Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Konzert | Kurs | Event | Langer Donnerstag | Seminar | Performance | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 9
vor
Di. 19.11.
18:00 Uhr

Kurs | Historisches Archiv der Stadt Köln

Rahmenprogramm „Von Jakob zu Jacques – Der Kölner Offenbach“

Offenbach-Tanzworkshop

Die Ballettschule lindig.art widmet sich in ihrem Workshop der Musik Offenbachs. Eingeprobt wird eine Choreographie zum Cancan. Tänzerische Vorkenntnisse werden nicht benötigt, der Kurs wendet sich überdies an alle Altersgruppen. Frauen sollten nach Möglichkeit einen Sommerrock oder einen längeren Tellerrock und Herren eine Sporthose mitbringen. Es wird darum geben, Sportschuhe mit hellen Sohlen zu tragen.

Anmeldung unter 0221/221-24445
oder AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de

Für: Erwachsene | Von: Historisches Archiv Köln | Mit: Violetta Lindig | Treffpunkt: Ballettschule lindig.art, An Groß St. Martin 7-8 (Eingang Brigittengäßchen), 50667 Köln | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „„Von Jakob zu Jacques – Der Kölner Offenbach““, 24.10.2019 - 05.04.2020

Alle Termine anzeigen
Ab Sa. 23.11.
11:30 - 16:30 Uhr

Kurs | Käthe Kollwitz Museum

fließend flächig kantig konturiert

Tuschen und Aquarellieren

Die Berliner Realisten stellen in ihren Werken den Gegensatz von Glanz und Elend in der Großstadt ihrer Zeit ausdrucksstark in den Fokus. Auch in den von ihnen verwendeten Techniken findet sich ein Spiel mit Kontrasten wieder. So stehen sich häufig mit Pinsel lavierte Flächen und harte kantige Konturen innerhalb eines Werkes gegenüber.

Im Workshop loten wir die Ausdrucksmöglichkeiten der Kombination von Fläche und Kontur mit Feder und Pinsel, Tusche und Aquarell zwei Tage lang intensiv aus.

Termin: Sa+So, 23.+24. November 2019, 11.30 - 16.30 Uhr

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung bis 18.November 2019 unter 0221 227 -2899 oder museum@kollwitz.de

Für: Erwachsene | Von: Käthe Kollwitz Museum | Mit: Bettina Meyer | Reihe: Akademieprogramm | Technik: Graphik | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 90,00 | inkl. Material | Rahmenprogramm zu: „Berliner Realismus “, 10.10.2019 - 05.01.2020

Sa. 23.11.
13:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Siebdruck

Mit der Einführung des Siebdrucks in die Kunst provozierte Andy Warhol all jene Kunstliebhaber*innen, die damit das "einzigartige Original" gefährdet sahen. Im Workshop sehen Sie sich ein paar berühmte Siebdrucke im Museum an, bevor Sie selbst in der Werkstatt mit dieser Technik experimentieren. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Georg Gartz | Technik: Siebdruck | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 28,00 | ermäßigt: € 18,00 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 18.11.2019

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Ab Sa. 23.11.
14:00 - 18:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Nick Mauss: Traktat über den Schleier

Performance / Installation in der Sammlung

Performance/installation in the collection

Nick Mauss spürt Resonanzen zwischen verschiedenen Sammlungswerken des Museum Ludwig auf, indem zum Beispiel Jasper Johns’ 15 Minuten Pause (1961) auf verweilende Darsteller in einem Gemälde von Erich Heckel (1928) trifft. In Mauss' Konfiguration mit dem Titel Traktat über den Schleier treten diese Arbeiten in Dialog mit einem projizierten Fotoarchiv von Carl Van Vechten und einer neuen Choreografie, die in Zusammenarbeit mit Studierenden des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz entwickelt wird.

Nick Mauss draws out resonances between various works in the Museum Ludwig collection—for example, by juxtaposing Jasper Johns’s 15 Minutes Entr’acte (1961) with lingering performers in a painting by Erich Heckel (1928). In Mauss’s configuration entitled Treatise on the Veil, these works enter into a dialogue with his own reverse mirrored glass paintings, a projected archive of photographs by Carl Van Vechten and a new work of choreography developed in collaboration with students from the Centre for Contemporary Dance, which will be performed on these days.

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig Zentrum für Zeitgenössischen Tanz | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
Sa. 23.11.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Schatzkästchen

In Schatzkästchen hebt man ganz besondere und wertvolle Dinge auf. Im Museum seht ihr goldene, silberne und mit Edelsteinen besetzte Behältnisse. Hier wurden Dinge von heiligen Personen aufbewahrt. Gestalte dann dein ganz besonderes Schatzkästchen für die Dinge, die für dich besonders wertvoll sind.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: N.N. | Reihe: Kinderwerkstatt | Technik: Basteln | Treffpunkt: Infotheke | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 21.11.2019

Anmeldung
Ab Sa. 23.11.
14:30 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Sho – Wochenendkurs

Sa, 23.11. und So, 24.11., 14:30-17:00

Mit dem Pinsel geschriebene Schriftzeichen vermitteln in Ostasien weitaus mehr als nur Inhalt. Kalligraphie gilt als Spiegel des Inneren und wird noch immer als Fundament der Kunst betrachtet. Im Workshop werden Sie der Schönheit und Faszination, die von den Schriftzeichen ausgeht, nachspüren. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Ursula Werner | Technik: Pinselschrift | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 35,00 | ermäßigt: € 22,50 | Material: € 7,00 | Anmeldung bis: 18.11.2019

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Sa. 23.11.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Mit Sack und Pack...

Parfleche nennt man Taschen aus Bisonhaut, in denen die Indianer der nordamerikanischen Grassteppen früher ihre getrockneten Wintervorräte aufbewahrten. Damit nichts durcheinander kam, waren sie farbig bemalt. An den jeweiligen Mustern konnte man erkennen, welche Tasche welcher Familie gehörte. Wie sieht deine Parfleche aus?

Mit freundlicher Unterstützung durch die Museumsgesellschaft RJM e.V. und den Lions Club Köln-Ursula

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Laura Winkler M.A. | Reihe: Die jungen Entdecker | Technik: Bemalen einer Parfleche | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 21.11.2019

Anmeldung
So. 24.11.
10:00 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Thementag Lateinamerika

Erleben Sie die bunte und vielfältige Welt Lateinamerikas mit einem Programm für die ganze Familie!

Tageskarte Museum 10 €, erm. 8 € (inkl. Teilnahme an allen Angeboten außer Reise-Reportagen, Tickets nur an der Tageskasse)
Tickets Reise-Reportagen Einzelreportage ab 16 €, Tagesticket für alle drei Reportagen ab 33 € (inkl. Teilnahme an allen Veranstaltungen des Thementages; Karten unter www.grenzgang.de oder 0221.719 91515, VVK wird empfohlen)
Detailliertes Veranstaltungsprogramm unter www.grenzgang.de und hier

Für: Alle | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Ab So. 24.11.
14:00 - 18:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Nick Mauss: Traktat über den Schleier

Performance / Installation in der Sammlung

Performance/installation in the collection

Nick Mauss spürt Resonanzen zwischen verschiedenen Sammlungswerken des Museum Ludwig auf, indem zum Beispiel Jasper Johns’ 15 Minuten Pause (1961) auf verweilende Darsteller in einem Gemälde von Erich Heckel (1928) trifft. In Mauss' Konfiguration mit dem Titel Traktat über den Schleier treten diese Arbeiten in Dialog mit einem projizierten Fotoarchiv von Carl Van Vechten und einer neuen Choreografie, die in Zusammenarbeit mit Studierenden des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz entwickelt wird.

Nick Mauss draws out resonances between various works in the Museum Ludwig collection—for example, by juxtaposing Jasper Johns’s 15 Minutes Entr’acte (1961) with lingering performers in a painting by Erich Heckel (1928). In Mauss’s configuration entitled Treatise on the Veil, these works enter into a dialogue with his own reverse mirrored glass paintings, a projected archive of photographs by Carl Van Vechten and a new work of choreography developed in collaboration with students from the Centre for Contemporary Dance, which will be performed on these days.

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig Zentrum für Zeitgenössischen Tanz | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
Ab Di. 26.11.
14:00 - 18:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Nick Mauss: Traktat über den Schleier

Performance / Installation in der Sammlung

Performance/installation in the collection

Nick Mauss spürt Resonanzen zwischen verschiedenen Sammlungswerken des Museum Ludwig auf, indem zum Beispiel Jasper Johns’ 15 Minuten Pause (1961) auf verweilende Darsteller in einem Gemälde von Erich Heckel (1928) trifft. In Mauss' Konfiguration mit dem Titel Traktat über den Schleier treten diese Arbeiten in Dialog mit einem projizierten Fotoarchiv von Carl Van Vechten und einer neuen Choreografie, die in Zusammenarbeit mit Studierenden des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz entwickelt wird.

Nick Mauss draws out resonances between various works in the Museum Ludwig collection—for example, by juxtaposing Jasper Johns’s 15 Minutes Entr’acte (1961) with lingering performers in a painting by Erich Heckel (1928). In Mauss’s configuration entitled Treatise on the Veil, these works enter into a dialogue with his own reverse mirrored glass paintings, a projected archive of photographs by Carl Van Vechten and a new work of choreography developed in collaboration with students from the Centre for Contemporary Dance, which will be performed on these days.

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig Zentrum für Zeitgenössischen Tanz | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
Ab Mi. 27.11.
14:00 - 18:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Nick Mauss: Traktat über den Schleier

Performance / Installation in der Sammlung

Performance/installation in the collection

Nick Mauss spürt Resonanzen zwischen verschiedenen Sammlungswerken des Museum Ludwig auf, indem zum Beispiel Jasper Johns’ 15 Minuten Pause (1961) auf verweilende Darsteller in einem Gemälde von Erich Heckel (1928) trifft. In Mauss' Konfiguration mit dem Titel Traktat über den Schleier treten diese Arbeiten in Dialog mit einem projizierten Fotoarchiv von Carl Van Vechten und einer neuen Choreografie, die in Zusammenarbeit mit Studierenden des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz entwickelt wird.

Nick Mauss draws out resonances between various works in the Museum Ludwig collection—for example, by juxtaposing Jasper Johns’s 15 Minutes Entr’acte (1961) with lingering performers in a painting by Erich Heckel (1928). In Mauss’s configuration entitled Treatise on the Veil, these works enter into a dialogue with his own reverse mirrored glass paintings, a projected archive of photographs by Carl Van Vechten and a new work of choreography developed in collaboration with students from the Centre for Contemporary Dance, which will be performed on these days.

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig Zentrum für Zeitgenössischen Tanz | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
Fr. 29.11.
19:30 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Paul Maheke und Melika Ngombe Kolongo (aka Nkisi): Sènsa (Auszüge)

Performance im Foyer

Paul Maheke begreift den Körper als Archiv und Tanz als fluide Behauptung von Subjektivität. Sein Werk kreist um Fragen, wie sich Geschichte, Erinnerung und Identität herausbilden und sich westliche Repräsentationsstrukturen aufbrechen lassen. Zusammen mit der Musikproduzentin Nkisi entstand mit Sènsa ein synästhetisches Echo von Schöpfungsgeschichten, inspiriert von der bantu-kongolesischen Kosmologie.

Performance in the foyer

Paul Maheke examines the body as an archive and dance as a fluid assertion of subjectivity. His work revolves around questions on how history, memory, and identity are constituted and how Western systems of representation can be disrupted. In collaboration with the music producer Nkisi he will perform Sènsa, a synesthetic echo of creation stories inspired by the Bantu-Congolese cosmology.

Keine Anmeldung erforderlich. Begrenzte Platzkapazität

No registration necessary

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Ab Sa. 30.11.
11:00 - 14:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Trajal Harrell: Dancer of the Year Shop #2

Performance / Installation in der Sammlung

2018 wurde Trajal Harrell vom tanz-Magazin als „Tänzer des Jahres“ ausgezeichnet. In Reaktion auf den Titel befragt er im Tanzsolo Dancer of the Yearund der performativen Installation Dancer of the Year Shop #2 seinen (Selbst-)Wert. Indem Harrell Erinnerungsstücke aus Familienbesitz und seinem Freundeskreis sowie Relikte seiner Karriere zum Verkauf anbietet, verhandelt er Fragen nach der Verkörperung von Emotionen sowie nach Formen der Kommodifizierung von Subjektivität, Beziehungen und Performativität. In seinem Tanzsolo Dancer of the Yearreflektiert er, was Tanz für ihn bedeutet. Dabei paart er verinnerlichte Bewegungen aus früheren Performances mit Gesten des Verbeugens, der Dankbarkeit, der Erschöpfung. Unterschiedliche Emotionen überlagern sich. 

 

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.11.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Die Vier Jahreszeiten

Mit Vivaldis Klängen im Ohr entdeckst Du die Jahreszeiten und findest heraus, woran man ihn eigentlich erkennt, den Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Anschließend malst du eine Landschaft zur Lieblingsjahreszeit.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Georg Gartz | Reihe: Kinderwerkstatt | Technik: Malen | Treffpunkt: Foyer | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 28.11.2019

Anmeldung
Sa. 30.11.
14:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Porträts mit Modellen, die still sitzen: Fotoworkshop mit der eigenen Handykamera in der Sonderausstellung im Museum Schnütgen

Das Museum zeigt Schnütgen das Mittelalter aus einer ganz anderen Perspektive: durch die Linse eines Fotografen. Alfred Tritschler (1905–1970) hat kurz nach dem Zweiten Weltkrieg über einhundert Meisterwerke aus dem Museum auf ganz besondere Weise fotografiert. Herausgekommen sind keine einfachen Objektfotografien, sondern richtige Porträts der Skulpturen im Museum. Unter professioneller Anleitung begeben Sie sich im Kreativworkshop auf die Spuren des Fotografen und entdecken mit der eigenen Handykamera die vielen Möglichkeiten, wie man Personen und solche, die ganz still halten, – nämlich Skulpturen – kunstvoll in Szene setzt.

Bildnachweis: Museum Schnütgen, Köln/ © Dr. Paul Wolff & Tritschler, Historisches Bildarchiv, Offenburg

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Denise Winter | Treffpunkt: Infotheke | Preis: € 21,00 | ermäßigt: € 13,50 | Anmeldung bis: 25.11.2019 | Rahmenprogramm zu: „Skulptur im Blick der Kamera. “, 09.11.2019 - 16.02.2020

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Sa. 30.11.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Mein Hut, der hat zwei Ohren

Was die Leute so alles auf dem Kopf tragen! Mützen, Hüte, Kappen, Kronen und noch viel mehr. Du schaust dir die schönsten und interessantesten Kopfbedeckungen aus verschiedenen Ländern an. Dabei erfährst du, warum sie so lustig oder verwegen aussehen. In der Werkstatt bastelst du dir deine eigenen Kopfbedeckungen mit dem, was du selbst mitbringst.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Museumsgesellschaft RJM e.V. und den Lions Club Köln-Ursula

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Reihe: Die jungen Entdecker | Technik: Gestalten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 28.11.2019

Anmeldung
Ab Sa. 30.11.
16:30 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Trajal Harrell: Dancer of the Year

Performance in der Sammlung

2018 wurde Trajal Harrell vom tanz-Magazin als „Tänzer des Jahres“ ausgezeichnet. In Reaktion auf den Titel befragt er im Tanzsolo Dancer of the Year und der performativen Installation Dancer of the Year Shop seinen (Selbst-)Wert. Indem Harrell Erinnerungsstücke aus Familienbesitz und seinem Freundeskreis sowie Relikte seiner Karriere zum Verkauf anbietet, verhandelt er Fragen nach der Verkörperung von Emotionen sowie nach Formen der Kommodifizierung von Subjektivität, Beziehungen und Performativität.

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
Ab So. 01.12.
11:00 - 14:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Trajal Harrell: Dancer of the Year Shop #2

Performance / Installation in der Sammlung

2018 wurde Trajal Harrell vom tanz-Magazin als „Tänzer des Jahres“ ausgezeichnet. In Reaktion auf den Titel befragt er im Tanzsolo Dancer of the Yearund der performativen Installation Dancer of the Year Shop #2 seinen (Selbst-)Wert. Indem Harrell Erinnerungsstücke aus Familienbesitz und seinem Freundeskreis sowie Relikte seiner Karriere zum Verkauf anbietet, verhandelt er Fragen nach der Verkörperung von Emotionen sowie nach Formen der Kommodifizierung von Subjektivität, Beziehungen und Performativität. In seinem Tanzsolo Dancer of the Yearreflektiert er, was Tanz für ihn bedeutet. Dabei paart er verinnerlichte Bewegungen aus früheren Performances mit Gesten des Verbeugens, der Dankbarkeit, der Erschöpfung. Unterschiedliche Emotionen überlagern sich. 

 

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
So. 01.12.
11:30 - 15:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Porzellan für die festliche Tafel

Inspiriert von den Exponaten der chinesischen Porzellansammlung können Sie in unserer Werkstatt selbst Dekore und Muster entwerfen und Teller mit Porzellanmalerei gestalten:  als Adventsschmuck, für die festliche Weihnachtstafel oder als Geschenk. Lassen Sie sich zu eigenen Unikaten anregen! 

Auch für Anfänger*innen geeignet

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Corinna Fehrenbach M. A. | Technik: Porzellanmalerei | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 24,50 | ermäßigt: € 16,00 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 26.11.2019

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Ab So. 01.12.
16:30 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Trajal Harrell: Dancer of the Year

Performance in der Sammlung

2018 wurde Trajal Harrell vom tanz-Magazin als „Tänzer des Jahres“ ausgezeichnet. In Reaktion auf den Titel befragt er im Tanzsolo Dancer of the Year und der performativen Installation Dancer of the Year Shop seinen (Selbst-)Wert. Indem Harrell Erinnerungsstücke aus Familienbesitz und seinem Freundeskreis sowie Relikte seiner Karriere zum Verkauf anbietet, verhandelt er Fragen nach der Verkörperung von Emotionen sowie nach Formen der Kommodifizierung von Subjektivität, Beziehungen und Performativität.

Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€, reduced 7,50€)

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 9
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum