Führung buchen

Andy Warhol Now

Museum Ludwig

Andy Warhol (*1928 in Pittsburgh, † 1987 in New York) gilt unbestritten als der bekannteste Vertreter der Pop Art. Seine Motive wie Marilyn, Campell‘s Soupdose oder Coca-Cola-Flaschen sind berühmt. Sein vielgestaltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulptur, Film und Musik neu definiert. Mit seinen unverkennbaren Siebdruckbildern wird er zum Inbegriff der neuen Pop Art-Bewegung. Seine Streifzüge durch Werbung, Mode, Musik, Film und Fernsehen bezeugen Warhols lebenslange Faszination für populäre Massenkultur. Aus heutiger Sicht machen ihn seine Parteinahmen für alternative Lebensentwürfe zum Ausnahmekünstler. Warhol steht für eine diverse, queere Gegenkultur, die nicht zuletzt in seinem New Yorker Studio, der Factory, ihren Ausdruck fand.

Die große Ausstellung mit über 100 Werken beleuchtet Warhols Praxis vor dem Hintergrund drängender gesellschaftlicher Fragen. Berühmte Schlüsselwerke wie die Elvis Presley-Reihen oder die Farbvariationen eines Elektrischen Stuhls sind ebenso vertreten wie weniger beachtete Aspekte, die einen aktuellen Blick auf diesen Jahrhundertkünstler in einer Zeit politischer und kultureller Umbrüche ermöglichen. So verhandelt Warhol in seinem Schaffen immer wieder souverän Themen, die noch oder gerade heute eine hohe Aktualität aufweisen.

Dauer: 75 Minuten | Gruppengröße: max. 9 
Preis pauschal: € 90 | ermäßigt € 65 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | zzgl. Eintritt: Erwachsene: € 13 | ermäßigt: € 8,50 | Gruppen parallel: max. 4 möglich

Bitte beachten Sie:
- Während des gesamten Aufenthalts im Museum Ludwig ist eine Nasen-Mund-Bedeckung zu tragen, es gilt ein Abstand von 1,5 Metern zu Personen aus anderen Haushalten einzuhalten. Wir bitten Sie, Ihre Hände häufig und gründlich zu reinigen / zu desinfizieren und die Nies- und Hustetikette zu wahren (Bitte in die Armbeuge husten). Desinfektionsspender stehen im Museum Ludwig bereit.

- Bitte zahlen Sie an der mit „Führung/guided tours“ gekennzeichneten Kasse.

- Ein Aufenthalt in der Ausstellung ist nur während des gebuchten Timeslots möglich. Gerne können Sie unsere Sammlung vor oder nach dem Besuch der Ausstellung noch mit ihrem Ticket besuchen, die Sammlung kann bis 18h besucht werden.

- In der Ausstellung herrscht Einbahnstraßenverkehr, die Gruppen folgen dem guide und verlassen als Gruppe gemeinsam die Ausstellung.

- Gruppen benutzen Head-Sets, das Mitbringen und Nutzen eigener Kopfhörer mit Klinkengröße (3,5mm) ist möglich.

- Bei Buchung eines ermäßigten Tickets innerhalb der Führungsbuchung muss ein entsprechender Ausweis gescannt und mitgemailt werden.

- Mit der Buchung dieser Führung werden automatisch Plätze im Timeslot-System für Sie und Ihre Gäste gebucht. Eine zusätzliche Buchung von Tickets im Timeslot-System ist deshalb NICHT notwendig.

Ein Angebot zur Sonderausstellung. Laufzeit: 12.12.2020 – 18.04.2021

Wunschtermin

  

  

Adresse

 

 

 

 

  

Kontakt

  

Details

Bitte geben Sie unbedingt entweder Alter oder Klasse an !

Hinweise zu: Termin, Schwerpunkten, Interessen oder körperliche, sprachliche Barrieren: