Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 19
vor
Mi. 05.08.
19:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Film und Diskussion

The man who saved the world – Der Mann, der die Welt rettete

DK/US/RU 2014, 105’, R: Peter Anthony

Eine Septembernacht im Jahr 1983: Der sowjetische Oberst Stanislav Petrov stuft einen vom militärischen Kontrollsystem gemeldeten nuklearen Angriff der USA als Fehlalarm ein. Er misstraut den Riesenrechnern, trifft unter enormen Druck eine einsame Entscheidung und verhindert damit ein nukleares Inferno.

Der Film THE MAN WHO SAVED THE WORLD rekonstruiert die Ereignisse jener Nacht. Das Filmteam begleitet außerdem 22 Jahre später den vereinsamten Petrov in die USA, wo seine historische Tat schließlich gewürdigt wird. Durch diese Reise ändert sich sein Leben: Er trifft auf Amerikaner, die einst seine Feinde waren. Darunter Robert De Niro, Matt Damon und Kevin Costner. Die Tat des früheren Oberst Petrow kommt nun endgültig an die Weltöffentlichkeit und Petrow erhält im UN-Gebäude einen Preis, der die Inschrift trägt: "The Man Who Saved The World".

Anlässlich des 75. Jahrestags des Abwurfs der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki erinnern wir an einen Mann, der durch das in Hand in Hand von Herz und Verstand beispielgebend ist für die dringend notwendige Renaissance weltweiter Entspannungspolitik.

An die Filmvorführung schließt sich eine Diskussion über den Film und die Thematik von Atomwaffen in Deutschland und weltweit an.

Für: Erwachsene | Von: Kölner Friedensforum, dem Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki, der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen, Greenpeace Köln, dem Allerweltskino und anderen | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.08.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Römisch-Germanisches Museum

Gesichter sagen alles

Das zarte Lächeln der Venus, der starre Blick der Medusa, der energische Ausdruck des Herkules: Gesichter verraten Emotionen. Auch nach 2.000 Jahren kann man in den Gesichtern von Göttern und Menschen, Helden und Monstern »lesen«. Was empfindest du, wenn du den jeweiligen Gesichtsausdruck nachmachst? Finde es heraus und male eine Maske in einer speziellen römischen Maltechnik.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Ilka Richter | Reihe: Ferienprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 10,50 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 04.08.2020

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Do. 06.08.
15:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Was geschah im EL-DE-Haus?

Das EL-DE-Haus hat eine besondere Geschichte. Mitten in Köln gelegen war es zehn Jahre lang Sitz der Geheimen Staatspolizei (Gestapo). In dem ehemaligen Gefängnis im Keller des Hauses sind über 1800 Inschriften an den Wänden erhalten, die von den damaligen Häftlingen stammen. Während dieser Führung erfährst du mehr über diese Menschen und ihre Haftbedingungen.

Das Angebot richtet sich an Familien und Kinder ab zehn Jahren. Besuche mit uns das EL-DE-Haus und lerne dessen besondere Geschichte kennen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Kasse.

Abb.: EL-DE-Haus, Appellhofplatz 23-25/ Ecke Elisenstraße (NS-DOK, Joern Neumann)

Für: Kinder ab 10 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Sarah Keppel | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 02.08.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
15:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

»Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz

»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) –  immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk.

Im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf diese persönlichen Aspekte ihres Œuvres.

Weitere Informationen: www.kollwitz.de/oeffentliche-fuehrungen

Für: Alle | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Liebe und Lassenmüssen...“, 09.06.2020 - 20.09.2020

Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
16:00 - 18:00 Uhr

Gespräch | Museum für Ostasiatische Kunst

Entdeckungen

Kommen Sie bei Ihrem Ausstellungsbesuch individuell ins Gespräch mit uns über buddhistische Kunst im Kontrast zu expressiven Werken japanischer Tuschekunst und chinesischer Malerei des 20. Jahrhunderts. 

Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasenschutz und halten Sie gegenüber unserem Guide und den anderen Besucher*innen die geltenden Abstandsregeln ein.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Carolyn Kipper M.A. | Treffpunkt: Ausstellung | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
17:00 Uhr

Langer Donnerstag | Museum Ludwig

Langer Donnerstag: Dynamische Räume

Der Lange Donnerstag findet diesen Monat im Rahmen der Ausstellung „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Dynamische Räume“ statt.

Programm:
17-20 Uhr Kunst:Dialoge in der Ausstellung
19 Uhr Impulsvortrag von Decolonize Cologne „Konzeption kolonialkritischer Stadtrundgänge“ / Live-Stream via Instagram des Museum Ludwig*
Musiksession von Leila Akinyi auf den Screens in der Ausstellung Dynamische Räume (1.OG) und um 20.30h digital via Vimeo*

Die Ausstellung Hier und Jetzt im Museum Ludwig. Dynamische Räume thematisiert durch Publikationen, Videos und Collagen die Reflexion afrodiasporischer Identitäten. Der Leseraum C& Center of Unfinished Business bildet den Mittelpunkt und darüber hinaus legen Künstler*innen Zugänge zu Black (Art) History, Empowerment und vielen weiteren Themen. Wichtig ist dabei auch die koloniale Vergangenheit und ihre Kontinuitäten bis in die Gegenwart wahrzunehmen und zu reflektieren – ein Thema, das viele Bereiche betrifft, auch die Kunstgeschichte des globalen Nordens.

Einen Eindruck der Vielstimmigkeit afrikanischer und afrodiasporischer Kultur gibt es am Langen Donnerstag im August. Ihr seid herzlich eingeladen euch die Wechselausstellung anzusehen und starke Stimmen aus Köln kennenzulernen: Das Programm startet mit dem Impulsvortrag „Konzeption kolonialkritischer Stadtrundgänge“ von Decolonize Cologne. Die Historikerinnen Azziza Malanda, Bebero Lehmann und Merle Bode bieten mit ihrer Initiative Decolonize Cologne kolonialkritische Stadtrundgänge in Köln an, um im öffentlichen Raum über die deutsche Kolonialvergangenheit und deren Kontinuitäten in unserer Gesellschaft und in unseren Köpfen zu sprechen.

Weiter geht es mit einer Musik-Session von Leila Akinyi. In ihrer Musik verbindet sie Rap, Soul und Afrobeat. Sie singt auf Deutsch und Swahili und thematisiert ihre Erfahrungen als Kenia-Deutsche. Abgerundet wird das Programm mit den Kunst:Dialogen: Zusammen mit den Vermittler*innen könnt ihr über Kunstwerke in der Ausstellung ins Gespräch kommen. 

*Der Lange Donnerstag im August wird auf Grund der Einhaltung von Hygienemaßnahmen sowohl vor Ort als auch digital stattfinden. Der Impulsvortrag findet ab 19 Uhr im Kinosaal statt. Bitte finden Sie sich rechtzeitig ein, es wird Ihnen ein Platz zugewiesen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Der Vortrag wird über den Instagram-Kanal des Museum Ludwig live gestreamt. Die Musiksession ist an dem Tag als Video auf den Screens in der Ausstellung Dynamische Räume (1.OG) sowie ab 20:30 Uhr digital über den Vimeo-Kanal des ML zu sehen.

Tickets: Ganztätig frei für Kölner*innen; alle anderen zahlen vor 17h normal, danach nur 7€!

Fotohinweis:
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos und Videos durch von uns beauftragte Personen erstellt werden. Falls Sie dies nicht wünschen, sprechen Sie bitte die*den Fotograf*in direkt an oder erheben Sie nachträglich Einspruch via Mail an socialmedia@museum-ludwig.de.

 

Vielen Dank an die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West für die Unterstützung unserer Langen Donnerstage!

///

This month’s Late Night Thursday event will take place as part of the exhibition HERE AND NOW at Museum Ludwig: Dynamic Spaces.

Program:
5–8 p.m.: Kunst:Dialoge in the exhibition
7 p.m.: Keynote speech by Decolonize Cologne: “Conception of Colonial-Critical City Tours” / / Live-Stream via Instagram*
Music session by Leila Akinyi on the screens at the exhibition rooms of Dynamis Spaces and at 8.30 p.m. via vimeo

 

The exhibition HERE AND NOW at Museum Ludwig: Dynamic Spaces deals with self-constructions of Black bodies through publications, videos, and collages. The exhibition was created in close cooperation with the platform Contemporary And, whose program discusses contemporary art from African and Afrodiasporic perspectives. The C& Center of Unfinished Business reading room is the central focus of the exhibition, and artists also offer perspectives on Black (art) history, empowerment, and many other topics. An important part of this is perceiving and reflecting on the colonial past and its continuities up to the present—a topic with implications for many areas, including the art history of the Global North.

The Late Night Thursday event in August offers an impression of the diversity of African and Afrodiasporic culture. You are cordially invited to see this temporary exhibition featuring strong voices from Cologne.

The program will start with the keynote speech “Conception of Colonial-Critical City Tours” by Decolonize Cologne. This initiative by historians Azziza Malanda, Bebero Lehmann, and Merle Bode offers colonial-critical city tours in Cologne in order engage in discussions in public spaces about Germany’s colonial past and its continuities in our society and in our minds. The evening will continue with a music session by Leila Akinyi. In her music she combines rap, soul, and afrobeat. She sings in German and Swahili about her experiences as an Kenyan-German in a self-assured hip-hop style.

You can also discuss the works in the exhibition with the art educators from Kunst:Dialoge.

 

*The Late Night Thursday event in August will take place at the museum as well as digitally in order to comply with hygiene guidelines. The keynote speech will take place in the auditorium starting at 7 p.m. Please arrive on time, as there will be assigned seating and the number of seats is limited. The lecture will also be livestreamed on the Museum Ludwig Instagram channel. The music session will be shown as a video starting at 8:30 p.m. both on Instagram and in the exhibition at the Museum Ludwig.

Tickets: Free all day for Cologne residents; all others pay full price before 5 p.m. and only €7 after!

Photography notice:
Please note that we hire individuals to take photos and videos during our events. If you do not wish to be photographed or recorded, please notify the photographer directly or submit your objection by e-mail to socialmedia@museum-ludwig.de.

 

Many thanks to Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West for supporting our Late Night Thursday events!

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | 7€ nach 17h Ganztätig frei für Kölner*innen | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Dynamische Räume“, 06.06.2020 - 30.08.2020

Do. 06.08.
17:00 - 19:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kunststationen: Meisterwerke des Wallraf-Richartz-Museums

Wir starten unser Programm wieder: Fünf Kunsthistoriker warten an ausgewählten Kunststationen auf Sie mit interessanten Kurzführungen zu Meisterwerken des Museums. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch. Wir freuen uns auf Sie!

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Vor Ort in der Galerie | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
17:00 - 17:30 Uhr

Kurzvortrag | Museum für Angewandte Kunst Köln

MAKKintro: Design kompakt

Designer verwandelten Alltagsprodukte in Kultobjekte und manchmal Wohnräume in Gesamtkunstwerke. Freischwinger, Nierentisch, Schneewittchensarg – zahlreiche Objekte haben Designgeschichte geschrieben und prägen nachhaltig unsere Lebenswirklichkeit. Eine Reise zu den Design Ikonen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Führungen sind momentan leider auf Grund von Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich. So bieten wir einen Vortrag an, bei dem Sie sich entspannt im Overstolzensaal auf den Besuch der Ausstellung einstimmen lassen können. Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz: er ist notwendig, wenn Sie sich durch das Museum bewegen.

Dauerausstellung Kunst + Design im Dialog, Foto: © DetlefSchumacher.com

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anja Reincke M. A. | Preis: € 2,00 | Anmeldung bis: 03.08.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
17:30 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten - Das RJM im Überblick

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine Anmeldung!

Sie können kurz vor der Veranstaltung an der Museumskasse nach freien Plätzen fragen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 03.08.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Do. 06.08.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Kurzführungen: Arnt der Bilderschneider – Meister der beseelten Skulpturen

In 30 Minuten haben Sie Gelegenheiten, unter kundiger Anleitung in die Ausstellung einzutauchen und können sich danach noch in Ruhe selbst vertiefen. Denn sie haben schon eine ganz besondere Lebendigkeit, diese Figuren, die der Bildschnitzer Arnt in Kalkar und Zwolle geschaffen hat. Sein Stil wurde prägend für die spätgotische Holzskulptur im gesamten deutsch-niederländischen Grenzgebiet am Niederrhein. Das Museum Schnütgen zeigt die erste umfassende Schau seines bemerkenswerten Oeuvres.

Aufgrund der aktuellen Lage können leider nur jeweils 6 Personen an der Führung teilnehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir von jeder teilnehmenden Person die Kontaktdaten erheben, die selbstverständlich nach vier Wochen wieder gelöscht werden. Melden Sie sich daher bitte etwas früher als nötig an der Museumskasse. Wer sich frühzeitig einen Platz sichern will, kann sich vorher online anmelden. Sie können kurz vor der Veranstaltung an der Museumskasse nach freien Plätze fragen.

Abb.: Georgsaltar (Detail), Werkstatt des Meister Arnt von Kalkar und Zwolle, 1483-1487, St. Nicolaikirche Kalkar, Foto Stephan Kube, Greven

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 03.08.2020 | Rahmenprogramm zu: „Arnt, der Bilderschneider. Meister der beseelten Skulpturen“, 02.04.2020 - 05.07.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
18:00 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

DIALOGFÜHRUNG "MER STONN ERÖM UN VERZÄLLE"

Freuen Sie sich auf die Infopoints unseres studentischen Aufsichtsdienst! Ein offenes Angebot in der Ausstellung von 18 bis 20 Uhr
Aufgrund des KölnTages ist der Eintritt frei.

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Rahmenprogramm zu: „50 JOHR BLÄCK FÖÖSS - Die Jubiläumsausstellung“, 05.05.2020 - 27.09.2020

Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Als Gedenkstätte erinnert das ehemalige Hausgefängnis mit den über 1800 selbstständigen Inschriften in den zehn Zellen an das Schicksal der Gefangenen. Die Dauerausstellung in den ehemaligen Büroräumen der Gestapo zeigt die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte des Hauses und der Gedenkstätte. Darüber hinaus werden ausgewählte Aspekte der Stadtgeschichte während der Zeit des Nationalsozialismus erläutert.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Abb.: EL-DE-Haus 23 - 25/ Ecke Elisenstraße (NS-DOK, Jörn Neumann)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 02.08.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
18:45 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Kurzführungen: Arnt der Bilderschneider – Meister der beseelten Skulpturen

In 30 Minuten haben Sie Gelegenheiten, unter kundiger Anleitung in die Ausstellung einzutauchen und können sich danach noch in Ruhe selbst vertiefen. Denn sie haben schon eine ganz besondere Lebendigkeit, diese Figuren, die der Bildschnitzer Arnt in Kalkar und Zwolle geschaffen hat. Sein Stil wurde prägend für die spätgotische Holzskulptur im gesamten deutsch-niederländischen Grenzgebiet am Niederrhein. Das Museum Schnütgen zeigt die erste umfassende Schau seines bemerkenswerten Oeuvres.

Aufgrund der aktuellen Lage können leider nur jeweils 6 Personen an der Führung teilnehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir von jeder teilnehmenden Person die Kontaktdaten erheben, die selbstverständlich nach vier Wochen wieder gelöscht werden. Melden Sie sich daher bitte etwas früher als nötig an der Museumskasse. Wer sich frühzeitig einen Platz sichern will, kann sich vorher online anmelden. Sie können kurz vor der Veranstaltung an der Museumskasse nach freien Plätze fragen.

Abb.: Georgsaltar (Detail), Werkstatt des Meister Arnt von Kalkar und Zwolle, 1483-1487, St. Nicolaikirche Kalkar, Foto Stephan Kube, Greven

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 03.08.2020 | Rahmenprogramm zu: „Arnt, der Bilderschneider. Meister der beseelten Skulpturen“, 02.04.2020 - 05.07.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
Do. 06.08.
19:00 Uhr

Film | Museum für Angewandte Kunst Köln

The best offer - das höchste Gebot

cineMAKK
Filmvorführungen an jedem 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr. 
Eintritt jeweils 6 €, nur Abendkasse, keine Reservierungen.
In Zusammenarbeit mit der Kinogesellschaft Köln.
Bitte tragen Sie einen Mund-Nase-Schutz.

THE BEST OFFER – DAS HÖCHSTE GEBOT
Italien 2013 • 131‘ • Regie: Giuseppe Tornatore

Virgil Oldman ist ein kultivierter Einzelgänger, dessen Abneigung gegen seine Mitmenschen - vor allem Frauen - nur noch von seinem besessenen Engagement für seinen Beruf als Antiquitätenhändler übertroffen wird. Virgil erhält den telefonischen Auftrag einer Frau: Er soll den Verkauf einiger Kunstgegenstände aus ihrem Familienbesitz abwickeln. Als er zur verabredeten Zeit eintrifft, um sich die Objekte anzusehen, erscheint sie allerdings nicht, und sie lässt sich auch später niemals blicken. Mehr als einmal ist Virgil fast entschlossen, dem heillosen Durcheinander einfach den Rücken zu kehren. Doch der geheimnisvollen Frau gelingt es immer wieder, ihn zur Weiterarbeit zu überreden. Die beiden beginnen eine rätselhafte Schachpartie, die in Virgil schon bald eine große Leidenschaft entfacht und seine graue Existenz nachhaltig verändert.

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Reihe: CineMAKK | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 6,00

Fr. 07.08.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Walzen, pressen, drucken!

Heute heißt es: experimentieren! Künstler*innen haben nicht nur mit dem Pinsel gearbeitet. Manche haben auch mit Dingen gedruckt oder Muster durchgerieben. Du siehst dir im Museum an, was für Bilder daraus entstehen können. Danach experimentierst du in der Werkstatt und probierst verschiedene Techniken in deinen Kunstwerken aus.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Georg Gartz, Künstler | Reihe: Ferienprogramm | Technik: Experimentieren mit Drucktechniken | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 10,50 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 05.08.2020

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Fr. 07.08.
15:00 - 15:45 Uhr

Vortrag | Museum für Angewandte Kunst Köln

Werkstoff Holz

Tischlermeister Hauke Schmidt betrachtet die historischen Möbel mal auf eine ganz andere Weise: die Grundkonstruktion des Möbelbaus in unterschiedlichen Epochen wird genauso untersucht werden, wie konservatorische Probleme, die sich aus dem Werkstoff Holz ergeben. Der Vortrag wirft neues Licht auf bekannte Objekte der Sammlung.

Führungen sind momentan leider auf Grund von Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich. So bieten wir einen Vortrag an, bei dem Sie sich entspannt im Overstolzensaal auf den Besuch der Ausstellung einstimmen lassen können. Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasenschutz, dieser ist notwendig, um sich im Haus zu bewegen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung! Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information des Museums. Insgesamt stehen 50 Plätze zur Verfügung.

Marcel Breuer, Lattenstuhl, 1938, Foto: © Sascha Fuis

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Hauke Schmidt | Reihe: Akademieprogramm | Preis: € 4,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 28.07.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Ab Sa. 08.08.
12:00 - 17:00 Uhr

kunst:dialoge | Museum Ludwig

Kunst:Dialoge in der Sonderausstellung Dynamische Räume

Während der Ausstellung 'Dynamische Räume' stehen unsere Kunstvermittler*innen der Kunst:Dialoge Samstags und Sonntags von 12–17 Uhr in der Ausstellung und freuen sich auf Ihre Fragen zur Kunst.

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Treffpunkt: In der Ausstellung | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Dynamische Räume“, 06.06.2020 - 30.08.2020

Alle Termine anzeigen
Sa. 08.08.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

T-Shirt Upcycling

Heute dreht sich alles um unsere »zweite Haut«, die Kleidung, die wir alle tragen. Du erfährst, wie Menschen in weit entfernten Ländern Stoffe und Kleider auf sehr unterschiedliche Weise herstellen. Auch aus gebrauchten Kleidungsstücken lassen sich noch tolle Sachen machen! Du gestaltest ein »altes« T-Shirt neu und lässt dich lassen dabei von den Mustern und Farben der Stoffe aus verschiedenen Ländern und Kulturen inspirieren.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Museumsgesellschaft RJM e.V.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Die jungen Entdecker | Technik: Stoffdruck (Bitte gebrauchtes, unifarbenes T-Shirt mitbringen!) | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 05.08.2020

Anmeldung
So. 09.08.
11:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Entdeckungsreise durch Ostasien

Möchtest du mehr erfahren über kostbare Dinge aus den fernen Ländern China, Japan und Korea? Dann mach mit bei unserer Erkundungstour durch das Museum und lass dich überraschen von Kunstwerken aus  Papier und Tusche, Porzellan, Seide und anderen Materialien.

Die Teilnehmerplätze sind aktuell auf 6 beschränkt. Daher empfehlen wir eine Anmeldung! Sie können kurz vor der Veranstaltung an der Museumskasse nach freien Plätzen fragen. Bitte denken Sie bei Ihrem Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anna Sellmann M.A. | Reihe: Kinderführung | Treffpunkt: Kasse | Eintritt für Erwachsene | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 05.08.2020

Anmeldung Alle Termine anzeigen
So. 09.08.
11:30 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Das Römisch-Germanische Museum im Belgischen Haus

Aufgrund von Sanierungsarbeiten zieht das RGM in ein neues Domizil: das Belgische Haus nahe des Neumarkts (Cäcilienstraße 46). Hier ergänzen Neufunde der vergangenen Jahre die bekannten aussagekräftigen Objekte zur römischen Geschichte Kölns. So ergeben sich neue Einblicke in Themen wie Stadtgeschichte, Alltag, Handel, Inschriften und Religion.

Die Führung findet im RGM im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von 4 Personen empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Museumskasse.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 06.08.2020

Anmeldung Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 19
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum