Führung buchen

KÖLN AM RHEIN. Oder: Von Zeit zu Zeit / KÖLN AN DER SEINE: Der Pavillon der Stadt Köln auf der Pariser Weltausstellung 1937

Kölnisches Stadtmuseum

Die beiden parallel stattfindenden Fotoausstellungen widmen sich dem fotografischen Werk von Hugo Schmölz (1879 – 1938) und seinem Sohn Karl Hugo Schmölz (1917 – 1986).

In „KÖLN AM RHEIN: Von Zeit zu Zeit“ sind Fotografien der beiden zu sehen, zum einen das Köln der 1920er- und 1930er-Jahre, zum anderen die zerstörte Metropole der Nachkriegszeit. Die Fotografien werden um bemerkenswerte Stadtansichten aus den Jahren 1994 und 2018 erweitert.

„KÖLN AN DER SEINE: Der Pavillon der Stadt Köln auf der Pariser Weltausstellung 1937“ befasst sich mit den brillanten Aufnahmen des damals 19-jährigen Karl Hugo Schmölz bei der Weltausstellung in Paris 1937. Nur zwei Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg zeigen sich die Nationen friedliches auf der Weltausstellung: Im Schatten des Eiffelturms erheben sich die Monumentalskulpturen von Arbeiter und Kolchosbäuerin mit hoch in die Luft gerecktem Hammer und Sichel. Ihnen direkt gegenüber steht der gigantische Turm des deutschen Pavillons mit Reichsadler und Hakenkreuz und zeigt eindrücklich eine Konfrontation der Regime, in einer Zeit, als die Demokratie in Europa an Halt verlor...

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: Erwachsene € 75 | ermäßigt € 50 | Schüler € 40 | Wochenende/Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | Eintritt pro Person: Erwachsene € 5,00 | ermäßigt € 3,00 | Schüler: frei | Gruppen parallel möglich: 2

Ein Angebot zur Sonderausstellung. Laufzeit: 24.08.2019 – 26.01.2020

Wunschtermin

  

  

Adresse

 

 

 

 

  

Kontakt

  

Details

Bitte geben Sie unbedingt entweder Alter oder Klasse an !

Hinweise zu: Termin, Schwerpunkten, Interessen oder körperliche, sprachliche Barrieren: