Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Heute & Morgen | Wo: Museum für Ostasiatische Kunst | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 3
vor
So. 20.10.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens – Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und  Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 20.10.
15:00 Uhr

Führung | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Die noch heute zahlreich vorzufindenden Bunker spielen für den Kölner Photographen Boris Becker (*1961) insbesondere am Beginn seiner künstlerischenLaufbahn eine wichtige Rolle. Sie bilden die erste umfangreich erarbeitete Serie in seinem Werk. Als Relikte der Vergangenheit scheinen sie ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarzweißphotographie sowie auch Farbtechnik aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld, bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das mit jüngeren, großformatigen Farbphotographien des Künstlers kombiniert wird.

Laufzeit: 6.9.2019–9.2.2020

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 5,00

Alle Termine anzeigen
Do. 24.10.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Schriftzeichen-Memory

In China und Japan verwendet man zum Schreiben keine Buchstaben, sondern besondere Schriftzeichen, in denen kleine Bilder versteckt sind. Auf vielen Kunstwerken aus Ostasien findet ihr diese kunstvollen Schriftzeichen. Möchtest du mehr über die Bedeutung der Zeichen erfahren und eigene Bildzeichen erfinden? Dann bist du genau richtig, wenn wir ein Memory-Spiel mit deinen persönlichen Lieblingszeichen gestalten.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anna Sellmann M. A. | Reihe: Ferienprogramm | Technik: Malen, Kalligraphie | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 10,50 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 22.10.2019

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Do. 24.10.
17:00 Uhr

Führung | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Studenten für Studenten: Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Die noch heute zahlreich vorzufindenden Bunker spielen für den Kölner Photographen Boris Becker (*1961) insbesondere am Beginn seiner künstlerischenLaufbahn eine wichtige Rolle. Sie bilden die erste umfangreich erarbeitete Serie in seinem Werk. Als Relikte der Vergangenheit scheinen sie ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarzweißphotographie sowie auch Farbtechnik aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld, bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das mit jüngeren, großformatigen Farbphotographien des Künstlers kombiniert wird.

Für: Studenten | Von: SK-Stiftung Kultur | Mit: Hanna Rhein | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 2,00

Alle Termine anzeigen
Fr. 25.10.
11:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Qigong meets Art

Die langsamen und fließenden Bewegungen des Qigong sind seit über zwei Jahrtausenden wichtiger Bestandteil der chinesischen Medizin. Im Tagesseminar wechseln die praktischen Übungen des Qigong Yangsheng, nach dem Lehrsystem von Prof. Jiao Guorui, ab mit Betrachtungen zur chinesischen Kunst- und Kulturgeschichte in den Ausstellungsräumen des Museums.
Der Kurs ist für Anfänger*innen geeignet. Die praktischen Übungen werden bei geeigneter Witterung draußen stattfinden. Bitte geeignete Kleidung mitbringen. 

In Kooperation mit Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V.

Für: Erwachsene | Von: Museum für Ostasiatische Kunst | Mit: Martha Bank, Caroline Stegmann-Rennert M.A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 30,00 | ermäßigt: € 17,50 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 20.10.2019

Anmeldung
So. 27.10.
11:00 - 12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Samurai, Geisha & Co.

Mut, Tapferkeit, Furchtlosigkeit und Treue waren die Ideale der japanischen Samurai-Ritter. Mit welchen Waffen kämpften sie und welche Rüstungen trugen sie?  Und was machten eigentlich die Frauen im alten Japan? Komm und erfahr dies in der Familien- Führung.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Irene Ellegiers M. A. | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

So. 27.10.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Die Japan- und Korea-Galerien

Die beiden Galerien des Museums präsentieren ausgewählte Stücke der Korea- und Japansammlung. Die wechselnden Ausstellungen sind Thema der Führung. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 27.10.
15:00 Uhr

Führung | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Die noch heute zahlreich vorzufindenden Bunker spielen für den Kölner Photographen Boris Becker (*1961) insbesondere am Beginn seiner künstlerischenLaufbahn eine wichtige Rolle. Sie bilden die erste umfangreich erarbeitete Serie in seinem Werk. Als Relikte der Vergangenheit scheinen sie ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarzweißphotographie sowie auch Farbtechnik aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld, bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das mit jüngeren, großformatigen Farbphotographien des Künstlers kombiniert wird.

Laufzeit: 6.9.2019–9.2.2020

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 5,00

Alle Termine anzeigen
Sa. 02.11.
11:30 - 16:30 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Chinesische Kalligraphie (shufa)

Die chinesische Kalligraphie, die sich über Jahrhunderte hinweg in verschiedenen Stilrichtungen entwickelt hat, steht in einem engen Zusammenhang mit der chinesischen Tuschmalerei. Kalligraphie beinhaltet nicht nur die Kunst des Schönschreibens, sondern fördert Disziplin, Ausdauer und innere Ruhe. Der Kurs bietet eine Einführung in die Regelschrift (kaishu), die Sie von den Grundstrichen bis zum vollständigen Schriftzeichen erlernen. Sie bringen Sinnsprüche, Kurzgedichte und Namen zu Papier.
Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet. 

Bitte eine weiße Untertasse, ein Stück hellen Filz oder Stoff (ca. 40x50 cm) und Zeitungen mitbringen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lili Yuan | Technik: Chinesische Tuscheschrift | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 35,00 | ermäßigt: € 22,50 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 28.10.2019

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Sa. 02.11.
17:00 Uhr

Führung | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Studenten für Studenten: Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Die noch heute zahlreich vorzufindenden Bunker spielen für den Kölner Photographen Boris Becker (*1961) insbesondere am Beginn seiner künstlerischenLaufbahn eine wichtige Rolle. Sie bilden die erste umfangreich erarbeitete Serie in seinem Werk. Als Relikte der Vergangenheit scheinen sie ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarzweißphotographie sowie auch Farbtechnik aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld, bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das mit jüngeren, großformatigen Farbphotographien des Künstlers kombiniert wird.

Für: Studenten | Von: SK-Stiftung Kultur | Mit: Hanna Rhein | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 2,00

Alle Termine anzeigen
So. 03.11.
15:00 Uhr

Führung | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Die noch heute zahlreich vorzufindenden Bunker spielen für den Kölner Photographen Boris Becker (*1961) insbesondere am Beginn seiner künstlerischenLaufbahn eine wichtige Rolle. Sie bilden die erste umfangreich erarbeitete Serie in seinem Werk. Als Relikte der Vergangenheit scheinen sie ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarzweißphotographie sowie auch Farbtechnik aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld, bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das mit jüngeren, großformatigen Farbphotographien des Künstlers kombiniert wird.

Laufzeit: 6.9.2019–9.2.2020

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 5,00

Alle Termine anzeigen
Di. 05.11.
14:30 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Kunst zum Klingen bringen

Die Begegnung mit einem Kunstwerk kann beim Betrachter eine ganz persönliche Resonanz hervorrufen. Diese häufig unbewusste Wahrnehmung werden Sie zunächst aufspüren, um sie schließlich hörbar werden zu lassen. Dazu erschließen Sie ein bestimmtes Werk der Sammlung auf bildlich-kreative Weise. Die Erfahrungen werden anschließend in Töne, Harmonien, Melodien und Rhythmen umgesetzt. Gemeinsam schaffen Sie so ein einmaliges Klangkunstwerk.

Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Birgitt Aldermann, Melanie Eberhardt | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 15,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 31.10.2019

Anmeldung
Do. 07.11.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens – Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
So. 10.11.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Kulturtransfer in Asien

Die Entwicklung des ostasiatischen Kulturraums ist vom Austausch zwischen China, Korea und Japan geprägt. Über ein verzweigtes Netzwerk von Handelswegen gab es auch Kontakte zu weiter entfernt liegenden Regionen. Über den Transfer materieller Güter hinaus, wurden durch Kaufleute, Mönche und Soldaten auch Kultur- und Handwerkstechniken, religiös-philosophische sowie wissenschaftliche Erkenntnisse zwischen den Kulturen vermittelt. Ausgesuchte Exponate machen diese Prozesse deutlich.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 10.11.
15:00 Uhr

Führung | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Die noch heute zahlreich vorzufindenden Bunker spielen für den Kölner Photographen Boris Becker (*1961) insbesondere am Beginn seiner künstlerischenLaufbahn eine wichtige Rolle. Sie bilden die erste umfangreich erarbeitete Serie in seinem Werk. Als Relikte der Vergangenheit scheinen sie ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarzweißphotographie sowie auch Farbtechnik aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld, bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das mit jüngeren, großformatigen Farbphotographien des Künstlers kombiniert wird.

Laufzeit: 6.9.2019–9.2.2020

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 5,00

Alle Termine anzeigen
Do. 14.11.
15:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Wein und Tee in China

Wein und Tee spielen in der chinesischen Kultur eine wichtige Rolle: Als Genussmittel bei sozialen Anlässen, als Opfergabe an Ahnengeister und Götter, aber auch als lukratives Konsumgut und Quelle der künstlerischen Inspiration. Die ausgestellten Objekte spiegeln die Entwicklung in der Bedeutung und im Gebrauch über die Jahrtausende wider.

Für: Senioren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: SeniorenTreff | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt

Do. 14.11.
19:00 Uhr

Gespräch | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Künstlergespräch mit Boris Becker und Gabriele Conrath-Scholl

Die noch heute zahlreich vorzufindenden Bunker spielen für den Kölner Photographen Boris Becker (*1961) insbesondere am Beginn seiner künstlerischenLaufbahn eine wichtige Rolle. Sie bilden die erste umfangreich erarbeitete Serie in seinem Werk. Als Relikte der Vergangenheit scheinen sie ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarzweißphotographie sowie auch Farbtechnik aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld, bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das mit jüngeren, großformatigen Farbphotographien des Künstlers kombiniert wird.

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 5,00

Fr. 15.11.
14:30 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Achtsames Sehen und ostasiatische Kunst

In unserem von digitalen Medien geprägten Alltag werden unsere Augen meist einseitig genutzt und überstrapaziert. Dies hat Auswirkungen auf unsere Sehfähigkeit und unser allgemeines Wohlbefinden. Mit gezielten Übungen aus dem ganzheitlichen Sehtraining schulen Sie daher zunächst Ihre Augen. Dadurch lernen Sie, die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche der Exponate zu lenken. Das bewusste Variieren der eigenen Seh- und Sichtweisen führt zu einem moderierten Austausch über ausgewählte Exponate.

In jeder Einzelveranstaltung werden unterschiedliche Aspekte des Sehens und bestimmte Kunstwerke thematisiert. Diesmal geht es um Farben.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Gerlinde Riese (Sehtrainerin), Caroline Stegmann-Rennert M. A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 15,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 10.11.2019

Anmeldung
Sa. 16.11.
14:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Japan und die Kunst des Papierfaltens – für Menschen von 8-88

Der altersübergreifende Kurs lädt alle ein, die gemeinsam mehr über die Besonderheiten der japanischen Kultur und die Kunst des Origami erfahren möchten. Ein Rundgang durch die Sammlung führt uns in die Welt der Samurai und der japanischen Kunst. Anschließend gibt es eine praktische Einführung in Origami. Aus einem einfachen Quadrat entstehen durch Falten kleine Papierkunstwerke. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Kinder unter 12 Jahren sollten gemeinsam mit einem Erwachsenen teilnehmen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Irene Ellegiers M.A. | Technik: Origami | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 21,00 | ermäßigt: € 13,50 | Material: € 3,00 | Anmeldung bis: 11.11.2019

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

So. 17.11.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Wein und Tee in China

Opfergabe, Mittel der Inspiration und lukratives Genussmittel: die Führung gibt einen Überblick über den vielfältigen Gebrauch, die Bedeutung und die kulturhistorischen Bezüge von Wein und Tee in China. Dabei stehen die unterschiedlichen Gefäßtypen- und formen sowie die Rezeption des Wein- und Teegenusses in der bildenden Kunst im Zentrum der Betrachtung.

 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 3
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum