Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Januar | Wo: Keine Einschränkung | Was: Gespräch | Für Wen: Keine Einschränkung |

Fr. 03.12.
16:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Bild|er|leben

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Sa. 04.12.
11:00 - 14:00 Uhr

Gespräch | Museum Schnütgen

Nachgefragt: Erleben Sie die Kunst des Mittelalters

Drei Kunsthistoriker*innen warten an ausgewählten Standorten im Haus auf Sie, um Ihr Erlebnis mit der Kunst des Mittelalters bei Bedarf noch zu vertiefen. Die Standorte in der Sammlung und in der Sonderausstellung „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen“ sind dieses Mal natürlich passend zur Jahreszeit Weihnachten und rund um das Thema himmlische Helfer ausgesucht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Fragen zu stellen oder einfach nur ins Gespräch über Kunst zu kommen. Wir freuen uns auf Sie! 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Cordular Reiter, Marion Opitz, Susanne Lang | Reihe: Kommt und seht! Angebote zum Advent | Treffpunkt: in der Ausstellung

Alle Termine anzeigen
So. 05.12.
11:00 - 14:00 Uhr

Gespräch | Museum Schnütgen

Nachgefragt: Erleben Sie die Kunst des Mittelalters

Drei Kunsthistoriker*innen warten an ausgewählten Standorten im Haus auf Sie, um Ihr Erlebnis mit der Kunst des Mittelalters bei Bedarf noch zu vertiefen. Die Standorte in der Sammlung und in der Sonderausstellung „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen“ sind dieses Mal natürlich passend zur Jahreszeit Weihnachten und rund um das Thema himmlische Helfer ausgesucht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Fragen zu stellen oder einfach nur ins Gespräch über Kunst zu kommen. Wir freuen uns auf Sie! 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lucyina Giesen, Ines Bachem, Gudrun Säuberlich-Spannagel | Reihe: Kommt und seht! Angebote zum Advent | Treffpunkt: in der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Di. 07.12.
19:00 - 20:30 Uhr

Gespräch | NS-Dokumentationszentrum

Reihe »Lehrhaus«: Das NS-Dokumentationszentrum zur jüdischen Geschichte

»[m2] miteinander mittendrin. Für Demokratie – Gegen Antisemitismus und Rassismus«. Die Auseinandersetzung mit aktuellem Antisemitismus im NS-DOK

Ein junger Mann sitzt in einer Kölner S-Bahn, seine Davidstern-Kette hängt gut sichtbar aus dem T-Shirt. Minutenlang starren ihn drei Männer an. Auf die hasserfüllten Blicke folgen schließlich die Worte: »Ekelhafter Jude!« Das Beispiel verdeutlicht: Antisemitismus ist alles andere als ein Problem der Vergangenheit, sondern auch für Kölner Jüdinnen und Juden eine reale, alltagsprägende Bedrohung. Um dem etwas entgegenzusetzten, informiert und sensibilisiert die Fachstelle »[m2] miteinander mittendrin. Für Demokratie – Gegen Antisemitismus und Rassismus« im NS-Dokumentationszentrum zum Themenfeld Antisemitismus und arbeitet dabei in folgenden Bereichen: Bildungsarbeit, Dokumentation antisemitischer Vorfälle, sowie Beratung für Betroffene von Antisemitismus. Diese werden anhand konkreter und lokaler Beispiele vorgestellt.

Eine Veranstaltung der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens finden alle Veranstaltungen mit einer stark reduzierten Teilnehmerzahl statt. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen im EL-DE-Haus ist eine verbindliche Anmeldung per E-Mail unter nsdok@stadt-koeln.de sowie eine Bestätigung durch das NS-DOK erforderlich.

Für den Fall, dass Ihre Anmeldung aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl nicht berücksichtigt werden kann, bitten wir um Ihr Verständnis.

Für: Erwachsene | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Dr. Stefan Hößl (Bildung), Stella Shcherbatova (Beratung), Daniel Vymyslicky (Meldestelle, Dokumentation) – alle von [m2] im NS-DOK | Teilnahme: kostenlos

Mi. 08.12.
19:00 Uhr

Gespräch | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

„What maken us Ainu?“ – Ainu identity-making and its expression through Ainu art

Online-Talk mit der Ainu-Aktivistin und Künstlerin Dr. Kanako Uzawa
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung unter rjm-veranstaltungen@stadt-koeln.de an; im Anschluss erhalten Sie den Zoom-Link per Email.
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache mit Simultanübersetzung statt.

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Mit: Dr. Kanako Uzawa | Treffpunkt: Online | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Eine Seele in Allem! “, 05.11.2021 - 20.02.2022

Fr. 10.12.
16:00 Uhr

Gespräch | Museum Schnütgen

Bild|er|leben

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 11.12.
15:00 - 18:00 Uhr

Gespräch | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Erzählcafé RESIST!: Antirassistische Kämpfe in den Niederlanden und Deutschland

Im Erzählcafé zur Sonderausstellung „RESIST! Die Kunst des Widerstands“ blicken wir auf aktuelle Beispiele des Widerstands in den Niederlanden und in Deutschland. Wir erfahren von antirassistischen Kämpfen, die ausgetragen wurden und werden. Anlässlich des Nikolaustages in den Niederlanden haben wir Protagonist*innen aus der „Zwarte Piet Is Racism“ und der „Black Lives Matter, NL“ - Bewegung eingeladen, sich mit Aktivist*innen der hiesigen „N-Wort Stoppen!“ und der „America we see you“ Bewegung auszutauschen. Hier wie dort haben Sensibilisierung, Widerstand und Auflehnung gegen rassistische Strukturen, Sprache und Traditionen zum Erfolg geführt. So teilte im August diesen Jahres das niederländische Facebook Unternehmen im Rahmen der neuen Hausregeln mit, dass der umstrittene niederländische Nikolaushelfer "Zwarte Piet" künftig nicht mehr in stereotyper Form auf Facebook und Instagram gezeigt werden darf. In Deutschland hat Köln als erste Kommune beschlossen, dass das N-Wort in der Stadt keine Zukunft hat. In seiner Sitzung vom 14.05.2020 hat der Rat anerkannt, dass die Verwendung des N-Wortes rassistisch ist.

Gäste
Quinsy Gario (Künstler, Aktivist), Wendy Wrede (Aktivistin), Christoph Twagiramungu (Aktivist, ADAN e.V.), Eli Abeke (Bündnis14 Afrika)

Moderation
Nancy Jouwe, NL

Carla de Andrade Hurst (Diversity Managerin im RJM)

Die Veranstaltung wird in Deutsch und Englisch abgehalten! Wegen begrenzter Teilnehmer*innenzahl ist eine Anmeldung unter rjm-veranstaltungen@stadt-koeln.de notwendig.

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Bibliothek RJM | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „RESIST! Die Kunst des Widerstands“, 01.04.2021 - 09.01.2022

So. 12.12.
11:00 Uhr

Gespräch | Römisch-Germanisches Museum

Das römische Köln

Wie feierten die Menschen im römischen Köln? Welche Götter verehrten sie? Und wie stellten sie die beeindruckenden Gläser her? Expert*innen stehen zum Gespräch in der Ausstellung bereit und freuen sich auf all Ihre Fragen zum römischen Köln!

Die Veranstaltung findet im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Kommt und seht! Angebote zum Advent | Treffpunkt: In der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 12.12.
15:00 Uhr

Gespräch | Römisch-Germanisches Museum

Das römische Köln

Wie feierten die Menschen im römischen Köln? Welche Götter verehrten sie? Und wie stellten sie die beeindruckenden Gläser her? Expert*innen stehen zum Gespräch in der Ausstellung bereit und freuen sich auf all Ihre Fragen zum römischen Köln!

Die Veranstaltung findet im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Kommt und seht! Angebote zum Advent | Treffpunkt: In der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Fr. 17.12.
16:00 - 17:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Bild|er|leben

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Sa. 18.12.
14:00 - 16:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kunststationen

Vier Kunsthistoriker*innen warten an ausgewählten Kunststationen mit interessanten Kurzführungen zu herrlichen Weihnachtsbildern auf Sie: Sie treffen sie in den Abteilungen Mittelalter und Barock. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch!

Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Honthorst, Gerrit van: Die Anbetung der Hirten, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Walz, Sabrina

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Kommt und seht! Angebote zum Advent | Treffpunkt: In der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 18.12.
14:00 - 16:00 Uhr

Gespräch | Museum für Ostasiatische Kunst

Europa und Ostasien

Kommen Sie individuell ins Gespräch mit uns über Begegnungen zwischen Europa mit China und mit  Japan seit dem 17. Jahrhundert. Historische Reiseberichte und Dokumente, Fotografien, Malerei und angewandte Kunst veranschaulichen wechselseitige kulturelle, wirtschaftliche und politische Beziehungen zwischen Ostasien und Europa.

In der Ausstellung steht eine Kunstexpertin bereit, die sich auf all Ihre Fragen freut. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kaiserliches Empfehlungsschreiben, China, Qing-Dynastie, Guangxu-Periode, datiert 1908, Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln, Marion Mennicken

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Brennpunkt Asien“, 28.05.2021 - 13.02.2022

Alle Termine anzeigen
So. 19.12.
14:00 - 16:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kunststationen

Vier Kunsthistoriker*innen warten an ausgewählten Kunststationen mit interessanten Kurzführungen zu herrlichen Weihnachtsbildern auf Sie: Sie treffen sie in den Abteilungen Mittelalter und Barock. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch!

Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Honthorst, Gerrit van: Die Anbetung der Hirten, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Walz, Sabrina

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Kommt und seht! Angebote zum Advent | Treffpunkt: In der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum