aktuell

 

ab sofort | Publikation | Museumsdienst Köln

museenkoeln – Das Magazin Nr. 3 2019

Die neue Ausgabe widmet sich dem Thema „Wunder“

Das Leben steckt voller großer und auch kleiner Wunder – und die Kölner Museen ebenso. Passend zur Vorweihnachtszeit widmet sich die dritte Ausgabe des Museumsmagazins dem Thema Wunder.
Die Sammlungen der Kölner Museen sind ideale Orte, um eine kleine Pause im Alltag einzulegen, sich inspirieren zu lassen und sich an der Vielfalt der ganz unterschiedlichen Häuser und ihrer Exponate zu erfreuen.
Die Kölner Museen haben aber auch Schätze zu bieten, die uns schlichtweg in Erstaunen versetzen. Die Autor*innen des Heftes haben sich den Kölner Museen umgesehen und stellen in dieser Ausgabe vor, was sie dort Wunderbares, Wunderliches und Wunderschönes entdeckt haben. Sie dürfen gespannt sein.

Pdf-Download

Di. 10.12., 19:00 Uhr | Vortrag | Museum Ludwig

Transdisziplinär und selbstreflektiv

Das Museum als öffentlicher Ort im Wandel

Fiona McGovern bei einem Vortrag in Berlin

Der Vortrag nimmt die Ausstellung Transcorporealities im Museum Ludwig zum Anlass, über die Aufgaben, Verantwortungen und Potenziale des Museums als öffentlicher Ort nachzudenken. Im Fokus steht die Frage, inwiefern sich das Museum heute tatsächlich als eine durchlässige, stets auf Austausch mit ihrer Umwelt bedachte, „offene Struktur“ verstehen lässt. Berücksichtigung finden dabei sowohl die verstärkt transdisziplinäre Ausrichtung von Museen, wie sie sich auf die Entgrenzung der Künste der 1960er Jahre zurückführen lässt, als auch eine sich in der jüngeren Vergangenheit abzeichnende selbstreflexive Wende innerhalb des kritischen Museumsdiskurses und der kuratorischen Praxis.
Fiona McGovern ist Juniorprofessorin für Kuratorische Praxis und Kunstvermittlung an der Universität Hildesheim. Der Fokus der Kunsthistorikerin liegt auf Ethiken des Kuratierens, interdisziplinären und performativen Praktiken sowie feministischer und queerer Theorie.

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Treffpunkt: Kino des Museum Ludwig | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Sa. 14.12., 20:00 Uhr | Film | Museum Ludwig

Fitzcarraldo

BRD 1981, 158‘, 16mm, R: Werner Herzog

Trailer

Der extravagante Brian Sweeney Fitzgerald, genannt Fitzcarraldo, hat die wahnsinnige Idee, mitten im unberührten Amazonas-Dschungel ein großes Opernhaus zu bauen. Das nötige Geld will er mit Kautschuk erwirtschaften und kauft von den Ersparnissen seiner Freundin, der Bordellbesitzerin Molly, ein scheinbar wertloses und unzugängliches Stück Land mit einer riesigen Anzahl an Kautschukbäumen. Um den Weg dorthin abzukürzen und die gefährlichen Stromschnellen zu überwinden, sollen Hunderte von Indios ihr Gefährt, einen verrotteten, hunderte Tonnen schweren Flussdampfer über einen Berg ziehen....
Das beeindruckende Meisterwerk gilt als Höhepunkt der legendären, von Wutausbrüchen und Morddrohungen geprägten Zusammenarbeit von Werner Herzog und Klaus Kinski, die sich aus ihrer Kindheit in München Schwabing kannten und fünf gemeinsame Filme realisierten.
1982 gewann FITZCARRALDO in Cannes den Preis für die Beste Regie und den Deutschen Filmpreis in Silber.

Eine Veranstaltung von Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg. Vorbestellung und Information unter joachim.steinigeweg@email.de 
www.filmarchiv-schoenecker.de

Für: Erwachsene | Von: Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | ermäßigt: € 6,00 | Karten an der Kinokasse

So. 15.12., 15:00 - 16:15 | Uhr Lesung | Museum Schnütgen

Zilly und Zingaro. Der Rüpelritter.

D 2018, 80‘, Blu-ray

Auf ihrem wilden Ritt durch die Lüfte entdecken Zilly und Zingaro eine Ritterburg. Da müssen sie hin! Kurzerhand schwingt Zilly ihren Zauberstab und ABRAKADABRA finden sich die beiden in einem echten Ritterturnier wieder. Der riesige Ritter Roderick scheint nicht nur der größte Rüpel im Land zu sein, sondern auch der Allerstärkste. Aber dann tritt Ritter Zingaro an und bietet ihm die Stirn…
Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Korky Paul/Valerie Thomas/Übersetzung: Ulli Günther und Herbert Günther.
Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und LeseWelten Köln/KFA e.V.
Für: Kinder ab 4 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 19.12., 19:00 Uhr | Film | Museum Ludwig

In My Room

D/I 2018, 120’, DCP, Regie: Ulrich Köhler, mit Hans Löw, Elena Radonicich, Michael Wittenborn. Mit einer Einführung von Sven Ilgner (Festivalleiter und Dozent)

Trailer

Eines Morgens sind die Menschen einfach weg. Übrig bleibt Armin, Anfang vierzig, bis dato gescheitert am Erwachsenwerden und nun ein unfreiwilliger Jeremiah Johnson in der ostwestfälischen Wildnis. Aberwitzig und doch treffend seziert Ulrich Köhler Mythen rund um Wildnis, Freiheit und Männlichkeit in Zeiten von Bio zwischen Wahn und Sinn.

In der Reihe FILMGESCHICHTEN: Mythen der Wildnis. Weitere Informationen zum gesamten Programm unter www.filmforumnrw.de und www.facebook.com/FilmforumNRW

Für: Erwachsene | Von: Filmforum NRW in Zusammenarbeit mit Kino Latino Köln | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 6,50 | ermäßigt: € 5,50

 
 
 

Öffnungszeiten zu den Feiertagen

Die städtischen Museen sind am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen. Vom 26. bis 29. Dezember sind die Häuser geöffnet und laden zum Besuch ein!

Das Käthe Kollwitz Museum Köln ist vom 24. bis 26. sowie am 31. Dezember geschlossen, aber am 1. Januar von 11-18 Uhr geöffnet. Um 15 Uhr findet dann eine öffentlichen Führung in der Ausstellung »Berliner Realismus« statt.

 
 

Hinweise

Seit dem 30.12.2018 ist das Römisch-Germanische Museum am Roncalliplatz für eine Generalsanierung geschlossen. Bedeutende Funde zur Stadtgeschichte ziehen um und sind seit 15. November 2019 im Belgischen Haus (Cäcilienstaße 46, Nähe Neumarkt) zu sehen.

Die Historischen Sammlungen des MAKK (Museum für Angewandte Kunst Köln) und des Kölnischen Stadtmuseums sind wegen Sanierung und Neukonzeption geschlossen. 
Die Dauerausstellung Design des MAKK ist wiedereröffnet.

 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
 
 

museenkoeln - Das Magazin

Dreimal im Jahr präsentieren sich alle Kölner Museen in einem Magazin.