Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Januar | Wo: Museum für Ostasiatische Kunst | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

Sa. 04.12.
11:30 - 14:30 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Porzellan für die festliche Tafel

Inspiriert von den Exponaten der chinesischen Porzellansammlung können Sie in unserer Werkstatt selbst Dekore und Muster entwerfen und Teller mit Porzellanmalerei gestalten:  als Adventsschmuck, für die festliche Weihnachtstafel oder als Geschenk. Lassen Sie sich zu eigenen Unikaten anregen! Der Kurs ist für Anfänger*innen geeignet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Corinna Fehrenabch M. A. | Technik: Porzellanmalerei | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 21,00 | ermäßigt: € 13,50 | Material: € 4,00 | Anmeldung bis: 30.11.2021

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

So. 05.12.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Ausstellung | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 05.12.
13:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Austellung | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
Di. 07.12.
18:00 - 19:30 Uhr

Vortrag | Museum für Ostasiatische Kunst

China und Europa - Wechselvolle Begegnungen – Online Veranstaltung

Berichte über das ferne „Reich der Mitte“, die ab dem 17. Jahrhundert von Missionaren, Gelehrten und Reisenden verfasst wurden, prägten das europäische Chinabild bis ins späte 18. Jahrhundert. Illustrationen aus Reiseberichten, Objekte der angewandten Kunst sowie Malerei bezeugen den Kontakt und den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Europa und China in dieser Zeit. Im Kontext des erstarkenden europäischen Kolonialismus veränderte sich das Verhältnis zwischen Europa und China im 19. Jahrhundert radikal. Die ca. 75-minütige Präsentation zeichnet die wechselvollen Beziehungen zwischen China und Europa mit Bildbeispielen der Ausstellung „Brennpunkt Asien“ über einen Zeitraum von ca. 300 Jahren nach. Im Anschluss haben Sie Zeit für einen Austausch.

Die digitale Veranstaltung findet auf der Plattform BigBlueButton statt. Sie erhalten nach Anmeldung einen Einwahllink.

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Netiquette für die Teilnahme an digitalen Veranstaltungen.
Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer  Datenschutzerklärung.
Abbildung: Ansicht von Linqing, Kupferstichillustration in: Nieuhof, Johan, L‘ Ambassade de la Compagnie orientales […], 1665, Foto: RBA Köln

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Caroline Stegmann-Rennert M. A., Sabine Häßler | Reihe: Programm plus | Treffpunkt: BigBlueButton | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 05.12.2021 | Rahmenprogramm zu: „Brennpunkt Asien“, 28.05.2021 - 13.02.2022

Anmeldung
Fr. 10.12.
15:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes (Kuratorenführung)

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museum für Ostasiatische Kunst | Mit: Dr. Bas Verberk | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 5,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Sa. 11.12.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Origami-Karten für Weihnachten oder Neujahr

Warum ist in China und Japan das Neujahrsfest wichtiger als bei uns Weihnachten? Und wann und wie wird es überhaupt gefeiert? Heute erfährst du etwas über besondere Bräuche an den Feiertagen. Danach bastelst du eine Karte mit Origami-Motiven. Darauf kannst du ganz besondere Weihnachts- oder Neujahrsgrüße an Freunde und Verwandte schicken.

Mit freundlicher Unterstützung durch KIWANIS-Club Köln

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anika Dekubanowski | Reihe: Kinderwerkstatt | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 06.12.2021

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Sa. 11.12.
14:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Austellung | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 12.12.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Ausstellung | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 12.12.
13:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Austellung | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
Mo. 13.12.
17:00 Uhr

Vortrag | Museum für Ostasiatische Kunst

Die Welt der Literaten in China – Online Vortrag

China und seine Nachbarkulturen wurden über viele Jahrhunderte von den Idealen und Wertevorstellungen einer Gelehrtenelite geprägt. Doch wer waren die „Literaten“ überhaupt und welche Künste und Eigenschaften wurden von ihnen geschätzt? Wo findet sich die Literatenkultur in der Sammlung? In der ca. 50-minütigen Präsentation lernen Sie ausgewählte Bildbeispiele aus den Bereichen Malerei, Schriftkunst und angewandter Kunst kennen und erhalten so einen Einblick in die Lebenswelt der Gelehrten Chinas. Im Anschluss haben Sie Zeit für Fragen und einen Austausch. 

Die Online Veranstaltung findet auf der Plattform BigBlueButton statt.  Hier geht es zu der Online-Veranstaltung - Die Welt der Literaten in China.

Die Online Veranstaltung findet über die Plattform BigBlueButton statt. Hier geht es zu dem Online Vortrag "Die Welt der Literanten in China" . Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Netiquette für die Teilnahme an digitalen Veranstaltungen.

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. 

Abbildung: Einen Wasserfall betrachten, Wen Zhengming (1470-1559), China, Ming-Dynastie , 16. Jh., Foto: RBA Köln

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anna Sellmann M. A. | Technik: Caroline Stegmann-Rennert | Treffpunkt: BigBlueButton | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Sa. 18.12.
14:00 - 16:00 Uhr

Gespräch | Museum für Ostasiatische Kunst

Europa und Ostasien

Kommen Sie individuell ins Gespräch mit uns über Begegnungen zwischen Europa mit China und mit  Japan seit dem 17. Jahrhundert. Historische Reiseberichte und Dokumente, Fotografien, Malerei und angewandte Kunst veranschaulichen wechselseitige kulturelle, wirtschaftliche und politische Beziehungen zwischen Ostasien und Europa.

In der Ausstellung steht eine Kunstexpertin bereit, die sich auf all Ihre Fragen freut. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kaiserliches Empfehlungsschreiben, China, Qing-Dynastie, Guangxu-Periode, datiert 1908, Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln, Marion Mennicken

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Brennpunkt Asien“, 28.05.2021 - 13.02.2022

Alle Termine anzeigen
So. 19.12.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Ausstellung | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 19.12.
13:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Austellung | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 26.12.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Austellung | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 26.12.
13:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Austellung | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum