Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: April | Wo: Museum für Ostasiatische Kunst | NS-Dokumentationszentrum | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

So. 01.03.
11:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Samurai, schöne Frauen & Co.

Mut, Tapferkeit, Furchtlosigkeit und Treue waren die Ideale der japanischen Samurai-Ritter. Mit welchen Waffen kämpften sie und welche Rüstungen trugen sie?  Und was machten eigentlich die Frauen im alten Japan? Komm und erfahr dies in der Familien-Führung.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Ulrike Michel | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

So. 01.03.
11:00 - 12:30 Uhr

Exkursion | NS-Dokumentationszentrum

Das jüdische Köln Vom "Jüddespidohl" durch das jüdische Ehrenfeld

Ehrenfeld besitzt eine eindrucksvolle jüdische Vergangenheit und Gegenwart. Ein Rundgang öffnet den Blick für die jüdischen Bewohner und ihr Leben.
Gregor Aaron Knappstein ist Mitglied der jüdischen Liberalen Gemeinde Köln und Mitarbeiter des NS-Dokumentationszentrums. Sein Schwerpunkt ist die Recherche von sogenannten "Stillen Helden" - nichtjüdische Kölnerinnen und Kölner, die Juden während der NS-Zeit unterstützt und gerettet haben.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Aaron Knappstein | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Wohlfahrtszentrum Ottostr. 85 (Eingang Nussbaumer Str.) Köln-Ehrenfeld | Preis: € 6,00 | Anmeldung bis: 25.02.2020

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

So. 01.03.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Wein und Tee in China

Opfergabe, Mittel der Inspiration und lukratives Genussmittel: die Führung gibt einen Überblick über den vielfältigen Gebrauch, die Bedeutung und die kulturhistorischen Bezüge von Wein und Tee in China. Dabei stehen die unterschiedlichen Gefäßtypen- und formen sowie die Rezeption des Wein- und Teegenusses in der bildenden Kunst im Zentrum der Betrachtung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Trunken an Nüchternheit. Wein und Tee in der chinesischen Kunst“, 13.11.2019 - 03.05.2020

Alle Termine anzeigen
Do. 05.03.
15:00 Uhr

Vorführung | Museum für Ostasiatische Kunst

Chinesische Tee-Zeremonie und Verkostung

Bamboo Tea Room, 5. März, jeweils von 15 bis ca. 18 Uhr, inkl. Führung mit Kuratorin

Teilnahmegebühr 36 € pro Person, Anmeldung: mok@museenkoeln.de

Für: Erwachsene | Von: Museum für Ostasiatische Kunst | Treffpunkt: Kasse

Do. 05.03.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens – Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 05.03.
18:30 - 20:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Fr. 06.03.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Von der "Stelle" zum Haus für Erinnern und Demokratie - Vierzig Jahre NS-Dokumentationszentrum

Sie sind eingeladen,  die Entwicklung des NS-Dokumentationszentrums von der wiss. Forschungsstelle in Kölner Stadtarchiv zur größten lokalen Gedenkstätte Deutschlands nachzuvollziehen. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mitarbeiter*in des Museumsdienstes | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | Anmeldung bis: 01.03.2020

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Sa. 07.03.
11:30 - 16:30 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Chinesische Landschaftsmalerei (shanshuihua)

Sie erkunden, wie aus dem Zusammenspiel von Tusche, Wasser und Papier chinesische Landschaften entstehen. Hierbei bringen Sie mit dem Pinsel Ihre eigenen Interpretationen zu Landschaftsthemen auf das Papier und lernen dabei die Grundsätze der Tuschmalerei kennen. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lili Yuan | Technik: Tuschmalerei | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 35,00 | ermäßigt: € 22,50 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 02.03.2020

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
Sa. 07.03.
14:00 - 15:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 08.03.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Kulturtransfer in Asien

Die Entwicklung des ostasiatischen Kulturraums ist vom Austausch zwischen China, Korea und Japan geprägt. Über ein verzweigtes Netzwerk von Handelswegen gab es auch Kontakte zu weiter entfernt liegenden Regionen. Über den Transfer materieller Güter hinaus wurden auch Kultur- und Handwerkstechniken, religiös-philosophische sowie wissenschaftliche Erkenntnisse zwischen den Kulturen vermittelt. Ausgesuchte Exponate machen diese Prozesse deutlich.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Fr. 13.03.
16:00 - 17:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

What happened at the "EL-DE"-House?

Discover the extraordinary history of this building! Originally planned to be the home of well-off people, it was turned into the Gestapo-headquarter of Cologne. 

The exibition "Cologne during National Sozialism" gives you insights into the day-to-day live in Cologne during 1933 and 1945. Beyond that you will get to know the ten cells of the Gestapo-Prison, where more than 1800 wall inscriptions of the prisoners bear witness to torture and murder. 

Guided tour in English

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Thorben Müller | Treffpunkt: counter | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

So. 15.03.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Wein und Tee in China

Opfergabe, Mittel der Inspiration und lukratives Genussmittel: die Führung gibt einen Überblick über den vielfältigen Gebrauch, die Bedeutung und die kulturhistorischen Bezüge von Wein und Tee in China. Dabei stehen die unterschiedlichen Gefäßtypen- und formen sowie die Rezeption des Wein- und Teegenusses in der bildenden Kunst im Zentrum der Betrachtung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Trunken an Nüchternheit. Wein und Tee in der chinesischen Kunst“, 13.11.2019 - 03.05.2020

Alle Termine anzeigen
Di. 17.03.
18:00 Uhr

Gespräch | NS-Dokumentationszentrum

Der Kampf um historische Gerechtigkeit und darum, Erinnerung lebendig zu halten – Beate Klarsfeld im Gespräch

Moderation: Georg Restle

Beate und Serge Klarsfeld stehen für den Kampf um historische Gerechtigkeit und dafür, die Erinnerung an die Opfer der Nazizeit lebendig zu halten. Beate Klarsfeld wurde bekannt durch die Ohrfeige, die sie Bundeskanzler Kiesinger wegen seiner früheren NSDAP-Mitgliedschaft verabreichte, die gleichzeitig der Generation der Eltern und Großeltern galt, die sich mehrheitlich als Mitläufer oder Täter schuldig gemacht hatten. Dass Nazi-Verbrecher wie Kurt Lischka, Klaus Barbie und Maurice Papon, um nur wenige zu nennen, vor Gericht gestellt und verurteilt wurden, ist ihnen ebenso zu verdanken, wie ihr Einsatz dafür, dass die Namen der Opfer nicht vergessen werden. Sie sind bis heute aktiv gegen Antisemitismus und Rassismus und scheuen keine Auseinandersetzung mit rechtsextremen Vertretern, sei es in Frankreich oder in Deutschland.

Eine Veranstaltung des NS Dokumentationszentrum der Stadt Köln und des Vereins EL-DE-Haus e.V., Förderverein des NS Dokumentationszentrums der Stadt Köln, in Kooperation mit der Synagogen-Gemeinde Köln und der Deutsch Französischen Gesellschaft Köln

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Georg Restle | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00

Fr. 20.03.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Lackkunst in Ostasien - Glanzstücke der Sammlung

Archäologische Funde belegen die Nutzung von Lack – einem Werkstoff pflanzlicher Herkunft- seit dem chinesischen Altertum. Lackkunst wird in China, Korea und Japan wegen der aufwändigen Herstellung und vielfältigen künstlerischen Gestaltungsmöglichkeiten als Schnitzlack, Streulack und Perlmuttlack sehr geschätzt. Die Führung gibt am Beispiel unterschiedlicher Kunstwerke der Sammlung einen Einblick in die Entwicklung und Techniken der Lackverarbeitung und den großen Gestaltungsreichtum.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anna Sellmann M. A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 15.03.2020

Anmeldung
So. 22.03.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Die Welt der Literaten

China, Korea und Japan sind stark von den Idealen und Wertvorstellungen einer Literatenelite geprägt. Dies zeigt sich auch in der Vorliebe für bestimmte Bildthemen und Materialien. Wir betrachten die Gestaltung und die Verwendung ausgewählter Exponate der Sammlung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Sa. 28.03.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Hanami - Rund um das japanische Kirschblütenfest

Das Kirschblütenfest ist eines der bekanntesten Feste Japans, das alljährlich mit der Familie und Freunden gefeiert wird und den Frühling begrüßt. Wir beschäftigen uns mit der Bedeutung der Kirschblüte (sakura) in der japanischen Kultur und basteln Frühlings-Deko in Origami-Technik.

Mit freundlicher Unterstützung durch Kiwanis-Club Köln.

Bitte einen Zweig mitbringen.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Eva Lobstädt M.A. | Reihe: Kinderwerkstatt | Technik: Bastelen, Origami | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 26.03.2020

Anmeldung
So. 29.03.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Wein und Tee in China

Opfergabe, Mittel der Inspiration und lukratives Genussmittel: die Führung gibt einen Überblick über den vielfältigen Gebrauch, die Bedeutung und die kulturhistorischen Bezüge von Wein und Tee in China. Dabei stehen die unterschiedlichen Gefäßtypen- und formen sowie die Rezeption des Wein- und Teegenusses in der bildenden Kunst im Zentrum der Betrachtung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Trunken an Nüchternheit. Wein und Tee in der chinesischen Kunst“, 13.11.2019 - 03.05.2020

Alle Termine anzeigen
So. 29.03.
15:00 - 16:30 Uhr

Exkursion | NS-Dokumentationszentrum

Das jüdische Köln - Jüdischer Friedhof Bocklemünd

Der Jüdische Friedhof zeigt Ihnen die einstige Größe der Jüdischen Gemeinde Kölns anhand bekannter Namen und imposanter Grabstätten, er gibt Einblick in die wechselhafte Geschichte und auch den Neuanfang der Kölner Gemeinde nach 1945.
Aaron Knappstein ist Mitglied der Jüdischen Liberalen Gemeinde Köln und Mitarbeiter des NS-Dokumentationszentrums.

Männliche Teilnehmer benötigen eine Kopfbedeckung beim Friedhofsbesuch.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Aaron Knappstein | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Eingang des Jüdischen Friedhofs Bocklemünd (Haltestelle Bocklemünd) | Preis: € 6,00 | Anmeldung bis: 24.03.2020

Anmeldung
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum