Angebote für Menschen mit Beeinträchtigungen

Museum für alle

Die Museen der Stadt Köln sind weitgehend barrierefrei und stehen allen Menschen offen. Dies gilt auch für die Museen in privater Trägerschaft. Informationen über die bauliche Situation finden sich hier und auf dem Portal Kunst im Rheinland.


Angebote für Menschen mit Beeinträchtigungen

Viele der Vermittlungsangebote in den Museen der Stadt Köln sind inklusiv. Das gilt beispielsweise für den gesamten Bereich der Primarstufe und viele Themen in der Sekundarstufe I.

Es gibt aber bedarfsgerechte Angebote für anderen Gruppen oder Individualbesucher. Im Folgenden sind die derzeit buchbaren Angebote aufgeführt. Sie wurden zusammen mit Experten entwickelt.

Bei anderen Anforderungen empfiehlt sich eine telefonische Kontaktaufnahme mit einem der Museumspädagogen.


Menschen mit Demenz

Das Bedürfnis nach Kultur und gesellschaftlicher Teilhabe geht nicht automatisch mit Demenz verloren. Im Gegenteil – Kunst, Kultur und Musik können Schlüssel zur emotionalen Welt von Menschen mit Demenz sein. Menschen mit Demenz sind jedoch auf eine besondere Art der Kommunikation angewiesen.

Deshalb hat der Museumsdienst Köln zusammen mit Dementia+Art besondere Führungen entwickelt. Sie berücksichtigen die noch vorhandenen Ressourcen der Besucher und bieten ein lebendiges sinnliches Erleben, das die Möglichkeit einschließt, an noch vorhandene Erinnerungen anzuknüpfen. Sichern Sie sich Ihren Wunschtermin!

Weitere Kulturangebote für Menschen mit demenziellen Veränderungen

 

Unsere Angebote

Workshop | Museum für Angewandte Kunst Köln

Alte Liebe - Junge Liebe

Alte Liebe blickt auf einen reichen Erfahrungsschatz zurück. Aber wie war es, als wir uns verliebt haben? Wie haben die Eltern reagiert, als wir unseren Freund, unsere Freundin das erste Mal mit nach Hause gebracht, wie war es, als wir später vielleicht eine Familie gegründet haben?

Mit musikalischen Akzenten und einem kreativen Abschluss im Atelier des Museums zum Schluss.

Für: Menschen mit Behinderung |

Weitere inhaltliche Informationen: Jochen Schmauck-Langer, 0157-88 34 58 81; info@dementia-und-art.de  ll  www.dementia-und-art.de 

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Kostbare Scherben! Keramische Techniken im Vergleich - Führung mit Nutzung von Tastobjekten

Aktuell auf Grund von Sanierungsarbeiten nicht buchbar!

Von plastischen Einzelfiguren bis hin zum vollständigen Gedecken – Keramik und Porzellan bilden einen Sammlungsschwerpunkt des Museums. Italienische Majolika oder holländische Fayencen Steinzeugkrüge oder Meissner Porzellan – in einem Rundgang durch unsere historische Sammlung lernen Sie die unterschiedlichen Herstellungsverfahren kennen.

Ein Schwerpunkt ist hier das Porzellan aus Meißen. Spannend wie ein Krimi lässt sich die Geschichte der Entstehung des „Weißen Goldes“ auf der Albrechtsburg in der Nähe von Dresden verfolgen. Tischsitten und Tafelschmuck des Rokoko, das Leben und Wirken August des Starken oder die Einführung neuer Getränke wie Kaffee oder Kakao – das Eintauchen in die höfische Welt des 18. Jahrhunderts wird in unserer Porzellan Ausstellung möglich.

In unserer Werkstatt wird im Anschluss das Herstellungsverfahren von Porzellan haptisch erfassbar. Tastobjekte veranschaulichen die unterschiedlichen Brennvorgänge und Materialien von Porzellan auch im Vergleich zu anderen keramischen Techniken wie zum Beispiel Keramik.

Die Führung dauert mit Nutzung der Tastobjekte insgesamt 2 Stunden. Auf Wunsch kann der Rundgang durch die Ausstellungsräume durch Head-Set Geräte unterstützt werden.

Wir bitten um frühzeitige Buchungsanfragen.

Für: Menschen mit Behinderung |

Dauer: 2 Stunden | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 150 | ermäßigt € 100 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 20 | zzgl. Eintritt | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Weitere Angebote

Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte

Kindergeburtstag im Museum