Workshop buchen

Körper_Raum_Kunst

Museum Ludwig

Die Ausstellung Transcorporealities widmet sich der Komplexität von Körperlichkeit. Das Museum soll als offener Raum verstanden werden, der sich im stetigen Austausch mit äußeren Einflüssen befindet sowie von diesen definiert und verändert werden kann.

Die Ausstellung verhandelt aktuelle gesellschaftliche Themen, wie beispielsweise Körperbilder, Bewegung, Geschlechterrollen und Identitätskonstruktion.

Die Schüler*innen nähern sich mit interaktiven und performativen Methoden der Ausstellung an: Wie bewegen sie sich durch den Raum? Wie stehen diese Bewegungen in Bezug zur ausgestellten Kunst? Und was sagen diese Bewegungen über das Museum als Institution aus?

Dauer: 120 Minuten | Gruppengröße: max. 30 | Preis pauschal: inkl. Material € 100 | Wochenende/Feiertag: zzgl. € 20 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Ein Angebot zur Sonderausstellung. Laufzeit: 21.09.2019 – 19.01.2020

Wunschtermin

  

  

Adresse

 

 

 

 

  

Kontakt

  

Details

Bitte geben Sie unbedingt entweder Alter oder Klasse an !

Hinweise zu: Termin, Schwerpunkten, Interessen oder körperliche, sprachliche Barrieren: