Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Lesung | kunst:dialoge | Für Wen: Keine Einschränkung |

Sa. 18.09.
19:00 Uhr

Lesung | Museum Schnütgen

2. Kölner Literaturnacht "Carl Oskar Jatho: Kunst und Köln"

Ausgewählt und gelesen von Ralf Peters, präsentiert vom Museum Schnütgen

C. O. Jatho war ein Kölner Schriftsteller, Journalist und Kunstkritiker, den man zu den prägenden Figuren der Kölner Kulturszene des 20. Jahrhunderts zählen kann. Bereits 1916 hat er einen Salon in Köln gegründet, der Keimzelle einiger Kunstbewegungen wie der Kalltalgemeinschaft und der Kölner Progressiven wurde. Als großer Liebhaber des Mittelalters hat er außerdem dazu beigetragen, dass die rheinische Moderne in der Kunst der großen Zeit Kölns entscheidende Anregung fand.

Der Kölner Sprecher und Künstler Ralf Peters liest aus Jathos Schriften, die von Köln im frühen 20. Jahrhundert und von der gotischen Kunst am Kölner Dom handeln. Das Museum Schnütgen ist der ideale Ort für diese literarische Begegnung des alten mit dem gegenwärtigen Köln.

Wann? 18. September 2021: Lesungen um 19:00 / 20:30 / 22:00 Uhr

Anmeldung und Tickets:

https://koelner-literaturnacht.de/event/carl-oskar-jatho-kunst-und-koeln/?fbclid=IwAR3YWukGgHjtbyPqQGVYZNOQyQ3lO6M4H_xlFy1mQSo7qHEOdgcwaXEhyHM

 

Für: Erwachsene | Von: Museum Schnütgen | Treffpunkt: Kasse

Alle Termine anzeigen
Sa. 18.09.
19:00 Uhr

Lesung | NS-Dokumentationszentrum

Kölner Literaturnacht Madonnas letzter Traum mit Doğan Akhanlı

Die Lesung moderiert der Journalist Gerrit Wustmann.

In seinem Roman »Madonnas letzter Traum« verwebt Doğan Akhanlı fiktionale Elemente mit wahren Ereignissen. Er greift die Novelle »Madonna im Pelzmantel« des türkischen Dichters Sabahattin Ali auf, die von einer Liebesbeziehung zwischen einem jungen türkischen Mann und einer jungen jüdischen Malerin im Berlin der 1920er Jahre erzählt und macht Ali selbst zur Romanfigur, die gesteht, die jüdische Malerin Maria Puder sei in Wirklichkeit anders gestorben als in seiner Novelle. Die Flucht der Malerin vor dem NS-Regime wird mit dem Schicksal des Flüchtlingsschiffs »Struma« verknüpft, das 1942 vor Istanbul versenkt wurde, und mit Fluchterfahrungen unserer Tage. Doğan Akhanlı, 1957 in der Türkei geboren, hat zahlreiche Romane und ein Theaterstück verfasst. »Die Tage ohne Vater« (dt. 2016) und »Madonnas letzter Traum« (türk. 2005) wurden zu den wichtigsten Romanveröffentlichungen der Türkei gewählt. 2013 erhielt er den Pfarrer-Georg-Fritze Preis in Köln, 2018 den Europäischen Toleranzpreis in Österreich. 1991 musste er aus der Türkei fliehen und kam als politischer Flüchtling nach Deutschland. Seit 1992 lebt er in Köln. Sein Kernthema ist die Auseinandersetzung mit den Genoziden des 20. Jahrhunderts. Aufgrund seiner politischen Haltung war er mehrfach in der Türkei inhaftiert; zuletzt wurde er 2017 in Spanien aufgrund eines türkischen Haftbefehls festgenommen und schrieb darüber das Buch »Verhaftung in Granada«.

Für: Erwachsene | Von: Gerrit Wustmann, in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum | Preis: € 9,00 | ermäßigt: € 7,00 | Ticketverkauf ab dem 19. August 2021 unter https://koelner-literaturnacht.de/

Sa. 18.09.
20:30 Uhr

Lesung | Museum Schnütgen

2. Kölner Literaturnacht "Carl Oskar Jatho: Kunst und Köln"

Ausgewählt und gelesen von Ralf Peters, präsentiert vom Museum Schnütgen

C. O. Jatho war ein Kölner Schriftsteller, Journalist und Kunstkritiker, den man zu den prägenden Figuren der Kölner Kulturszene des 20. Jahrhunderts zählen kann. Bereits 1916 hat er einen Salon in Köln gegründet, der Keimzelle einiger Kunstbewegungen wie der Kalltalgemeinschaft und der Kölner Progressiven wurde. Als großer Liebhaber des Mittelalters hat er außerdem dazu beigetragen, dass die rheinische Moderne in der Kunst der großen Zeit Kölns entscheidende Anregung fand.

Der Kölner Sprecher und Künstler Ralf Peters liest aus Jathos Schriften, die von Köln im frühen 20. Jahrhundert und von der gotischen Kunst am Kölner Dom handeln. Das Museum Schnütgen ist der ideale Ort für diese literarische Begegnung des alten mit dem gegenwärtigen Köln.

Wann? 18. September 2021: Lesungen um 19:00 / 20:30 / 22:00 Uhr

Anmeldung und Tickets:

https://koelner-literaturnacht.de/event/carl-oskar-jatho-kunst-und-koeln/?fbclid=IwAR3YWukGgHjtbyPqQGVYZNOQyQ3lO6M4H_xlFy1mQSo7qHEOdgcwaXEhyHM

 

Für: Erwachsene | Von: Museum Schnütgen | Treffpunkt: Kasse

Alle Termine anzeigen
Sa. 18.09.
22:00 Uhr

Lesung | Museum Schnütgen

2. Kölner Literaturnacht "Carl Oskar Jatho: Kunst und Köln"

Ausgewählt und gelesen von Ralf Peters, präsentiert vom Museum Schnütgen

C. O. Jatho war ein Kölner Schriftsteller, Journalist und Kunstkritiker, den man zu den prägenden Figuren der Kölner Kulturszene des 20. Jahrhunderts zählen kann. Bereits 1916 hat er einen Salon in Köln gegründet, der Keimzelle einiger Kunstbewegungen wie der Kalltalgemeinschaft und der Kölner Progressiven wurde. Als großer Liebhaber des Mittelalters hat er außerdem dazu beigetragen, dass die rheinische Moderne in der Kunst der großen Zeit Kölns entscheidende Anregung fand.

Der Kölner Sprecher und Künstler Ralf Peters liest aus Jathos Schriften, die von Köln im frühen 20. Jahrhundert und von der gotischen Kunst am Kölner Dom handeln. Das Museum Schnütgen ist der ideale Ort für diese literarische Begegnung des alten mit dem gegenwärtigen Köln.

Wann? 18. September 2021: Lesungen um 19:00 / 20:30 / 22:00 Uhr

Anmeldung und Tickets:

https://koelner-literaturnacht.de/event/carl-oskar-jatho-kunst-und-koeln/?fbclid=IwAR3YWukGgHjtbyPqQGVYZNOQyQ3lO6M4H_xlFy1mQSo7qHEOdgcwaXEhyHM

 

Für: Erwachsene | Von: Museum Schnütgen | Treffpunkt: Kasse

Alle Termine anzeigen
Do. 23.09.
19:00 Uhr

Lesung | NS-Dokumentationszentrum

»Ihr sollt die Wahrheit erben.«

Erinnerungen von Anita Lasker-Wallfisch

Anita Lasker-Wallfisch, Überlebende der Lager Auschwitz-Birkenau und Bergen-Belsen, hat lange nicht über die Zeit in den Lagern gesprochen. In den ersten Nachkriegsjahren wollte niemand hören, was dort geschah. Dann wurden die Kinder geboren, die sie vor der Last der Vergangenheit bewahren wollte. Hinzu kommt, dass es »keine Worte gibt, die auch nur annähernd dem Wahnsinn der damaligen Zeit nahekommen können.« Aber das Erlebte lässt sich nicht durch Schweigen auslöschen. So entschied sich Anita Lasker-Wallfisch, es zu versuchen: zunächst den Kindern und Enkeln, dann uns allen zu berichten, wie das Leben ihrer Eltern zerstört wurde und sie und ihre Schwester nur dank unglaublicher Zufälle knapp überlebten. Die Schauspielerin Britta Shulamit Jakobi (rimon productions) trägt ausgewählte Passagen aus »Ihr sollt die Wahrheit erben« vor.

Für: Erwachsene | Von: EL-DE-Haus | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00

So. 26.09.
15:00 Uhr

Lesung | Museum für Ostasiatische Kunst

"Im Garten von Oma Apo"

Vielleicht ist Oma Apo ja ein bisschen anders, jedenfalls geht sie jeden Tag auf den Markt, aber nicht etwa um einzukaufen, sondern um welkes Gemüse einzusammeln. Oma Apo will auch hoch hinauf, in ihren Dachgarten! Und was macht sie dort? Sie füttert die Hühner mit den Gemüseblättern. Und was nicht gefressen wird, das bekommen die lieben Pflänzchen. Es geht wirklich lebhaft zu im Garten von Oma Apo: Da haben die Tomaten Hunger, der Senfkohl hat Durst und der Chinakohl ruft um Hilfe, weil die fetten Raupen ihn fressen wollen. Und schließlich wird es doch eine sehr reichhaltige Ernte, viel zu groß, als dass Oma Apo alles alleine essen könnte. Was wird sie nun wohl tun? 

Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Tang Wei in der Übersetzung von Brigitte Koller-Abdi. Anschließende Führung.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Kölner Vorleseinitiative LeseWelten.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

So. 31.10.
15:00 - 16:15 Uhr

Lesung | Museum für Angewandte Kunst Köln

"Edison. Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes"

Kluge Mäuse gehen auf die Mäuseuniversität und lernen viel über die Erfindungen der Menschen. Als der junge und wissbegierige Mäuserich Pete eine vergilbte Tagebuchnotiz von einem Vorfahren findet, begibt er sich mit Hilfe seines Mäuseprofessors auf die Suche nach einem verschollenen Mauseschatz bis auf den Grund des Atlantiks und folgen den Spuren Edisons, der nicht nur den Phonographen und auch die Glühbirne erfunden hat. Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Torben Kuhlmann. Anschließende Führung.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Kölner Vorleseinitiative LeseWelten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 28.10.2021

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

So. 28.11.
15:00 - 16:15 Uhr

Lesung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

"Mert und der wundersame Fes“

Der kleine Mert lebt in Istanbul und ist zu Besuch bei seiner Großmutter. Dort darf er in einer wundersamen Kiste wühlen und findet eine merkwürdige Kopfbedeckung: Ein Fes! Der hat doch tatsächlich seinem Ur-Großvater gehört. Als der kleine Mert sich den Fes neugierig aufsetzt, begibt er sich direkt auf eine aufregende Zeitreise vom osmanischen Istanbul, über das faszinierende Byzanz nach Konstantinopel bis hin zu einer Zeit, wo die ersten Menschen diesen Ort besiedelten...

Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Betül Sayin in der Übersetzung von Reinhard Fischer. Anschließend Führung.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Kölner Vorleseinitiative LeseWelten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 25.11.2021

Anmeldung
So. 19.12.
15:00 - 16:15 Uhr

Lesung | Museum Schnütgen

"Das Eselchen und der kleine Engel"

Es war einmal ein kleiner Esel, der war erst kürzlich zur Welt gekommen. Im Winter wärmte ihn seine Mutter mit ihrem Atem. Manchmal erzählte sie ihm zum Einschlafen die Geschichte von jener Eselin, die im Stall von Bethlehem das Jesuskind mit seinem Atem wärmte ... und was noch? Das erfahrt ihr in der Lesung.

Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Ottfried Preußler mit  Illustrationen von Christiane Hansen. Anschließende Führung.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Kölner Vorleseinitiative LeseWelten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 16.12.2021

Anmeldung
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum