Museumsbus buchen

Die Geschichte von Hans und dem EL-DE-Haus

NS-Dokumentationszentrum

Mitten in Köln steht es, in goldenen Buchstaben sein Name über der Tür: das „EL-DE-Haus“. Was hat es damit auf sich? Welche Geschichten verbergen sich hinter seinen Kellerfenstern? Dies lernen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer 1,5 stündigen Führung durch das Gestapo-Gefängnis im Keller des Hauses und durch einzelne Räume der Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ kennen.

Weitere Inhalte:
Die Aufgaben und Methoden der Gestapo sind hier Thema, aber auch Widerstand und Zwangsarbeit werden anhand von Biographien erläutert, unter anderem anhand der Geschichte von Hans Weinsheimer, der als 15jähriger mehrere Wochen in Gestapo-Haft verbrachte.

Hintergrundinformationen für Lehrerinnen und Lehrer

Beginn 10:30 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Geeignet ab Klasse 6, alle Schulformen
Fach: Deutsch, Geschichte, Sozialkunde

Buchbar für Kreis Euskirchen:

26.2., 27.2., 28.2., 1.3.2019

Wunschtermin

  

  

Adresse

 

 

 

 

  

Kontakt

  

Details

Bitte geben Sie unbedingt entweder Alter oder Klasse an !

Hinweise zu: Termin, Schwerpunkten, Interessen oder körperliche, sprachliche Barrieren: