KulturGut finden – KiTAs ins Museum

Vorschulprogramm mit Unterstützung der Oppenheim-Stiftung

Mit Vorschulkindern ein Museum besuchen? Na klar! Unser KiTa-Programm „KulturGut finden – KiTAs ins Museum“ bietet schon den jüngsten Besuchern eine spannende und altersgerechte Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur. Der gezielte Einsatz handlungsorientierter Methoden ermöglicht es den Kindern, selbständig das Museum als Lern- und Erlebnisort zu entdecken. Speziell für die Zielgruppe der „Museumsanfänger“ entwickeltes didaktisches Material lädt dazu ein, Materialbeschaffenheit und Farben zu vergleichen, visuelle Eindrücke akustisch umzusetzen oder ein Kunstwerk durch Bewegung lebendig werden zu lassen. Musik und Geschichten bieten einen emotionalen Zugang zu den Bildern und Objekten.

Dank der großzügigen Unterstützung der Oppenheim-Stiftung sind alle “KulturGut finden – KiTAs ins Museum“- Programme kostenfrei. Teilnahmeberechtigt sind Vorschulkinder aller Kölner Kindertagesstätten.

 

Unsere Angebote

Römisch-Germanisches Museum

Das römische Köln: Entdecke deine Stadt!

Bei einem Rundgang durch das Römisch-Germanische Museum gibt es viel zu Entdecken, zu Staunen und zu Erleben. Ihr seht faszinierende archäologische Funde aus dem römischen Köln: z. B. das Dionysosmosaik, Herkules Kampf mit dem Löwen, kostbare Gläser und prächtigen Goldschmuck. So könnt ihr die Welt der Römer speziell in Köln kennen lernen. Für spannende Geschichten sorgt dabei unsere RömerMaus. Lasst euch überraschen! Und zum Schluss probieren wir noch ein Spiel aus, das schon die Kinder in der Römerzeit begeistert hat.

Buchbar ab 13:00 Uhr.

Methoden: Emotionaler Zugang durch Rahmengeschichte, Puppenspiel

Kompetenzen: Kommunikationsfähigkeit, erstes historisches Lernen, Materialien und deren Eigenschaft kennenlernen

Für: Vorschule |

Gruppengröße: 15 | Dauer: 60 Minuten