Inhalt

Führungen für die Primarstufe

Zu Gast bei den Blackfoot-Indianern (Leben in den Plains)

Zielgruppen: Primarstufe |

Eng ist es, aber auch gemütlich – im Tipi, dem Zelt der Blackfoot-Indianer. Jeder sitzt an seinem Platz, jeder hat seine Aufgabe, ob Frau, Mann oder Kind. Wenn man sich den Wohnraum der Indianer, aber auch viele andere Gegenstände näher ansieht, versteht man ganz einfach, wie die Blackfoot als Nomaden früher lebten. Und wie ist das heute? Das verrät Häuptling Clifford Crane Bear in einem kurzen Film.

Fach: Sachunterricht | Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal:  € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich | Größere Gruppen werden daher geteilt. Sinnvoll ist die Buchung einer anderen Führung mit interkulturellem Schwerpunkt. 

Angebot buchen

Zu Gast im Orient

Zielgruppen: Primarstufe |

In früheren Jahrhunderten reisten die Menschen mühselig von Ort zu Ort und mussten oft gefährliche Gebiete durchqueren. In Steppen und Wüsten war es überlebenswichtig, dass man freundlich aufgenommen wurde, Wasser und Lebensmittel erhielt. Im Orient hat sich so eine Kultur der Gastfreundschaft herausgebildet, die sich im Empfangszimmer eines türkischen Kaufmanns aus dem 19. Jahrhundert erleben lässt. Hier hören wir die schönsten Geschichten aus dem Morgenland und können sogar riechen, mit welchen Gewürzen köstliche Speisen und Getränke zubereitet wurden.

Für Vorschüler:
Gruppengröße: max. 20 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich  
Für Schulen:
Fächer: Deutsch; muttersprachlicher Unterricht (z.B. türkisch, arabisch) | Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich | Größere Gruppen werden daher geteilt. Sinnvoll ist die Buchung einer anderen Führung mit interkulturellem Schwerpunkt. 

Angebot buchen

Miteinander wohnen, miteinander leben

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Die Wohnung als Bühne! Vier Wohnstätten, die um einen europäischen Salon kreisen, zeigen das Zusammenleben in anderen Kulturen. Der Empfangsraum eines Kaufmanns aus Kayseri strahlt die Gastfreundschaft des Osmanischen Reiches aus, ein Zelt der Tuareg lässt den harten Alltag in der Sahara ahnen. Im Tipi nordamerikanischer Plains-Indianer leben die Generationen zusammen, das Männerhaus der Asmat auf Neuguinea ist hingegen kein Ort für Frauen. Alles Vergangenheit? Das lässt sich mit aktuellen Filminterviews überprüfen.

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

 

Workshops für die Primarstufe

"Schön, das Du da bist!" Begegnungen und ihre Rituale

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I |

Begrüßungsgesten – wir kennen sie alle. Zur Begrüßung hebt man die Hand und zeigt seinem Gegenüber die leere Handfläche. „Hab‘ keine Angst, ich bin unbewaffnet“, steckt dahinter. Man reicht sich die Hände, umarmt sich. Im engeren Kreis küsst man sich auf die Wangen, in bestimmten Kulturen küsst man den Älteren auf die Stirn. In vielen Kulturen verneigt man sich gegeneinander, und das in den verschiedensten Körperhaltungen. Nachdem ihr verschiedene Formen der Begrüßung kennen gelernt habt, könnt ihr in unserem Tanzatelier einen indonesischen Begrüßungstanz einstudieren.

Es gibt Bevölkerungsgruppen, die Begrüßungsritualen bis zu kleinen Choreografien ausarbeiten. Man braucht nur an der Begrüßung einer engeren Freundesgruppe zu denken, in welcher ein festgelegter Ablauf von Gesten dieses Ritual bestimmt. In manchen Kulturen wird die Begrüßung zu wichtigen Personen prachtvoll mit Musik und Tanz geschmückt.

Welche Rituale gibt es? Wie wird der Akt der Begrüßung in den verschiedenen Kulturen stilisiert?
Der Workshop führt über die Einstudierung eines höfischen Begrüßungstanzes aus Indonesien bis zu der Ausarbeitung einer Choreographie an Hand von alltäglichen Begrüßungsgesten.

Praktischer Teil: Tanz und Bewegung; Einstudieren einer kurzen Choreographie

Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 80 | Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

Gamelan - Musik im Rautenstrauch-Joest Museum

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Nachdem das etwa hundertjährige Gamelan-Orchester aus Zentraljava im Museum ein eigenes Zuhause hat, können auch Schulklassen dieses einmalige Klangerlebnis für sich nutzen. Spielerische Einführungskurse erleichtern den Einstieg in die Musikkultur Javas und bieten die Möglichkeit, sich in der Gruppe als vielstimmiger Klangkörper zu erleben. Kommt herein, sucht euch ein Instrument aus und nehmt Platz. Ganz schnell fügen sich die Klänge zu einem wunderbaren Musikstück.

Die Gamelan-Musik mit ihrem reichen Repertoire an einfachen ländlichen und komplexen höfischen Stücken bietet völlig neue Möglichkeiten, sich in der Gruppe als vielstimmiger Klangkörper zu erleben, aufeinander zu hören und Zutrauen in eigene Fähigkeiten wachsen zu sehen. Die Kurse und Veranstaltungen für Schulklassen werden von Hartmut Zänder geleitet.

Fächer: Musik, fächerübergreifend | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal:  € 80| Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich | Nur Montags buchbar: 8.15 - 10.15 Uhr, 10.45 - 12.45 Uhr, 15.00 - 17.00 Uhr 

Angebot buchen

Die Große Göttin

Zielgruppen: Primarstufe |

Ein Büffeldämon will die Menschheit vernichten! Aber Durga, die Große Göttin, kommt den Menschen zu Hilfe. Hierbei ist sie nicht allein, eine Reihe von Göttern eilen ihr zu Hilfe, wie auf dem farbenprächtigen Durga-Altar des Museums zu entdecken ist. Hier bekommt ihr  einen wunderbaren Einblick in die Vielfalt der hinduistischen Götterwelt und erlebt, wie wichtig und mächtig die Götter in Indien sind. Es gibt sie aber auch in Köln! Deshalb stellt ihr selbst einen Siebdruck her und nehmt ihn mit nach Hause.

Fächer: Sachunterricht, Religion; auch für Förderschulen geeignet | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: incl. Material € 100 | Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

Von Raben, Donnervögeln und Fröschen

Zielgruppen: Primarstufe |

An der kanadischen Nordwestküste spielen Tiere eine wichtige Rolle. Die First Nation-Indianer glauben, dass jede Familie von einem mythischen Tier abstammt. Deswegen hat auch jede Familie noch heute ihr eigenes Wappentier. Bei festlichen Anlässen werden die Tiere in Form von Masken ‚lebendig‘ und können so die Menschen beschützen. Der Siebdruck ist dort seit vielen Jahren in der Kunst verbreitet, und ein gedrucktes Familienwappentier ist auch heute noch ein beliebtes Geschenk. Ihr könnt in der Werkstatt selbst eines herstellen!

Praktischer Teil: Siebdruck, Illustration 

Fach: Sachunterricht, Kunst | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 30 | Preis pauschal: € 80 |  Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

Die Parade der Tiere - Angebot für die offene Ganztagsschule

Zielgruppen: Primarstufe | Offene Ganztagsschule |

Mitten im Museum verstecken sich Tiere aus aller Welt. Elefanten, Tiger und Löwen, aber auch Eidechsen und Fische. Da muss man manchmal ganz schön suchen, bis man alle entdeckt hat! Wo kommen sie her? Und was machen sie alle hier? Haben Sie eine Bedeutung?

Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 80 | Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

"Der Mann, der sogar die Sonne repariert"

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I |

Das Kinderbuch von Behic Ak erzählt die Geschichte von einem netten Mann, der alle Dinge reparieren kann. Kadir achtet die Gegenstände und meint, dass jedes Ding einen Personalausweis haben muss. Dann mal los, denn in der Sammlung Oppenheim bietet sich dazu die Gelegenheit! Die schönen und geheimnisvollen Ausstellungsobjekte erhalten einen Ausweis. Ihr teilt euch die Arbeit und beschäftigt euch mit verschiedenen Objekten, lernt die Museumsbeschriftungen kennen und und erarbeitet selbst, in welchem Zusammenhang die Werke stehen.  

Fächer: Deutsch, Deutsch als Zweitsprache | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 20 | Preis pauschal: inkl. Material € 100 |  Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

Durch Raum und Zeit: Übergänge

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I |

Türen trennen und verbinden drinnen und draußen, privat und öffentlich. Sie regeln den Zugang, deshalb muss man bei Fremden ankündigen, dass man die Schwelle überschreitet. Außerdem sind Türen die "Visitenkarten" eines Hauses. Kein Wunder, dass sie deshalb häufig besonders verziert sind. Wenn ihr genug über Türen wisst, geht es in unser Tanzatelier, denn dort könnt ihr das Thema Passagen in Bewegung und Tanz umsetzen. So habt ihr ein Museum garantiert noch nie erlebt!

Praktischer Teil: Tanzimprovision, Bewegung, Körpersprache, Körperbewußtsein, Rhythmik, Musikalität

Fächer: Kunst, Sachunterricht, Erdkunde | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal:  € 80| Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

Auf den Spuren des Bisons. Unterwegs mit den Blackfoot.

Zielgruppen: Primarstufe |

Eng aber auch gemütlich ist es im Tipi, dem Zelt der Blackfoot-Indianer. Jeder sitzt an seinem Platz, jeder hat seine Aufgabe, ob Frau, Mann oder Kind. Wenn man sich den Wohnraum der Indianer und viele Gegenstände näher ansieht, versteht man schnell wie die Blackfoot als Nomaden früher lebten. Und wie ist das heute? Das verrät Häuptling Clifford Crane Bear in einem kurzen Film.

Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: incl. Material € 100 | Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

 

Führungen für die Sekundarstufe I

Das Museum im Überblick. Der Mensch in seinen Welten

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

„Der Mensch in seinen Welten“ - das ist das Motto des Museums. Euch erwartet ein spannender Themenparcours. Das innovative Ausstellungskonzept greift nämlich Themen auf, die Menschen überall auf der Welt bewegen, auch wenn sie ihnen natürlich je nach regionaler und kultureller Prägung auf jeweils eigene Weise begegnen. Durch den Ansatz, Kulturen in der Ausstellung miteinander zu vergleichen, betont das Museum, dass alle Kulturen gleichberechtigt und ebenbürtig sind. So erhält man gute Denk- und Dialoganstöße. Wenn man unsere eigene Kultur in die vergleichende Betrachtung einbezieht, kann man den eigenen Standpunkt relativieren.

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Götterbilder

Zielgruppen: Sekundarstufe I |

Am hinduistischen Götterhimmel blitzt und kracht es oft. Dämonen wollen die Menschen vernichten, weshalb manche Götter zur Verteidigung sechs und mehr Arme haben. Im Buddhismus dagegen scheint Ruhe vorzuherrschen. Doch auch hier gibt es zahlreiche Helfer der Menschen, die immer zur Stelle sind. In dieser Führung wird die Funktion von passiv-meditativen und aktiven Göttern vermittelt.

Fächer: Religion, Praktische Philosophie (Schwerpunkt: Hinduismus und Buddhismus) | Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Der verstellte Blick: Klischee und Vorurteil

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Vorurteile sind weit verbreitet. Sie dienen unter anderem dazu, das „Fremde“ in das eigene Weltbild einzuordnen, das Eigene gegenüber dem „Anderen“abzugrenzen und aufzuwerten. Bis heute wird kein Kontinent so stereotyp und klischeehaft charakterisiert wie Afrika. Die meisten Klischees wurden in der Kolonialzeit geprägt. Sie sollten die Rückständigkeit und Hilflosigkeit des afrikanischen Kontinents suggerieren und die Fremdausbeutung rechtfertigen - und sie wirken bis heute nach.

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Soziale Identität

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Auf den ersten Blick geht es "nur" um Markenkleidung, Kopftuch, Schmuck und Tattoos. Damit kann man der eigenen Persönlichkeit Ausdruck verleihen oder zeigen, was man denkt. Wenn man aber genauer hinsieht, dann sind Kleidung und Schmuck in komplexe Systeme eingebunden, die man nicht übersehen kann. Wer bestimmt über die jeweiligen Werte und Normen? Wer definiert, dass dies so und nicht anders ist? Eine spannende Diskussion ist garantiert!

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Miteinander wohnen, miteinander leben

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Die Wohnung als Bühne! Vier Wohnstätten, die um einen europäischen Salon kreisen, zeigen das Zusammenleben in anderen Kulturen. Der Empfangsraum eines Kaufmanns aus Kayseri strahlt die Gastfreundschaft des Osmanischen Reiches aus, ein Zelt der Tuareg lässt den harten Alltag in der Sahara ahnen. Im Tipi nordamerikanischer Plains-Indianer leben die Generationen zusammen, das Männerhaus der Asmat auf Neuguinea ist hingegen kein Ort für Frauen. Alles Vergangenheit? Das lässt sich mit aktuellen Filminterviews überprüfen.

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Vom Kolonialismus zum Imperialismus

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Völkerkundemuseen sind Orte, die uns ein Bild der Welt vermitteln sollen. Sie entstanden ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, im Zeitalter des Kolonialismus. Das Sammeln von Objekten kolonisierter Völker spielte in dieser Zeit eine wichtige Rolle, denn so wurden Wissen, aber auch Vorurteile über fremde Gesellschaften geprägt und zementiert. Diese „Ethnographica“ waren eingebunden in Fragen von Macht, Geschichtsbild und nationaler Identität. Wenn man diese Beziehungen zwischen den Objekten im Museum und dem Kolonialismus mal untersucht, kann man wertvolle Erkenntnisse für den Geschichtsunterricht gewinnen. Aber auch für das eigene Weltbild.

Fächer: Erdkunde, Sozialkunde, Geschichte | Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

 

Workshops für die Sekundarstufe I

 

"Schön, das Du da bist!" Begegnungen und ihre Rituale

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I |

Begrüßungsgesten – wir kennen sie alle. Zur Begrüßung hebt man die Hand und zeigt seinem Gegenüber die leere Handfläche. „Hab‘ keine Angst, ich bin unbewaffnet“, steckt dahinter. Man reicht sich die Hände, umarmt sich. Im engeren Kreis küsst man sich auf die Wangen, in bestimmten Kulturen küsst man den Älteren auf die Stirn. In vielen Kulturen verneigt man sich gegeneinander, und das in den verschiedensten Körperhaltungen. Nachdem ihr verschiedene Formen der Begrüßung kennen gelernt habt, könnt ihr in unserem Tanzatelier einen indonesischen Begrüßungstanz einstudieren.

Es gibt Bevölkerungsgruppen, die Begrüßungsritualen bis zu kleinen Choreografien ausarbeiten. Man braucht nur an der Begrüßung einer engeren Freundesgruppe zu denken, in welcher ein festgelegter Ablauf von Gesten dieses Ritual bestimmt. In manchen Kulturen wird die Begrüßung zu wichtigen Personen prachtvoll mit Musik und Tanz geschmückt.

Welche Rituale gibt es? Wie wird der Akt der Begrüßung in den verschiedenen Kulturen stilisiert?
Der Workshop führt über die Einstudierung eines höfischen Begrüßungstanzes aus Indonesien bis zu der Ausarbeitung einer Choreographie an Hand von alltäglichen Begrüßungsgesten.

Praktischer Teil: Tanz und Bewegung; Einstudieren einer kurzen Choreographie

Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 80 | Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

Gamelan - Musik im Rautenstrauch-Joest Museum

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Nachdem das etwa hundertjährige Gamelan-Orchester aus Zentraljava im Museum ein eigenes Zuhause hat, können auch Schulklassen dieses einmalige Klangerlebnis für sich nutzen. Spielerische Einführungskurse erleichtern den Einstieg in die Musikkultur Javas und bieten die Möglichkeit, sich in der Gruppe als vielstimmiger Klangkörper zu erleben. Kommt herein, sucht euch ein Instrument aus und nehmt Platz. Ganz schnell fügen sich die Klänge zu einem wunderbaren Musikstück.

Die Gamelan-Musik mit ihrem reichen Repertoire an einfachen ländlichen und komplexen höfischen Stücken bietet völlig neue Möglichkeiten, sich in der Gruppe als vielstimmiger Klangkörper zu erleben, aufeinander zu hören und Zutrauen in eigene Fähigkeiten wachsen zu sehen. Die Kurse und Veranstaltungen für Schulklassen werden von Hartmut Zänder geleitet.

Fächer: Musik, fächerübergreifend | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal:  € 80| Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich | Nur Montags buchbar: 8.15 - 10.15 Uhr, 10.45 - 12.45 Uhr, 15.00 - 17.00 Uhr 

Angebot buchen

"Der Mann, der sogar die Sonne repariert"

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I |

Das Kinderbuch von Behic Ak erzählt die Geschichte von einem netten Mann, der alle Dinge reparieren kann. Kadir achtet die Gegenstände und meint, dass jedes Ding einen Personalausweis haben muss. Dann mal los, denn in der Sammlung Oppenheim bietet sich dazu die Gelegenheit! Die schönen und geheimnisvollen Ausstellungsobjekte erhalten einen Ausweis. Ihr teilt euch die Arbeit und beschäftigt euch mit verschiedenen Objekten, lernt die Museumsbeschriftungen kennen und und erarbeitet selbst, in welchem Zusammenhang die Werke stehen.  

Fächer: Deutsch, Deutsch als Zweitsprache | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 20 | Preis pauschal: inkl. Material € 100 |  Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

Durch Raum und Zeit: Übergänge

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I |

Türen trennen und verbinden drinnen und draußen, privat und öffentlich. Sie regeln den Zugang, deshalb muss man bei Fremden ankündigen, dass man die Schwelle überschreitet. Außerdem sind Türen die "Visitenkarten" eines Hauses. Kein Wunder, dass sie deshalb häufig besonders verziert sind. Wenn ihr genug über Türen wisst, geht es in unser Tanzatelier, denn dort könnt ihr das Thema Passagen in Bewegung und Tanz umsetzen. So habt ihr ein Museum garantiert noch nie erlebt!

Praktischer Teil: Tanzimprovision, Bewegung, Körpersprache, Körperbewußtsein, Rhythmik, Musikalität

Fächer: Kunst, Sachunterricht, Erdkunde | Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal:  € 80| Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Fremdsprache: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

 

Führungen für die Sekundarstufe II

Das Museum im Überblick. Der Mensch in seinen Welten

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

„Der Mensch in seinen Welten“ - das ist das Motto des Museums. Euch erwartet ein spannender Themenparcours. Das innovative Ausstellungskonzept greift nämlich Themen auf, die Menschen überall auf der Welt bewegen, auch wenn sie ihnen natürlich je nach regionaler und kultureller Prägung auf jeweils eigene Weise begegnen. Durch den Ansatz, Kulturen in der Ausstellung miteinander zu vergleichen, betont das Museum, dass alle Kulturen gleichberechtigt und ebenbürtig sind. So erhält man gute Denk- und Dialoganstöße. Wenn man unsere eigene Kultur in die vergleichende Betrachtung einbezieht, kann man den eigenen Standpunkt relativieren.

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Der verstellte Blick: Klischee und Vorurteil

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Vorurteile sind weit verbreitet. Sie dienen unter anderem dazu, das „Fremde“ in das eigene Weltbild einzuordnen, das Eigene gegenüber dem „Anderen“abzugrenzen und aufzuwerten. Bis heute wird kein Kontinent so stereotyp und klischeehaft charakterisiert wie Afrika. Die meisten Klischees wurden in der Kolonialzeit geprägt. Sie sollten die Rückständigkeit und Hilflosigkeit des afrikanischen Kontinents suggerieren und die Fremdausbeutung rechtfertigen - und sie wirken bis heute nach.

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Soziale Identität

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Auf den ersten Blick geht es "nur" um Markenkleidung, Kopftuch, Schmuck und Tattoos. Damit kann man der eigenen Persönlichkeit Ausdruck verleihen oder zeigen, was man denkt. Wenn man aber genauer hinsieht, dann sind Kleidung und Schmuck in komplexe Systeme eingebunden, die man nicht übersehen kann. Wer bestimmt über die jeweiligen Werte und Normen? Wer definiert, dass dies so und nicht anders ist? Eine spannende Diskussion ist garantiert!

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Tod und Jenseits

Zielgruppen: Erwachsene | Sekundarstufe II |

Ein großer Stier als Sarkophag. Ein reich verziertes Boot für die letzte Reise. Ein schreiend bunter Altar für die Verstorbenen – der Umgang mit dem Tod kennt unzählige Spielarten. Ahnenfiguren aus Afrika, Ozeanien und Indonesien sorgen für die stete Präsenz der Verstorbenen, die noch immer Einfluss nehmen können. Umgekehrt kümmern sich die Nachkommen um die Vorfahren. Im Alten Peru dienten kostbare Grabbeigaben einem bequemen ‚Weiterleben’ nach dem Tod. Und in Mexiko wird das Totengedenken zum Fest. Eine Führung als vielstimmiger Dialog zwischen Diesseits und Jenseits!

Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: Erwachsene € 75 | ermäßigt € 50 | zzgl. Eintritt | Preis pauschal: Schüler im Klassenverband € 40 | Eintritt frei | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: möglich

Angebot buchen

Miteinander wohnen, miteinander leben

Zielgruppen: Primarstufe | Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Die Wohnung als Bühne! Vier Wohnstätten, die um einen europäischen Salon kreisen, zeigen das Zusammenleben in anderen Kulturen. Der Empfangsraum eines Kaufmanns aus Kayseri strahlt die Gastfreundschaft des Osmanischen Reiches aus, ein Zelt der Tuareg lässt den harten Alltag in der Sahara ahnen. Im Tipi nordamerikanischer Plains-Indianer leben die Generationen zusammen, das Männerhaus der Asmat auf Neuguinea ist hingegen kein Ort für Frauen. Alles Vergangenheit? Das lässt sich mit aktuellen Filminterviews überprüfen.

Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10

Angebot buchen

Vom Kolonialismus zum Imperialismus

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Völkerkundemuseen sind Orte, die uns ein Bild der Welt vermitteln sollen. Sie entstanden ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, im Zeitalter des Kolonialismus. Das Sammeln von Objekten kolonisierter Völker spielte in dieser Zeit eine wichtige Rolle, denn so wurden Wissen, aber auch Vorurteile über fremde Gesellschaften geprägt und zementiert. Diese „Ethnographica“ waren eingebunden in Fragen von Macht, Geschichtsbild und nationaler Identität. Wenn man diese Beziehungen zwischen den Objekten im Museum und dem Kolonialismus mal untersucht, kann man wertvolle Erkenntnisse für den Geschichtsunterricht gewinnen. Aber auch für das eigene Weltbild.

Fächer: Erdkunde, Sozialkunde, Geschichte | Gruppengröße: max. 30 | Dauer: 60 Minuten | Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Angebot buchen

 

Unterricht mit der Museumsschule

Als Team von Lehrerinnen und Lehrern der Primarstufe, der Sekundarstufe I und II, unterrichtet die Museumsschule sowohl in der Schule als auch in den Museen der Stadt Köln Klassen und Kurse aller Schulformen.

Übersicht der Unterrichtsvorschläge im Rautenstrauch-Joest-Museum

Lehrerfortbildungen

Museen können den Unterricht im Klassenzimmer wunderbar ergänzen. Wie? Das zeigen wir Ihnen in unseren Lehrerfortbildungen. Sie können selbst in unsere öffentlichen Termine kommen, die wir zu den neuen Ausstellungen organisieren. Oder Sie buchen eine Veranstaltung für sich und Ihr Kollegium, Ihr Studienseminar oder Ihre Fachlehrergruppe.

Alle Fortbildungen im Überlick

Newsletter

Aktuelle
Informationen per Email



Öffnungszeiten & Adresse

Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Telefon 0221 / 221 - 313 56
rjm@stadt-koeln.de

Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr
1. Do im Monat: 10-22 Uhr
(an Feiertagen 10-18 Uhr)
Mo geschlossen