Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Januar | Wo: Keine Einschränkung | Was: Lesung | Für Wen: Keine Einschränkung |

Mi. 15.12.
18:00 - 19:30 Uhr

Lesung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Lesekreis RESIST! #4 – Kolonialität verlernen

Gloria Anzaldúa: Borderlands. La Frontera. The New Mestiza (Auszüge)

In ihrem Buch Borderlands. La Frontera. The New Mestiza versammelt die Aktivistin und Schriftstellerin Gloria Anzaldúas Essays und Gedichte, die ihre Lebensrealität als Chicana reflektieren. Hierbei geht es um das Leben an der mexikanischen-amerikanischen Grenze und um die inneren Grenzräume hybrider Identitäten. Die Spur kolonialer Unterdrückung aufgreifend, eröffnet Gloria Anzaldúa einen Denk- und Erfahrungshorizont jenseits fixierter Grenzen. Poetisch und auto­bio­grafisch bereitet Anzaldúa den Weg zu einer neuen Mestiza. Dabei wechselt der Text ständig zwischen den Sprachen Englisch, Spanisch und diversen Hybridsprachen.

Gloria Anzaldúa war eine chicana-tejana-lesbisch-feministische Dichterin, Theoretikerin und Romanautorin aus Südtexas. Sie war die Herausgeberin der kritischen Anthologie Making Face/Making Soul: Haciendo Caras (Aunt Lute Books, 1990), Mitherausgeberin von This Bridge Called My Back: Writings by Radical Women of Color, und Gewinnerin des Before Columbus Foundation American Book Award. Sie lehrte kreatives Schreiben, Chicano Studies und feministische Studien an der University of Texas, der San Francisco State University, dem Vermont College der Norwich University und der University of California Santa Cruz.

Zu lesen:
Kapitel 1: The Homeland
Kapitel 5: How to tame a wild tongue
Kapitel 7: La Conscienca de la mestiza

In deutscher und englischer Sprache und vielen anderen Sprachen.

Anmeldung unter: RJM-Veranstaltungen@STADT-KOELN.DE
Betreff: Lesekreis/Anzaldúa
Nach Anmeldung erhalten Sie die Texte per Mail.

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Ausstellung RESIST! | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „RESIST! Die Kunst des Widerstands“, 01.04.2021 - 09.01.2022

So. 19.12.
15:00 - 16:15 Uhr

Lesung | Museum Schnütgen

"Das Eselchen und der kleine Engel"

Es war einmal ein kleiner Esel, der war erst kürzlich zur Welt gekommen. Im Winter wärmte ihn seine Mutter mit ihrem Atem. Manchmal erzählte sie ihm zum Einschlafen die Geschichte von jener Eselin, die im Stall von Bethlehem das Jesuskind mit seinem Atem wärmte ... und was noch? Das erfahrt ihr in der Lesung.

Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Ottfried Preußler mit  Illustrationen von Christiane Hansen. Anschließende Führung.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Kölner Vorleseinitiative LeseWelten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 16.12.2021

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum