medien, Kunst.

5. November 2010 - 13. März 2011
Innovative künstlerische und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Metropolen Afrikas: Kairo, Lagos, Nairobi, Kinshasa, Johannesburg.

Weitere Details

Öffnungszeiten & Adresse

Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Telefon 0221 / 221 - 313 56
rjm@stadt-koeln.de

Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr
1. Do im Monat: 10-22 Uhr
(an Feiertagen 10-18 Uhr)
Mo geschlossen

Impressum / Datenschutz

Öffnungszeiten & Adresse

Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Telefon 0221 / 221 - 313 56
rjm@stadt-koeln.de

Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr
1. Do im Monat: 10-22 Uhr
(an Feiertagen 10-18 Uhr)
Mo geschlossen

Impressum / Datenschutz