Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Museum Ludwig | Museum für Angewandte Kunst Köln | Historisches Archiv der Stadt Köln | Was: Führung | Konzert | Event | Tagung | Langer Donnerstag | Seminar | Performance | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 2
vor
So. 25.10.
11:00 - 12:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Über Worte zu Bildern

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden Sie ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel der gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Die Teilnehmer*innenanzahl ist auf 9 Personen begrenzt.

Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Julia Greipl M. A. | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 6,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 20.10.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
So. 25.10.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Französische Künstler

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Gabriele Gerlt | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

So. 25.10.
15:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Expressionismus

Künstler*innen wie Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Gabriele Münter und Franz Marc bilden am Anfang des 20. Jahrhunderts nicht mehr naturgetreu die Wirklichkeit ab, sondern verleihen in ihren Werken vielmehr ihrem eigenen Empfinden Ausdruck. So befreit sich die Farbe von ihrer beschreibenden Funktion, sie wird zum Ausdruck (lat. »expressio«) von Gefühl und Stimmung.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenanzahl von 9 Personen empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 22.10.2020

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Mi. 28.10.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Kölner Künstler*innen Ende des 20. Jahrhunderts

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Kirsten Müller-Frank | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 01.11.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Kölner Künstler*innen Ende des 20. Jahrhunderts

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Kirsten Müller-Frank | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Di. 03.11.
11:00 - 12:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Über Worte zu Bildern

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden Sie ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel der gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Die Teilnehmer*innenanzahl ist auf 9 Personen begrenzt.

Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Julia Greipl M. A. | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 29.10.2020

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Mi. 04.11.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Russische Avantgarde – Original und Fälschung

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Luise Weber | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung“, 26.09.2020 - 03.01.2021

Alle Termine anzeigen
Do. 05.11.
17:00 Uhr

Langer Donnerstag | Museum Ludwig

Langer Donnerstag im November

Der Lange Donnerstag dreht sich dieses Mal rund um unsere Fotopräsentation „Sisi privat: Die Fotoalben der Kaiserin“. Wenn wir Sisi hören, haben wir gleich die Bilder von Romy Schneider vor Augen. In Wirklichkeit versteckte sich die Kaiserin oftmals hinter Doubles wie zum Beispiel ihrer Friseurin und war äußerst kamerascheu. Sie sammelte Alben, in denen sie Adel neben Artisten, Hunde neben Kaiser auftreten lässt, Frauen werden hier in großer Robe genauso wie im Männerkostüm oder kokett den Rock lüpfend gezeigt. Auch im wirklichen Leben versuchte die Kaiserin der traditionellen Frauenrolle zu entkommen: sie trug bevorzugt schwarz, legte den Reifrock ab und ließ sich einen Anker an der Schulter tätowieren.

An diesem Langen Donnerstag werden wir Sisi-Gewinnspiel veranstalten. Dazu gibt’s Wiener Walzer. Außerdem haben wir ein echtes SISI-Double engagiert. Sie wird Euch überall im Museum begegnen.

17-20.30 Uhr

Gewinnspiel: Wir haben kleine Kronen überall im Museum versteckt, macht ein Foto davon und nehmt am Gewinnspiel teil! Wer sie gefunden hat, bekommt einen Gewinn!

Fotohinweis:
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos und Videos durch von uns beauftragte Personen erstellt werden. Falls Sie dies nicht wünschen, sprechen Sie bitte die*den Fotograf*in direkt an oder erheben Sie nachträglich Einspruch via Mail an socialmedia@museum-ludwig.de.

Vielen Dank an die Stiftung der Sparda-Bank West für die Unterstützung unserer Langen Donnerstage!

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Ganztätig frei für Kölner*innen; alle anderen zahlen vor 17h normal, danach nur 7€! | Rahmenprogramm zu: „Sisi privat. Die Fotoalben der Kaiserin (Präsentation im Fotoraum)“, 24.10.2020 - 24.01.2021

Do. 05.11.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Hélène Binet. Das Echo von Träumen. Gottfried Böhm zum 100. Geburtstag

Anlässlich des 100. Geburtstags Gottfried Böhms hat das MAKK die international rennomierte Schweizer Fotokünstlerin Hélène Binet eingeladen, ausgewählte Kirchenbauten des Kölner Architekten zu "porträtieren". Den exklusiv für die Ausstellung geschaffenen Fotografien Binets werden Zeichnungen von Gottfried Böhm gegenübergestellt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von 8 Personen, empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Museumskasse. 

Foto: Hélène Binet

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | Anmeldung bis: 30.10.2020 | Rahmenprogramm zu: „Hélène Binet – Das Echo von Träumen. Gottfried Böhm zum 100. Geburtstag“, 23.10.2020 - 20.12.2020

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
Do. 05.11.
19:00 Uhr

Event | Museum Ludwig

KunstBewusst: Kunstfälschungen im Museum – Skandal oder Chance? Mit Hubertus Butin

Vortrag anlässlich der Konferenz (06./07.11.20) zur Ausstellung „Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung“. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „KunstBewusst“ der Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig Köln. Bitte melden Sie sich hier für den Vortrag an.

Nicht nur Künstler, Sammler, Händler und Experten sind zunehmend von Kunstfälschungen betroffen. Auch die Museen, die betrügerische Nachahmungen in ihren Sammlungen beherbergen oder in Ausstellungen ahnungslos präsentieren, sind Opfer von Fälschern. Wie gehen die Institutionen selbst mit dem heiklen Thema um? Bereits im frühen 20. Jahrhundert stellten einige Museen ihre Fälschungen aus und machten sie demonstrativ bekannt, andere verschweigen sie bis heute. Hubertus Butin beleuchtet in seinem kunsthistorischen Vortrag verschiedene positive und negative Beispiele aus der Museumspraxis.

Hubertus Butin arbeitete in den 1990er-Jahren als Kunsthistoriker im Atelier Gerhard Richters in Köln. Seit 1991 hat er zahlreiche Aufsätze und Bücher zur zeitgenössischen Kunst und Kunsttheorie veröffentlicht. Unter anderem gab er 2014 das Werkverzeichnis der Editionen Richters heraus sowie das Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst. 2020 erschien bei Suhrkamp sein kunstsoziologisches Buch über Kunstfälschungen. Neben seiner publizistischen und kuratorischen Tätigkeit ist er international als Gutachter tätig. Aktuell arbeitet er als Gastkurator für das Kunsthaus Zürich. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Treffpunkt: Kino im Museum Ludiwg | Preis: € 2,50 | ermäßigt: € 1,50 | Für Mitglieder der Freunde frei | Rahmenprogramm zu: „Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung“, 26.09.2020 - 03.01.2021

So. 08.11.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Russische Avantgarde – Original und Fälschung

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Luise Weber | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung“, 26.09.2020 - 03.01.2021

Alle Termine anzeigen
So. 08.11.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Türkische Führung: Lust auf Kunst?

Kunst inspiriert die Sinne. Sie regt dazu an, sich über große und kleine Themen des Lebens Gedanken zu machen und über sie zu diskutieren. Das Museum Ludwig bietet mit seiner großen Sammlung von Kunstwerken aus dem 20. und 21. Jahrhundert viele Anknüpfungspunkte dafür. Es beherbergt Gemälde und Skulpturen berühmter Künstler wie unter anderen von Salvador Dalí, Picasso, Andy Warhol, Mondrian, Yves Klein oder Paul Klee. Beim Rundgang wird eine Auswahl bekannter Werke gezeigt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind gespannt auf Ihre Meinung!

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenanzahl von 9 Personen empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Hasan Hüseyin Deveci | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 05.11.2020

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Mi. 11.11.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Das Erbe Marcel Duchamps – Alltag durchdringt die Kunst

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Jörg Schubert | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Fr. 13.11.
15:00 - 16:30 Uhr

Seminar | Museum Ludwig

Die Kunst der Gegenwart

Sie sind nicht wegzudenken aus der Liste der aktuell gefragten Künstler*innen: Namen wie Kerry James Marshall, Lubaina Himid, Avery Singer und Rosemarie Trockel ziehen sich wie rote Fäden durch Ausstellungen und Feuilletons. Im Museum Ludwig hat man sie alle versammelt. Eine gute Möglichkeit, sich die Werke der Protagonisten der heutigen Kunstbühne einmal näher anzuschauen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenanzahl von 9 Personen empfehlen wir eine vorherige Anmeldung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 08.11.2020

Anmeldung
So. 15.11.
11:00 - 12:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Über Worte zu Bildern

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden Sie ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel der gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Die Teilnehmer*innenanzahl ist auf 9 Personen begrenzt.

Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Julia Greipl M. A. | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 6,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 10.11.2020

Anmeldung Alle Termine anzeigen
So. 15.11.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Das Erbe Marcel Duchamps – Alltag durchdringt die Kunst

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Jörg Schubert | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 15.11.
15:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Kunst der Gegenwart

Sie sind nicht wegzudenken aus der Liste der aktuell gefragten Künstler*innen: Namen wie Kerry James Marshall, Lubaina Himid, Avery Singer und Rosemarie Trockel ziehen sich wie rote Fäden durch Ausstellungen und Feuilletons. Im Museum Ludwig hat man sie alle versammelt. Eine gute Möglichkeit, sich die Werke der Protagonisten der heutigen Kunstbühne einmal näher anzuschauen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenanzahl von 9 Personen empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 12.11.2020

Anmeldung
Di. 17.11.
19:00 Uhr

Event | Museum Ludwig

KunstBewusst: Learning Together: Tate, Tate Exchange and co-creation. Mit Cara Courage

Lecture in English language on the new presentation of the collection of contemporary art in the Museum Ludwig. The event is part of the talk series "KunstBewusst" by Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig. Please sign up for the talk here

Cara will introduce the pedological approach to museum learning and research at Tate, located in a relational and pluralistic approach to knowledge co-creation and dissemination, and touch on how this has further developed in response to COVID-19 and Black Lives Matter. Cara will then present Tate Exchange, an outcome of Tate’s pedagogy. Tate Exchange is Tate’s platform dedicated to socially engaged art and is co-created with a circa 80 Associates, organisations and artists from across the UK and world, and from the arts, education, health and wellbeing and community development sectors. The talk will cover Tate Exchange’s mission, values and principles, give examples of the programme and its research activity, and present findings from its first four years of evaluation.

Dr. Cara Courage Courage is a placemaking, and arts, activism and museums academic and practitioner, and Head of Tate Exchange, Tate’s platform dedicated to socially engaged art. Cara speaks internationally on topics covering the C21st museum, the civic and activist museum, socially engaged art in community and museum settings and arts and urban design, placemaking and planning and has published widely on these topics.

// 

Vortrag in englischer Sprache anlässlich der Neupräsentation der Sammlung zeitgenössischer Kunst im Museum Ludwig. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „KunstBewusst“ der Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig Köln. Bitte melden Sie sich hier für den Vortrag an.

Cara stellt den bodenkundlichen Ansatz für das Lernen und Forschen in Museen am Beispiel der Tate vor, der in einer relationalen und pluralistischen Herangehensweise zur gemeinsamen Schaffung und Verbreitung von Wissen gründet. Dabei geht sie zunächst darauf ein, wie sich dieser Ansatz als Reaktion auf COVID-19 und Black Lives Matter weiterentwickelt hat, und stellt dann „Tate Exchange“ vor, ein Ergebnis der museumspädagogischen Arbeit der Tate. „Tate Exchange“ ist die Plattform der Tate für sozial engagierte Kunst, die gemeinsam mit ca. 80 nationalen und internationalen Mitarbeiter*innen, Organisationen und Künstler*innen aus den Bereichen Kunst, Bildung, Gesundheit und Wohlbefinden und Community Development gestaltet wird. Cara präsentiert das Leitbild, die Werte und Prinzipien von „Tate Exchange“; sie gibt Beispiele für Programm- und Forschungsaktivitäten und zieht nach vier Jahren „Tate Exchange“ eine Zwischenbilanz.

Dr. Cara Courage ist Expertin für Placemaking (die partizipative Gestaltung von öffentlichen Räumen, die kulturelle und soziale Identität fördern), Kunst und Aktivismus; sie ist Wissenschaftlerin und Museumspädagogin sowie Leiterin von „Tate Exchange“, der Plattform für sozial engagierte Kunst der Tate.

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 2,50 | ermäßigt: € 1,50 | Für Mitglieder der Freunde frei

Mi. 18.11.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Sisi privat – Die Fotoalben der Kaiserin

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Dr. Inge Schaefer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Sisi privat. Die Fotoalben der Kaiserin (Präsentation im Fotoraum)“, 24.10.2020 - 24.01.2021

Alle Termine anzeigen
So. 22.11.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Sisi privat – Die Fotoalben der Kaiserin

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei info@museumsfreunde-koeln.de oder Tel. 0221 25743-24

Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Dr. Inge Schaefer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Sisi privat. Die Fotoalben der Kaiserin (Präsentation im Fotoraum)“, 24.10.2020 - 24.01.2021

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 2
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum