Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Museum für Angewandte Kunst Köln | NS-Dokumentationszentrum | Was: Führung | Konzert | Kurs | Fortbildung | Event | Seminar | Performance | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 4
vor
Mo. 20.04.
17:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Exklusiv-Führung durch die Sonderausstellung "I.G. Farben" für Mitglieder des Vereins EL-DE-Haus

mit Dr. Katja Lambert

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Dr. Katja Lambert | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Die I.G. Farben und das Konzentrationslager Buna Monowitz. Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus“, 13.03.2020 - 24.05.2020

Di. 21.04.
16:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Design kompakt!

Designer verwandeln Alltagsprodukte in Kultobjekte und manchmal Wohnräume in Gesamtkunstwerke. Freischwinger, Nierentisch, Schneewittchensarg – zahlreiche Objekte haben Designgeschichte geschrieben und prägen nachhaltig unsere Lebenswirklichkeit. Eine Reise zu den Design-Ikonen des 20. und 21. Jahrhunderts in unserer frisch sanierten, wiedereröffneten Designabteilung. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mi. 22.04.
16:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Hans Kotter / Licht-Farbe-Raum

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Susanne Schultz | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hans Kotter / Licht - Farbe - Raum“, 11.03.2020 - 26.04.2020

Do. 23.04.
15:00 - 17:00 Uhr

Fortbildung | NS-Dokumentationszentrum

Mit Grundschulkindern ins EL-DE-Haus

Die Nationalsozialisten waren vor ca. 80 Jahren an der Macht. Menschen, die noch aus dieser Zeit auf Grund eigener Erfahrungen berichten können, gibt es kaum noch. Die Großeltern der heutigen Grundschulkinder wurden in der Regel später geboren. Dennoch haben viele Kinder Fragen zum Leben während der Zeit 1933 – 1945. In der Veranstaltung stellen Museumsdienst und Museumsschule ihre erprobten Konzepte für die Arbeit mit Kindern vor. Ausgehend von eigenen Fragen finden die Kinder gemeinsam Antworten, spüren Informationen auf und machen Geschichten ausfindig. Das geschieht mit Spuren und Ausstellungsstücken im EL-DE-Haus, mit Liedern oder Gegenständen. Es werden auch organisatorische Fragen besprochen, denn auch der Besuch einer Schulklasse in der Gedenkstätte im EL-DE-Haus und vorbereitende Besuche der Pädagoginnen und Pädagogen in der Schule sind möglich.

Fach: Sachunterricht (fächerübergreifend Deutsch, Religion, Musik), Kl. 3/4 der GS, auch FÖR

Für: Lehrkräfte | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Birgit Kloppenburg MA (Museumsschule) /Dr. Dirk Lukaßen (Museumsdienst Köln) | Reihe: MultiplikatorenProgramm | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 16.04.2020

Anmeldung
Do. 23.04.
17:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Pentagon Surprise

Nach einer Führung durch die Ausstellung mit Dr. Romana Rebbelmund (Kuratorin) servieren Mitglieder der Gruppe Pentagon eine kleine kulinarische Überraschung im Nachbau des „Café Casino“, das die Gruppe für die documenta 8 gestaltet hatte.

Gebühr 20 € inkl. Museumseintritt / begrenzte Teilnehmerzahl / Anmeldung bis 22.3. / 14.4.: makk@stadt-koeln.de

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Kasse | Rahmenprogramm zu: „Design Gruppe Pentagon“, 13.01.2020 - 26.04.2020

Sa. 25.04.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Wir bauen ein Windlicht

Bald kommt der Sommer und ihr werdet auch abends wieder viel Zeit im Freien verbringen. Zu diesem Anlass baut ihr mal ganz andere Windlichter. Bei Hans Kotter findet ihr tolle Ideen. Das Licht erobert auf seltsamen Wegen farbenfroh die Welt. Mit Prickelnadeln, bunten Strohhalmen, farbigem Transparentpapier und Silberfolie schafft ihr das auch!

Hans Kotter, Big Bang…interruption, 2013, Material: Plexiglas, Holz, Metall, Spiegel, Glasstäbe, LED’s weiß, 153x190x86cm, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Corinna Fehrenbach M. A. | Reihe: Kinderwerkstatt | Technik: Basteln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 23.04.2020 | Rahmenprogramm zu: „Hans Kotter / Licht - Farbe - Raum“, 11.03.2020 - 26.04.2020

Anmeldung
Sa. 25.04.
14:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Design Gruppe Pentagon

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Erika Kämmerling | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Design Gruppe Pentagon“, 13.01.2020 - 26.04.2020

Alle Termine anzeigen
So. 26.04.
14:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Design Gruppe Pentagon

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Erika Kämmerling | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Design Gruppe Pentagon“, 13.01.2020 - 26.04.2020

Alle Termine anzeigen
Di. 28.04.
16:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Radio Zeit – von Röhrengeräten bis hin zu Design-Ikonen

2016 war es 120 Jahre her, dass die ersten Worte an eine Empfangsstation gesendet wurden. Die Technik verbreitete sich in rasantem Tempo, der Rundfunk entwickelte sich zum ersten Massenmedium. Die dazugehörigen Apparate machten eine wechselvolle Geschichte durch – von hölzernen Kisten, dunklen Klangkästen bis hin zu leuchtenden Designobjekten und kultigen Kombi-Geräten. Im Zeitalter des Internetradios und der Smartphones droht der Apparat selbst zu verschwinden, also machen wir uns auf die Spurensuche!

Kerstin, Walter Maria; Mende und Co., Volksempfänger VE 301 Wn, Museum für Angewandte Kunst Köln (Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Mennicken, Marion)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mi. 29.04.
16:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Witz und Ironie im Design

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Dr. Lore Mütze-Lelleik | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Sa. 02.05.
14:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte im ehemaligen Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte des Hauses und der Gedenkstätte. Darüber hinaus werden ausgewählte Aspekte der Stadtgeschichte während der Zeit des Nationalsozialismus erläutert.

Abb.: Hauseingang EL-DE-Haus (Rheinisches Bildarchiv, Marion Mennicken)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 03.05.
11:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Die Architektur des MAKK – Tradition und Moderne

Diese Kurzführung gibt Einblicke in die Geschichte und Architektur des Hauses. In dem Bau von Rudolf Schwarz von 1957, der für eine geschichtsbewusste Nachkriegsmoderne steht, vereint sich Tradition und Moderne. Um den ehemaligen Kreuzgang des Minoritenklosters, der auch heute eine Oase in der Stadt darstellt, gruppiert sich in architektonischer Schlichtheit, den Bettelorden erinnernd, das einzige Museum seiner Art in NRW.

Für Kinder ab 6 Jahren findet eine separate Führung statt.

Foto:© Rheinisches Bildarchiv Köln: Albers, Michael & Mennicken, Marion

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

So. 03.05.
11:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Überall Design – und wir mittendrin

Modedesign, Autodesign, Schmuckdesign, Mediendesign – wir sind von Design umgeben, aber was bedeutet der Begriff eigentlich genau? Wir hinterfragen ganz besondere Designgegenstände aus dem MAKK. Was hat mein Sandeimer mit dem stapelbaren Stuhl zu tun? Was macht mein Gartenei im Regen? Hier kannst du sinnlich erfahren: Die Wärme der Hand auf Leder, die kühle Glätte des Metalls, das handschmeichelnde Holz. Und wie fühlen sich wohl die Stacheln der Cactus-Garderobe an?

Da das Museumscafé auf Grund von Sanierungsarbeiten geschlossen ist, bieten wir Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren als Einstieg zum Museumsbesuch eine 30minütige kostenfreie Führung. Leider können wir zur Zeit keine Verköstigung anbieten.

Peter Ghyczy, Gartenei, 1968, (Foto: © Sascha Fuis)

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Kunst + Frühstück | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Di. 05.05.
16:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Midcentury Design

»Midcentury« oder auch »Midcentury modern« nennt sich der Stil, der das amerikanische Lebensgefühl der Nachkriegszeit im Möbeldesign und der Architektur der 40er bis 60er Jahre verkörpert. Charakteristisch sind fließende, organische, aber auch geometrisch reduzierte Formen. Nach den entbehrungsreichen Kriegsjahren sehnte man sich nach Fortschritt und Eleganz. Neue Technologien und der Wirtschaftsaufschwung spiegeln sich in neuem Material, wie Plexi- oder Acrylglas, Aluminium und Kunststoff.

Charles & Ray Eames, Schaukelstuhl RAR (Rocking Armchair Rod), 1948 (Foto: © Sascha Fuis)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Do. 07.05.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Design kompakt

Designer verwandeln Alltagsprodukte in Kultobjekte und manchmal Wohnräume in Gesamtkunstwerke. Freischwinger, Nierentisch, »Schneewittchensarg« – Zahlreiche Objekte haben Designgeschichte geschrieben und prägen nachhaltig unser Leben. Eine Reise zu den Design-Ikonen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Eero Aarnio: Sitzkugel »Ball Chair« © Sascha Fuis.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 07.05.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte im ehemaligen Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte des Hauses und der Gedenkstätte. Darüber hinaus werden ausgewählte Aspekte der Stadtgeschichte während der Zeit des Nationalsozialismus erläutert.

Abb.: Hauseingang EL-DE-Haus (Rheinisches Bildarchiv, Marion Mennicken)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Fr. 08.05.
21:00 Uhr

Event | NS-Dokumentationszentrum

Projektion im öffentlichen Raum: Das endgültige Ende des Krieges

Am 8. Mai 1945 fand der Zweite Weltkrieg sein endgültiges Ende. Daran soll eine Projektion auf die Fassade der TH Köln - Campus-Süd ("Alte Universität") erinnern. Sie war zwischen 1934 und 1945 Sitz der NSDAP-Gauleitung und somit einer der zentralen Täterorte in Köln.

Bei dieser Veranstaltung wird ein zeitlich breiter Bogen von 1933 bis 1945 gespannt, um sowohl die Begeisterung für das »Dritte Reich« als auch sein Ende im Frühjahr 1945 zu veranschaulichen.

In Kooperation mit dem freien Theaterkollektiv »Futur3« aus Köln werden mittels Projektion und Performance die »Abel-Papers« vorgestellt, in denen 1934 hunderte überzeugter Nationalsozialist*innen die Gründe ihrer politischen Begeisterung schilderten.

Anschließend werden Filme vom Kriegsende in Köln und der Zerstörung der NS-Symbole am Gebäude der Gauleitung – also unmittelbar am »authentischen Ort« – gezeigt, was wiederum von einer Lesung zeitgenössischer Kommentare eingerahmt werden soll.

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Treffpunkt: TH Köln - Campus Süd ("Alte Universität"), Claudiusstraße 1, Köln | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Kriegsenden in Köln - Stadt und Menschen zwischen dem 6. März und 8. Mai 1945“, 06.03.2020 - 24.05.2020

Di. 12.05.
16:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Gießen oder Pressen: Plastische Verfahren in der angewandten Kunst

Viele Design- und Formideen haben ihr Dasein der Entwicklung neuartiger Materialien zu verdanken. Vom Bakelit erster Radiogeräte bis hin zum ABS-Kunststoff unseres 3D-gedruckten Stuhls – der heutige Rundgang geht dem Material der Objekte auf den Grund.

Marco Hemmerling, Ulrich Nether, Stuhl “Generico”, 2014 (© Foto: Dirk Schelpmeier)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Do. 14.05.
15:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Künstlerblick. Clemens, Sigmund

Am 5. Mai 1920 präsentierte das damalige Kölner Kunstgewerbemuseum, das heutige MAKK, die Sammlung des Münchner Malers und Sammlers Dr. h. c. Wilhelm Clemens. Bis heute ist die Sammlung Clemens mit ihren rund 1600 Werken des Mittelalters und der Renaissance die umfangreichste und bedeutendste Sammlung eines Einzelstifters im MAKK. Anlässlich des 100. Jubiläums widmet das MAKK dem großen Stifter eine besondere Ausstellung: Die Künstler Ulrike Siecaup (Köln) und Sigmund de Jong (Rotterdam) werden ausgewählte Preziosen der Sammlung neu positionieren. Die künstlerische Intervention schafft neue visuelle Fakten, deren Dynamik durch Um-Positionierungen im Laufe der Ausstellung direkt erfahrbar wird.

Fumo, Niccolò: Heiliger Hieronymus, (Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, 1980/1991)

Für: Senioren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Eva Schwering M. A. | Reihe: SeniorenTreff | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Künstlerblick. Clemens, Sigmund & Siecaup“, 06.05.2020 - 26.07.2020

Fr. 15.05.
16:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

What happened at the "EL-DE"-House?

Discover the extraordinary history of this building! Originally planned to be the home of well-off people, it was turned into the Gestapo-headquarter of Cologne. 

The exhibition "Cologne under National Socialism" gives you an insight into everyday life in Cologne in the years 1933 and 1945, as well as into the ten cells of the Gestapo prison, where more than 1800 wall inscriptions by prisoners bear witness to torture and murder.

picture: entrance EL-DE-Haus (Rheinisches Bildarchiv, Marion Mennicken)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Thorben Müller | Treffpunkt: counter | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 4
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum