Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: August | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 8
vor
Ab Sa. 13.08.
11:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Zufallstechniken der Surrealisten

Sa. 13.08. und So 14.08., 11:00 - 17:00

Künstler wie Joan Miró, Max Ernst oder André Masson führen uns in eine Welt der Phantasie und Träume. Sie nutzten dazu nicht nur Pinsel und Farbe, sondern auch Techniken wie z. B. Décalcomanie, Blindzeichnung oder Frottage. Wir experimentiern mit Zufallstechniken und kreieren eigene Welten zwischen Traum und Wirklichkeit.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Reihe: Atelier | Technik: Malerei mit Temperafarben | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 84,00 | ermäßigt: € 54,00 | Material: € 12,00 | Anmeldung bis: 08.08.2022

Sa. 13.08.
11:00 - 13:30 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Ikebana – Die japanische Kunst des Blumensteckens

Die japanische Kunst des Blumensteckens hat ihren Ursprung in religiösen Blumenopfern. Zunächst wurde Ikebana nur von Priestern und Adligen praktiziert, bevor sich die Ausübung bis ins 19. Jahrhundert in allen Schichten der japanischen Gesellschaft verbreitete. In der Kunst des Ikebana kommt eine genaue Naturbeobachtung und die Liebe zur Natur und zu den Pflanzen zum Ausdruck. Durch die Anleitung der qualifizierten Ikebana-Lehrerin Akiko Kaneko erhalten Sie zunächst eine Einführung in die Prinzipien des Ikebana der Ohara-Schule. Im Kurs erfahren Sie, wie sich Blumen, Zweige und Blätter im Einklang mit der Jahreszeit harmonisch miteinander arrangieren lassen. Über die bewusste Beschäftigung mit den Pflanzen und der Natur können Sie die Ästhetik und Harmonie dieser japanischen Kunstform unmittelbar erleben.

Für Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse geeignet. Bitte bringen Sie eine flache Keramikschale (Breite 20-30 cm /Höhe 5-8 cm) sowie eine kleine Gartenschere mit.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Ikebana, Foto und © Akiko Kaneko

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Akiko Kaneko, Caroline Stegmann-Rennert | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 17,50 | ermäßigt: € 11,50 | Material: € 12,00 | Anmeldung bis: 08.08.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 13.08.
11:30 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Das Römisch-Germanische Museum im Belgischen Haus

Besuchen Sie das RGM in seinem neuen Domizil im Belgischen Haus nahe des Neumarkts. Neufunde der vergangenen Jahre ergänzen die bekannten Objekte zur römischen Geschichte Kölns. So ergeben sich neue Einblicke in die Geschichte des römischen Köln, seinen Alltag, Handel, Inschriften und Religion.

Die Führung findet im RGM im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse Belgisches Haus | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 13.08.
11:30 Uhr

Mitmachen | Käthe Kollwitz Museum

Kopfsalat!

Familienzeit für Kinder ab 5 Jahren und Begleitung

Wohin sind die Augen verschwunden? Wie kommt der Mund auf die Stirn? Hat dein Gesicht auch einen Ohrenbart? Aus vielen Einzelteilen setzen wir immer neue lustige Köpfe und Gestalten zusammen. Es geht verrückt zu! Am Ende stehen alle im wahrsten Sinne des Wortes Kopf.

Kosten: 10 € pro Familie, zzgl. Eintritt (Kinder unter 13 Jahren frei)
Anmeldung bis 5 Tage vorher unter Tel. 0221 / 227-2602 oder museum@kollwitz.de
Mehr dazu: www.kollwitz.de
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch im Käthe Kollwitz Museum Köln über unsere aktuellen Corona-Schutzbedingungen.

Für: Familien | Von: Käthe Kollwitz Museum | Preis: € 10,00 | pro Familie (Kinder unter 13 Jahre frei) | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Der neue Simplicissimus“, 01.07.2022 - 03.10.2022

Sa. 13.08.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Bunte Kirigamiblüten

Lotosblumen, Pfingstrosen, Kirsch- und Pflaumenblüten schmücken als großes Bildmotiv oder als klitzekleines Dekor viele Objekte aus China, Japan und Korea. Bei einem Rundgang durchs Museum machen wir uns auf die Suche nach Blumendarstellungen und erfahren etwas über ihre Bedeutung. Anschließend basteln wir dekorative Blüten in der japanischen Falt-und Schnitt-Technik Kirigami

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Foto: Kinderwerkstatt, Museumsdienst Köln

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Eva Lobstädt M. A. | Reihe: Kinderwerkstatt | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 11.08.2022

Sa. 13.08.
14:00 - 15:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Was geschah im EL-DE-Haus?

Das EL-DE-Haus hat eine besondere Geschichte. Mitten in Köln gelegen, war es zehn Jahre lang Sitz der Geheimen Staatspolizei (Gestapo). In dem ehemaligen Gefängnis im Keller des Hauses sind über 1.800 Inschriften an den Wänden erhalten, die von den damaligen Häftlingen stammen. Während der Führung erfährst du mehr über diese Menschen und ihre Haftbedingungen.

Das Angebot richtet sich an Familien und Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren. 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abb.: EL-DE-Haus, Appellhofplatz 23-25/ Ecke Elisenstraße (NS-DOK, Joern Neumann)

Für: Kinder ab 10 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Elke Stoll-Berberich | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 11.08.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 13.08.
14:30 Uhr

Führung | MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

Witz und Ironie im Design

Jenseits von Ernst und Wahrheitsanspruch: Nicht jedes Design richtet sich nach Funktion und Wohlgefallen. Oft genug soll der Betrachter zum Schmunzeln gebracht werden – durch witzige Bezeichnungen oder originelle Anwendungsmöglichkeiten. Und nicht jedes Objekt eignet sich optimal zum Gebrauch, ist eher ironische Provokation oder spielerischer Witz des Designers mit der bürgerlichen Wohnkultur. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Martine Bedin, Gruppe Memphis, Fahrbares halbkreisförmiges Leuchtenobjekt "Super" (Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Mennicken, Marion)

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Dr. Lore Mütze-Lelleik | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 13.08.
15:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Eine Stunde Mittelalter

Lust auf Kunst und Mittelalter? Dann auf in das Museum Schnütgen. Die Mitarbeiter*innen des Museumsdienstes geben Ihnen einen Überblick über die Sammlung: über alte Bekannte, Neuankömmlinge und persönlichen Lieblingsstücke. Erleben Sie die Kunst des Mittelalters immer wieder aus einer anderen Perspektive.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abb.: Hl. Dionysius, Museum Schnütgen (Foto: RBA)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 13.08.
16:00 - 17:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

What happened at the EL-DE-House?

Discover the extraordinary history of this building! Originally planned to be a business house, it was turned into the Gestapo-headquarter of Cologne. The memorial place in the cellar with the ten former cells of the Gestapo prison reminds visitors of the victims and terror during this time. More than 1800 wall inscriptions by prisoners bear witness to torture and murder. The exhibition »Cologne under National Socialism« gives you an insight into everyday life in Cologne during the years 1933 to 1945 as well as into the history of the EL-DE-House.

Registration is recommended in due to restricted attendance. You can ask for participation at the counter right before the guided tour. Please take note of the current corona-safety-precautions.

pic.: EL-DE-Haus Appellhofplatz 23-25 (NS-DOK, Joern Neumann)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Elke Stoll-Berberich | Treffpunkt: foyer EL-DE-house | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 08.08.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 13.08.
20:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Die Sammlung Leo Schönecker – Ein Filmprogramm mit Filmen aus dem Archiv Schönecker

Weitgehend unbekannt in der Öffentlichkeit existiert in Köln eine Filmsammlung, die hohen Wert auf die Qualität der enthaltenen Filme legt und einen weiten Überblick über das internationale Filmschaffen bietet. Seit Mitte der Fünfziger Jahre engagierte sich der Kölner Leo Schönecker nicht nur in Arbeitskreisen und Diskussionsrunden zu filmthematischen Fragen, sondern er begann, selbst Filme zu sammeln, vorzuführen und zu verleihen. Seine Sammlung wurde bis zu seinem Tod im Jahr 2013 beständig fortgeführt und erweitert. Unter Filmkennern und Kuratoren war die Sammlung bekannt, gerne griff man auf die Bestände dort zurück. Insgesamt enthält das Archiv rund 1.200 Filmtitel. Nun ist es an der Zeit, diese Kostbarkeit öffentlich vorzuzeigen.

Die Filme liegen sämtlich in analoger Form vor, meistens im Format 16mm, etliche im Format 35mm. In den Kinos hat unterdessen seit einigen Jahren die Digitalisierung Einzug gehalten. Eine Vorführung von „richtigem“ Zelluloid hat inzwischen Ereignischarakter. Bei der Vorführung von Zelluloid gibt es Artefakte, die jede Kopie einzigartig machen. Es sind diese Gebrauchsspuren wie Schmutzpartikel, Kratzer, Bildstandsbewegungen etc. In jede Filmkopie ist somit auch die Geschichte ihrer Aufführungen mit eingeschrieben. Auch diesen Aspekt wollen wir vorstellen und die Vor- und Nachteile digitaler und analoger Vorführungen sichtbar machen.

ROM OFFENE STADT

I 1945, 93‘, 35mm, DF, R: Roberto Rossellini

Rom im Jahr 1944: Das faschistische Italien ist von der deutschen Wehrmacht besetzt, nachdem Italien das Achsenbündnis mit Deutschland aufgekündigt hat. Rom, eigentlich entmilitarisierte „offene Stadt“, steht unter dem Terror der SS. Doch bilden sich diverse Partisanengruppen, die gegen die Besetzung und auch den italienischen Faschismus Widerstand leisten. Der kommunistische Ingenieur Giorgio Manfredi, Don Pietro, ein katholischer Priester, der Drucker Francesco und seine schwangere Freundin Pina kämpfen im Untergrund. Als Giorgio und Don Pietro in Gefangenschaft geraten, gelingt es allerdings Gestapochef Major Bergmann auch mit schlimmster Folter nicht, seine Gegenspieler zum Verrat ihrer Organisation zu bewegen.

Unmittelbar nach Abzug der Deutschen begann Rossellini mit den Dreharbeiten, bei denen das vom Krieg geprägte Rom mit seinen Ruinen und Menschenschlangen vor den Lebensmittelläden die perfekte Kulisse bildete. Er verknüpfte dokumentarische Begebenheiten mit Fiktionalem zu einer Geschichte, die zu Recht als Klassiker des italienischen Neorealismus gilt.

Eine Veranstaltung von Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg
Vorbestellung und Information unter joachim.steinigeweg@email.de
www.filmarchiv-schoenecker.de

Für: Erwachsene | Von: Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | ermäßigt: € 6,00 | Karten an der Kinokasse

So. 14.08.
11:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Rom am Rhein – Führung durch die archäologische Landesausstellung

Der Rhein war in römischer Zeit nicht nur Grenze, sondern auch Verkehrsader. An seinem linken Ufer blühte das römische Köln. Statthalterpalast und Tempel, Stadtmauer, Straßen und Platzanlagen – Spuren dieser Monumente zeugen noch heute von der Bedeutung der Stadt. Die Metropole war ein Abbild Roms und Hauptstadt der Provinz Niedergermanien. Beeindruckende archäologische Funde erzählen von der großen Vergangenheit der antiken Stadt und vom Alltag ihrer Bewohnerinnen und Bewohner.
Die Sonderausstellung findet im Kulturquartier am Neumarkt (MuseumSchnütgen / Rautenstrauch-Joest-Museum) statt.

Bitte informieren Sie sich vor dem Museumsbesuch über die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse Kulturzentrum Neumarkt | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Rom am Rhein“, 29.04.2022 - 09.10.2022

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
11:00 - 14:00 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Aktionstag Syrien

Offene Werkstätten: Die Kunst des Schreibens (für Kinder und Jugendliche von 8-16 Jahren)

Während eines Rundgangs durch die Ausstellung folgt ihr der Schrift des Kalligraphen Ibrahim Alsaeid. Habt ihr schon einmal von der „Kunst des schönen Schreibens“ gehört? Es ist eine Kunstform mit sehr alter Tradition in Syrien. Habt ihr Lust, ihr zu folgen und selbst einen Buchstaben eines unbekannten Alphabets zu lernen? Wie wäre es, wenn ihr euren Namen auf Arabisch schreiben könnt? In Kleingruppen entstehen im Atelier Kalligraphien, deren Wortlaut keine Grenzen gesetzt sind.

Foto: Damskus © Chrystie Sherman 2010

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Mit: Ibrahim Alsaied und Sibylle Kroll | Treffpunkt: Ausstellung/Werkraum MD (1. OG) | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Syrien“, 09.06.2022 - 11.09.2022

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
11:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Drachentour (Handpuppenführung)

Oh je! Der halbwüchsige chinesische Drache Long hat sich verflogen und ist doch tatsächlich im Museum Schnütgen gelandet. Nach dem anfänglichen Schrecken lernt er seine europäische Verwandtschaft kennen. Du unterstützt ihn beim Besuch seiner Familie!

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

So. 14.08.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Cats-catscats

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Margit Kugel | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
11:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Dämonen und teuflische Verführer

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Monika Schneider | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
12:00 Uhr

Gespräch | Museum für Ostasiatische Kunst

Porzellan für den Kaiser und für einen globalen Markt

Kommen Sie individuell ins Gespräch mit uns über die Faszination des „Weißen Goldes“: Vom kaiserlichen Porzellan bis zum Exportporzellan aus China und Japan für internationale Märkte.

In der Ausstellung steht eine Kunstexpertin in einem Zeitfenster von zwei Stunden für Sie bereit, die sich auf Ihre Fragen freut. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesucht die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Drachen-Topf, China, Ming-Dynastie, Jiajing Periode (1521-1567) Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln, Sabrina Walz

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Handelsgut Global“, 20.10.2021 - 31.03.2023

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
14:00 - 15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Aktionstag Syrien

Blickpunkt: Kuratorenführung auf Deutsch und Arabisch

Für: Erwachsene | Mit: Jabbar Abdullah | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Syrien“, 09.06.2022 - 11.09.2022

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
14:30 - 17:30 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Aktionstag Syrien

Offene Werkstätten: Das Spiel deiner Kindheit (für Kinder von 5-12 Jahren)

Während eines Rundgangs durch die Ausstellung lernt ihr viel über den Alltag in Syrien, unter anderem auch über Kinderspiele. Ihr werdet ein Spielzeig entdecken, das bereits um 2000 vor Christus von Kindern hergestellt wurde, und in den Filmen von Ahmad Alhussin beobachten, wie die Kinder in den Straßen von Raqqa heute spielen. Was spielt ihr gerne? Habt ihr schon einmal ein Spiel selbst gemacht? Knobelt ihr gerne, lauft ihr gerne? In Kleingruppen entsteht im Atelier Spielzeug, bei dem der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Foto: Aleppo 2013 © Baraa Al Halabi

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Mit: Lucia Oiro und Cristine Schell | Treffpunkt: Ausstellung/Werkraum MD (1. OG) | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Syrien“, 09.06.2022 - 11.09.2022

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
14:30 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Wege durch die Sammlung:

St. Cäcilien – Zur Geschichte von Kirche und Konvent

Für: Erwachsene | Von: Ehrenamtlicher Arbeitskreis des Museum Schnütgen | Mit: Dr. Rosa-Maria Zinken | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 14.08.
14:30 Uhr

Führung | MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

Witz und Ironie im Design

Jenseits von Ernst und Wahrheitsanspruch: Nicht jedes Design richtet sich nach Funktion und Wohlgefallen. Oft genug soll der Betrachter zum Schmunzeln gebracht werden – durch witzige Bezeichnungen oder originelle Anwendungsmöglichkeiten. Und nicht jedes Objekt eignet sich optimal zum Gebrauch, ist eher ironische Provokation oder spielerischer Witz des Designers mit der bürgerlichen Wohnkultur. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Martine Bedin, Gruppe Memphis, Fahrbares halbkreisförmiges Leuchtenobjekt "Super" (Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Mennicken, Marion)

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Dr. Lore Mütze-Lelleik | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 8
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum