Anmeldung

Di. 21.01. 15:15 - 16 : 45 Uhr

Fortbildung | Museum für Ostasiatische Kunst

Die drei Lehren in China – San Jiao

Daoismus, Konfuzianismus und Buddhismus werden in China als die „Drei Lehren (san jiao) bezeichnet. Die chinesische Geistes- und Kulturgeschichte ist stark durch diese philosophisch/religiösen Schulen und ihre wechselseitige Beeinflussung geprägt. Zahlreiche Bildwerke der Sammlung aus den Bereichen Malerei, Plastik und Archäologie stehen in enger Beziehung zu den san jiao. Die Fortbildung gibt am Beispiel ausgewählter Exponate Einblicke in die unterschiedlichen philosophisch-religiösen Lehrsysteme und ihre Bedeutung für die chinesische Kulturgeschichte. Spezifische Lehrinhalte des Philosophie- und Religionsunterrichts, beispielweise der Vergleich unterschiedlicher Weltanschauungen und Menschenbilder, lassen sich so vermitteln.

Fach: Religion, Praktische Philosophie,  Philosophie, Kunst

SEK I, II

Für: Lehrkräfte | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Caroline Stegmann-Rennert M.A. | Reihe: MultiplikatorenProgramm | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 16.01.2020

Adresse

 

 

 

 

  

Kontakt

  

 

Details

  



Ich erhalte nach Abschicken dieser Anfrage eine Email mit meinen Angaben.

Ich bestätige, dass ich meine Daten korrekt eingegeben habe. Ich habe die AGB des Museumsdienstes gelesen und erkläre mich Einverstanden.

Ich möchte gerne regelmäßig den Newsletter zu Veranstaltungen und neuen Ausstellungen etc. erhalten.