Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: November | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 9
vor
Fr. 02.10.
15:00 - 16:30 Uhr

Vortrag | Römisch-Germanisches Museum

Mehr als warmes Wasser - Badeanlagen und Hygiene im römischen Köln

Gut ausgerüstet mit Handtuch, Körperöl und weiterem Zubehör besuchten Römerinnen wie Römer gern die Bäder des römischen Köln. Gespeist durch die Eifelwasserleitung gab es in den kleineren und größeren Badeanlagen immer ausreichend Wasser für das regelmäßige Bad. Die Thermen boten aber noch viel mehr: Friseure, Masseure, Essensverkäufer, Kosmetikerinnen priesen ihre Dienste an. Erfahren Sie, wie ein Besuch der Thermen meist ablief und was für einen gelungenen Aufenthalt benötigt wurde.

Anstelle einer Führung erhalten Sie im Vortrag Informationen zum Thema und zu Objekten aus der Ausstellung. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, diese in der Ausstellung selbst zu erkunden.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Museumskasse.

 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Daniela Rösing | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Vortragssaal | Preis: € 4,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 27.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Fr. 02.10.
16:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Bild|er|leben

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Die Teilnehmer*innenanzahl ist auf 9 Personen begrenzt. Wir empfehlen eine Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 28.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Fr. 02.10.
19:00 Uhr

Lesung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Migrantenstadl

Lesung / Performance mit Tunay Önder & Imad Mustafa

„Aus meiner Perspektive müssen sich nicht die vermeintlich Andersartigen integrieren; sondern die Mehrheitsgesellschaft muss sich kanakisieren.“ (Tunay Önder)

Seit 9 Jahren denken, schreiben, kuratieren und gestalten Tunay Önder und Imad Mustafa gemeinsam unter dem Label „Migrantenstadl“. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit setzen sie sich mal kritisch-analytisch, mal dadaistisch-künstlerisch mit gesellschaftlichen Fehlentwicklungen auseinander: Allzu deutschen Zuständen, Rassismus-, Integrations- oder Heimatdiskursen setzen sie aktuelle Berichte aus der Peripherie, Wörterayntöffe und Manifeste entgegen, die eine postmigrantische Gesellschaft von unten entwerfen.

Tunay Önder (*1981 in München) ist Deutsche und Türkin. Seit Abschluss ihres Studiums der Soziologie ist sie als Autorin, Publizistin und Kuratorin tätig und entwickelt Formate für eine offene Migrationsgesellschaft.Seit 2011 realisiert sie zusammen mit Imad Mustafa den Blog „Migrantenstadl“ als virtuelles Spielzimmer für postmigrantische Geschichten mit dadaistischem Einschlag.

Imad Mustafa (*1980 in Esslingen) ist Sohn palästinensischer Gastarbeiter. Er ist Politologe und Soziologe und arbeitet als freier Autor und Redakteur für verschiedene Medien. Zur Zeit ist er Lehrbeauftragter an der Universität Erfurt mit den Forschungsschwerpunkten: Protestforschung, Autoritarismusforschung, Politischer Islam, Islam in Deutschland und deutschen Medien, Rechtspopulismus und Rassismus.

Barrierefrei | Im Anschluss Umtrunk

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Baustelle | Anmeldung bis zum 27.09. an rjm-veranstaltungen@stadt-koeln.de Teilnehmer*innenzahl begrenzt | Teilnahme: kostenlos

Ab Sa. 03.10.
11:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Die Welt der Surrealisten

Sa 03.10. und So 04.10., 11:00-17:00

Künstler wie Joan Mirò, Max Ernst oder André Masson führen uns in eine Welt der Phantasie und Träume. Sie nutzten dazu nicht nur Pinsel und Farbe, sondern auch Techniken wie z. B. Décalcomanie, Blindzeichnung oder Frottage. Wir experimentieren mit Zufallstechniken und kreieren  eigene Welten zwischen Traum und Wirklichkeit.

Es nehmen maximal 9 Personen an diesem Atelierkurs teil.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Reihe: Atelier | Technik: Malerei | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 84,00 | ermäßigt: € 54,00 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 29.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Sa. 03.10.
11:00 - 15:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

„Neue Allianzen gegen Rassismus!“

- Achtung Veranstaltung entfällt! -

Für: Erwachsene | Anmeldung unter vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de | Teilnahme: kostenlos

Sa. 03.10.
11:30 Uhr

Exkursion | Käthe Kollwitz Museum

1000 Meter deutsche Geschichte

Stadtspaziergang am Tag der Deutschen Einheit

Ausgehend von den Hauptwerken der Kölner Kollwitz-Sammlung führt der Stadtspaziergang am Tag der Deutschen Einheit zur Skulptur »Der Schwebende« von Ernst Barlach in der Antoniter-Kirche und weiter zur Gedenkstätte in der Kirchenruine von Alt Sankt Alban mit den Kopien der Skulpturengruppe »Trauernde Eltern« von Käthe Kollwitz.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung bis 1.10.2020 unter Tel. 0221 / 227-2899 oder museum@kollwitz.de

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Mit: Katja Feurich-Seidel | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Foyer im Museum | Preis: € 10,00 | ermäßigt: € 7,00

Alle Termine anzeigen
Ab Sa. 03.10.
13:00 - 16:00 Uhr

kunst:dialoge | Museum Ludwig

Kunst:Dialoge in der Sonderausstellung Russische Avantgarde im Museum Ludwig

Während der Ausstellung Russische Avantgarde im Museum Ludwig - Orig­i­nal und Fälschung
Fra­gen, Un­ter­suchun­gen, Erk­lärun­gen, stehen unsere Kunstvermittler*innen der Kunst:Dialoge Samstags von 13–16 Uhr in der Ausstellung und freuen sich auf Ihre Fragen zur Kunst.

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Treffpunkt: In der Ausstellug | Rahmenprogramm zu: „Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung“, 26.09.2020 - 03.01.2021

Alle Termine anzeigen
Sa. 03.10.
14:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Als Gedenkstätte erinnert das ehemalige Hausgefängnis mit den über 1800 selbstständigen Inschriften in den zehn Zellen an das Schicksal der Gefangenen. Die Dauerausstellung in den ehemaligen Büroräumen der Gestapo zeigt die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte des Hauses und der Gedenkstätte. Darüber hinaus werden ausgewählte Aspekte der Stadtgeschichte während der Zeit des Nationalsozialismus erläutert.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Abb.: EL-DE-Haus 23 - 25/ Ecke Elisenstraße (NS-DOK, Jörn Neumann)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 29.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
Sa. 03.10.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten – Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 04.10.
11:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Eine Stunde Mittelalter

Der Sonntag fängt gut an: mit einem Besuch im Museum Schnütgen und den Mitarbeiter*innen des Museumsdienstes. Gemeinsam erkunden Sie die Sammlung, entdecken Neuerungen in der Präsentation und lernen die Lieblingsstücke der Kolleg*innen kennen. So erleben Sie das Museum immer wieder aus einem neuen Blickwinkel.

Momentan können 9 Personen an der Führung teilnehmen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine Online-Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Museumskasse. Bitte melden Sie sich dort ebenfalls zur Aufnahme ihrer Kontakdaten einige Minuten vor Führungsbeginn.

Abb.: Museum Schnütgen, Foto: RBA

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 29.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
So. 04.10.
11:00 - 11:30 Uhr

Kurzvortrag | Museum für Angewandte Kunst Köln

MAKKintro Kunst + Design im Dialog

Das Konzept der Dauerausstellung „Kunst + Design im Dialog“ genießt Alleinstellung in ganz Europa. Seit 2008 treten Objekte der Angewandten Kunst in Dialog mit Werken der Bildenden Kunst. Drei Jahre zuvor wurde die Design-Sammlung des MAKK durch eine umfangreiche Stiftung von über 700 Objekten europäischer und nordamerikanischer Provenienz der Angewandten und Bildenden Kunst von Prof. Dr. Richard G. Winkler bereichert. Durch die Neupräsentation im Jahr 2019 bietet die Ausstellung neue Sichtweisen und Gegenüberstellungen. 

Führungen sind momentan leider auf Grund von Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich. So bieten wir einen Vortrag an, bei dem Sie sich entspannt im Overstolzensaal auf den Besuch der Ausstellung einstimmen lassen können. Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasenschutz, dieser ist notwendig, um sich im Haus zu bewegen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung! Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information des Museums. Insgesamt stehen 50 Plätze zur Verfügung.

Dauerausstellung Kunst + Design im Dialog, (Foto: © DetlefSchumacher.com)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dipl. Ing. Mareike Fänger M. A. | Treffpunkt: Overstolzensaal | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 29.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
So. 04.10.
11:00 - 11:30 Uhr

Mitmachen | Museum für Angewandte Kunst Köln

Rallye durchs Design

In unserer Designausstellung sind über 500 Dinge zu entdecken - Design und auch Kunst. Unser Kinderhörspiel und ein Guide begleiten dich dabei. Die kostenlose App »freshmuseum« kannst du unter Google Play oder den App Store herunterladen. Beim richtigen Lösungswort, bekommst du an der Kasse etwas aus unserer Schatzkiste.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine Anmeldung! Du kannst kurz vor der Veranstaltung an der Museumskasse nach freien Plätzen fragen. Bitte denke an einen Mund-Nasen-Schutz. max 9 Teilnehmer

Dauerausstellung Kunst + Design im Dialog, Foto: © DetlefSchumacher.com

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 29.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
So. 04.10.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Zwei große amerikanische Künstlerinnen in "Mapping the Collection"

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Margit Kugel | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Mapping the Collection“, 19.06.2020 - 11.10.2020

So. 04.10.
11:30 Uhr

Kurzvortrag | Römisch-Germanisches Museum

Die Dame mit dem Sonnenschirm

Nicht nur die Grundausstattung für ein Leben im Jenseits findet sich oftmals in Gräbern, sondern auch Dinge, denen die Verstorbenen bereits im Leben eine besondere Bedeutung beigemessen hatten. Heute steht ein Grab mit besonders extravaganten Beigaben im Mittelpunkt, das einiges über die Besitzerin verrät. Was hat es zum Beispiel mit dem Sonnenschirm auf sich?

Anstelle einer Führung erhalten Sie im Vortrag Informationen zum Thema und zu Objekten. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, diese in der Ausstellung selbst zu erkunden.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Museumskasse.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Gisela Michel M.A. | Treffpunkt: Vortragssaal | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 30.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
So. 04.10.
11:30 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Bühne frei – jetzt komm ich!

Entdeckertour für Kinder ab 6 Jahren

Hereinspaziert, hereinspaziert! Wir tauchen ein in die Bilder der aktuellen Ausstellung »Art Déco - Grafikdesign aus Paris« und finden uns wieder auf den großen Bühnen der Pariser Großstadt. Hier treten wir gemeinsam mit exotischen Tänzerinnen, konzentrierten Musikern, bunten Harlekins und eleganten Mannequins vor das erwartungsvolle Publikum. Komm mit auf diese Zeitreise durch die französischen Theater und Varietés vor 100 Jahren!

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung bis zwei Tage vor Beginn unter Tel. 0221 / 227-2602 oder museum@kollwitz.de

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Art Déco – Grafikdesign aus Paris“, 25.09.2020 - 10.01.2021

Alle Termine anzeigen
So. 04.10.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Faszinierende Entdeckungen

Die aktuell ausgestellten Neu- und Wiederentdeckungen ermöglichen einen erweiterten Blick auf die Sammlung: Expressive Bildwerke buddhistischer Kunst kontrastieren mit avantgardistischer japanischer Tuschmalerei. Malereien des 20. Jahrhundert spiegeln die Auseinandersetzung chinesischer Künstler*innen mit tradierten Sujets und Malweisen und den Einflüssen westlicher Malerei.

Die Teilnahmeplätze sind auf 6 beschränkt. Daher empfehlen wir eine Anmeldung! Sie können kurz vor der Veranstaltung an der Museumskasse nach freien Plätzen fragen. Bitte denken Sie bei Ihrem Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 29.09.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Ab So. 04.10.
13:00 - 15:00 Uhr

kunst:dialoge | Museum Ludwig

Kunst:Dialoge in der Sonderausstellung Mapping the Collection

Während der Ausstellung Mapping the Collection stehen unsere Kunstvermittler*innen der Kunst:Dialoge Sonntags von 13–15 Uhr in der Ausstellung und freuen sich auf Ihre Fragen zur Kunst.

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Reihe: kunst:dialoge | Treffpunkt: In der Ausstellung | Rahmenprogramm zu: „Mapping the Collection“, 19.06.2020 - 11.10.2020

Alle Termine anzeigen
So. 04.10.
14:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Vom Römischen Nordtor zur Eigelsteintorburg

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von nur 9 Personen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum Donnerstag, den 01.10 per Mail unter:
IpekSirena.Krutsch@Stadt-Koeln.de

Für: Alle | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums | Mit: Bruno Spohr | Treffpunkt: Domplatte, Am Römisches Nordtor | Teilnahme: kostenlos

So. 04.10.
14:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Das Reichsarbeitsministerium 1933-1945. Beamte im Dienst des Nationalsozialismus

Von der Rentenversicherung, dem Arbeitsrecht und der Arbeitsverwaltung bis hin zum Zwangsarbeitereinsatz – an all diesen Bereichen hatte das Ministerium einen maßgeblichen Anteil an der Diskriminierung einzelner Bevölkerungsgruppen, die sich zunehmend auf die gesamte Arbeits- und Sozialpolitik ausdehnte. Erfahren Sie anhand von Fallbeispielen, wie sich die Maßnahmen und Gesetze des Ministeriums auf einzelne Betroffene auswirkten. Biographien von Beamten geben darüber hinaus einen Einblick in deren Handlungsspielräume und Verhaltensweisen.

Eine Ausstellung der Stiftung Topographie des Terrors.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Abb.: Dienstzimmer in der Nebenstelle Montabaur des Arbeitsamtes Niederlahnstein, um 1940, © SEAD-BA

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Foyer | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 29.09.2020 | Rahmenprogramm zu: „Das Reichsarbeitsministerium 1933-1945. Beamte im Dienst des Nationalsozialismus“, 21.08.2020 - 25.10.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
So. 04.10.
15:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Mapping the Collection

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 01.10.2020 | Rahmenprogramm zu: „Mapping the Collection“, 19.06.2020 - 11.10.2020

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 9
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum