Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Konzert | Event | Tagung | Performance | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 2
vor
Fr. 20.09.
13:30 Uhr

Tagung | NS-Dokumentationszentrum

»Rassismus? Hier doch nicht?!« - Dagegen! … und dann?!

Workshop-Tagung der Mobilen Beratungsteams im Rheinland für Engagierte und Interessierte zum Erfahrungs- und Ideenaustausch

Auch in diesem Jahr lädt die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus wieder Akteur*innen aus Initiativen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Verbänden, Bildungseinrichtungen, Politik und Verwaltung zur Workshop-Tagung ein, auf der wir gemeinsam diskutieren und uns austauschen wollen.

Ist von Rassismus die Rede, so denken viele Menschen an Beleidigungen, gewalttätige Übergriffe oder an Neonazi-Propaganda. Oft wird dabei ausgeblendet, dass Rassismus Ausdruck eines gesellschaftlichen Machtverhältnisses ist, das sich auch in alltäglichen Situationen, in Sprache und institutionellem Handeln widerspiegelt. Stellungnahmen und Kampagnen gegen Rassismus allein lösen dieses Verhältnis nicht auf. Der rassismuskritische Blick auf das eigene Handeln bzw. die eigene Organisation ist sinnvoll und notwendig. Denn rassistische Verhältnisse können sich überall unbewusst reproduzieren und wirken sich auf die Menschen aus, die damit konfrontiert sind.

Verbindliche Anmeldung mit Angaben zu Name, Vorname, PLZ, Ort, E-Mail-Adresse sowie Bündnis/Institution bis 6. September 2019 per Mail an: info@mobile-beratung-nrw.de.

Für: Erwachsene | Von: NS-Dokumentationszentrum | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

Fr. 20.09.
20:30 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Trajal Harrell: Dancer of the Year

Performance in der Sammlung (Dauer: ca. 50 Min.)

2018 wurde Trajal Harrell vom tanz-Magazin als „Tänzer des Jahres“ ausgezeichnet. In Reaktion auf den Titel befragt er im Tanzsolo Dancer of the Year seinen (Selbst-)Wert und reflektiert, was Tanz für ihn bedeutet. Dabei paart er verinnerlichte Bewegungen aus früheren Performances mit Gesten des Verbeugens, der Dankbarkeit, der Erschöpfung. Unterschiedliche Emotionen überlagern sich.

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Sa. 21.09.
10:30 Uhr

Konzert | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Weltmusik für Babys

Eine musikalische Reise für die jüngsten Besucherinnen und Besucher und deren Eltern. Für Familien mit Säuglingen und Kleinkindern bis zu 2 Jahren werden „Kinderlieder aus nah und fern“ präsentiert – von Agnes Erkens (Sängerin für klassischen Liedgesang, Alte Musik und Weltmusik, Steve Nobles (Flügel) und Adnan Schanan (Orientalische Längsflöte). Bitte bringen Sie Decken und Krabbelunterlagen mit. Bewachte „Parkplätze“ für Kinderwagen sind vorhanden.

Eintritt 15 € für Babys, zwei erwachsene Begleitpersonen haben freien Eintritt. 5 € für jedes weitere Familienmitglied.
Anmeldung per E-Mail unter rjm-veranstaltungen@stadt-koeln.de
Einlass ab 10 Uhr

Für: Familien | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Forum VHS

Mo. 23.09.
10:00 Uhr

Tagung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Auf dem Weg zum Plusenergie-Depot

2-tägige Fachtagung – Neue Erkenntnisse zu Depotbau, Klimastabilität und Präventiver Konservierung.

Tagungsbeitrag 350 € (inkl. Besichtigung neues Hist. Archiv, Köln) | Anmeldung/weitere Informationen Tabea Ries, Fraunhofer IBP, tabea.ries@ibp.fraunhofer.de oder Tel. 08024.643-261

Für: Erwachsene | Treffpunkt: Forum VHS

Alle Termine anzeigen
Di. 24.09.
10:00 Uhr

Tagung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Auf dem Weg zum Plusenergie-Depot

2-tägige Fachtagung – Neue Erkenntnisse zu Depotbau, Klimastabilität und Präventiver Konservierung.

Tagungsbeitrag 350 € (inkl. Besichtigung neues Hist. Archiv, Köln) | Anmeldung/weitere Informationen Tabea Ries, Fraunhofer IBP, tabea.ries@ibp.fraunhofer.de oder Tel. 08024.643-261

Für: Erwachsene | Treffpunkt: Forum VHS

Alle Termine anzeigen
Mi. 25.09.
10:00 Uhr

Tagung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Qualität aus Kindersicht

Fachkongress für pädagogisch Mitarbeitende in Tageseinrichtungen für Kinder.
Anmeldung: www.johanniter.de/nrw/fachkongress

Anmeldeorganisatorische Fragen an: servicestelle.akademie@johanniter.de.
Inhaltliche Fragen: sylvia.steinhauer-lisicki@johanniter.de.
Anmeldeschluss: 6. September 2019. (In den Kosten sind Tagungsgetränke und ein Mittagessen enthalten.)

Für: Erzieher | Von: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Nordrhein-Westfalen | Preis: € 99,00

Do. 26.09.
17:00 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Fair Trade Night

Programm und Infos unter: www.koelnagenda.de und www.facebook.com/FairTradeTownKoeln

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Forum VHS

Sa. 28.09.
10:00 Uhr

Event | Museum Schnütgen

Vitrine Frei! Sammeln, Staunen, Forschen im Museum Schnütgen

Ein Wochenende im Museum Schnütgen!

Die Sammlung erstrahlt in neuem Licht. Etliche wichtige Neuerwerbungen haben Einzug in die Dauerausstellung erhalten – es wurde viel geräumt, ausgetauscht und umgestellt. Jetzt laden wir Sie und Ihre Familien bei freiem Eintritt ein, gemeinsam mit uns zu Staunen und zu Forschen. Es gibt viel zu sehen: Kostenlose Themenführungen für Erwachsene und Workshop-Programme für Kinder vermitteln neue und alte Highlights der Sammlung. Zu den wichtigsten Neuerwerbungen zählen kostbare Alabasterreliefs aus dem frühen 15. Jahrhundert, ein Kruzifixus aus dem Umkreis von Michel Erhart und eine lothringische Figur der heiligen Katharina aus dem 14. Jahrhundert. Auch das Tafelbild der heiligen Ursula aus dem Besitz des ehemaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer ist Teil der Neupräsentation.

Auszug aus dem Programm am Samstag:

11–12 Uhr Kinderworkshop mit Führung: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen, Museumsdienst Köln 13–14 Uhr 

13–14 Uhr Magisch, majestätisch – über Materialien und ihre Symbolik, Führung

15–16 Uhr Mittendrin statt nur dabei: Familienführung für kleine und große Forscher*innen, Familienführung

Auszug aus dem Programm am Sonntag:

13–14 Uhr Vitrine frei! Neues im Museum Schnütgen, Führung

13–14 Uhr Kinderworkshop mit Führung: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen

15:30–16:30 Uhr Die Alabasterreliefs – Ein einzigartiger Neuzugang, Direktorenführung

Für: Alle | Teilnahme: kostenlos | Keine Anmeldungen erforderlich

 

Für: Alle | Von: Museum Schnütgen | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
So. 29.09.
10:00 Uhr

Event | Museum Schnütgen

Vitrine Frei! Sammeln, Staunen, Forschen im Museum Schnütgen

Ein Wochenende im Museum Schnütgen!

Die Sammlung erstrahlt in neuem Licht. Etliche wichtige Neuerwerbungen haben Einzug in die Dauerausstellung erhalten – es wurde viel geräumt, ausgetauscht und umgestellt. Jetzt laden wir Sie und Ihre Familien bei freiem Eintritt ein, gemeinsam mit uns zu Staunen und zu Forschen. Es gibt viel zu sehen: Kostenlose Themenführungen für Erwachsene und Workshop-Programme für Kinder vermitteln neue und alte Highlights der Sammlung. Zu den wichtigsten Neuerwerbungen zählen kostbare Alabasterreliefs aus dem frühen 15. Jahrhundert, ein Kruzifixus aus dem Umkreis von Michel Erhart und eine lothringische Figur der heiligen Katharina aus dem 14. Jahrhundert. Auch das Tafelbild der heiligen Ursula aus dem Besitz des ehemaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer ist Teil der Neupräsentation.

Auszug aus dem Programm am Samstag:

11–12 Uhr Kinderworkshop mit Führung: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen, Museumsdienst Köln 13–14 Uhr 

13–14 Uhr Magisch, majestätisch – über Materialien und ihre Symbolik, Führung

15–16 Uhr Mittendrin statt nur dabei: Familienführung für kleine und große Forscher*innen, Familienführung

Auszug aus dem Programm am Sonntag:

13–14 Uhr Vitrine frei! Neues im Museum Schnütgen, Führung

13–14 Uhr Kinderworkshop mit Führung: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen

15:30–16:30 Uhr Die Alabasterreliefs – Ein einzigartiger Neuzugang, Direktorenführung

Für: Alle | Teilnahme: kostenlos | Keine Anmeldungen erforderlich

 

Für: Alle | Von: Museum Schnütgen | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
So. 29.09.
11:00 - 16:30 Uhr

Event | Museum für Ostasiatische Kunst

40 Jahre Kumihimo im Museum für Ostasiatische Kunst – Jubiläumsfeier und Festprogramm

Kumihimo, das Flechten mit farbigen Seidenschnüren, ist ein traditionelles japanisches Kunsthandwerk, das seit 1.500 Jahren praktiziert wird. Die Meisterin Hôkô Tokoro ist eine über Japan hinaus anerkannte Expertin für Kumihimo und Färbetechniken mit Naturfarben. Seit 1979 reist sie regelmäßig nach Köln, um Menschen unterschiedlichen Alters in der speziellen Flechtkunst zu unterrichten. Anlässlich ihrer 40-jährigen Lehrtätigkkeit im Museum für Ostasiatische Kunst findet ein Festprogramm mit unterschiedlichen Schnupperkursen und Präsentationen statt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Rahmenprogramms ist kostenfrei. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Teilnahme: kostenlos

Di. 01.10.
09:00 Uhr

Tagung | NS-Dokumentationszentrum

Konfliktlandschaft Hürtgenwald

Auf der international besetzten Tagung zum Umgang mit Schlachtfeldern stellt Prof. Dr. Christoph Rass mit seinem Team die Ergebnisse der »Interdisziplinären Arbeitsgruppe Konfliktlandschaften« an der Universität Osnabrück zur Diskussion.

Der Hürtgenwald ist ein über Jahrzehnte durch Erinnerungszeichen markierter, kommentierter und überformter Erinnerungsort. Am »Vossenack Ridge«, einem Gebiet, wo im November 1944 die so genannte »Allerseelenschlacht« um die Ortschaften Vossenack, Kommerscheid und Schmidt stattfand, haben die Forschenden mit Hilfe der Magnetometrie die Oberflächen untersucht. Der Abgleich der so gewonnenen Befunde mit historischen Akten, Karten und Abbildungen sowie mündlichen Überlieferungen lässt ein mehrdimensionales Bild des Konfliktortes entstehen.

Im Vordergrund der Diskussion mit international forschenden Experten und Expertinnen stehen methodische und didaktische Zugänge zu solchen Orten der Gewalt.

Eine Veranstaltung der Universität Osnabrück und des Landschaftsverbands Rheinland in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Die Tagung erstreckt sich über zwei Tage.

Tagungsinformationen unter www.konfliktlandschaften.org

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Treffpunkt: Köln - Gürzenich, Isabellensaal | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Kriegserfahrungen 1939-1945. Kölner und Kölnerinnen an Front und Heimatfront“, 02.09.2019 - 02.11.2019

Mi. 09.10.
18:00 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

HISTO.BAR

Museumsabend mit Kurzführungen und Bargesprächen für Studierende und alle anderen jungen Menschen mit Spaß an Kultur und Geschichte

Eine Veranstaltung des Netzwerks Kölnische Geschichte, 4 €, 1 Kölsch inklusive

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum Netzwerk Kölnische Geschichte | Mit: Netzwerk Kölnische Geschichte | Rahmenprogramm zu: „KÖLN AM RHEIN – Oder: Von Zeit zu Zeit“, 24.08.2019 - 15.12.2019

Do. 10.10.
18:30 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

MUSIKALISCHE STADTGESCHICHTE

Ausstellungsrundgang mit kölschen Liedern aus unterschiedlichen Jahrzehnten: Mit Günter Schwanenberg und Rita Wagner
12 €, erm. 8 €, Anmeldung unter 0221/221-22398 (Kasse)

Abb.: Hugo Schmölz, Burgmauer mit Dom, um 1924 (Kölnisches Stadtmuseum/RBA)

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Günter Schwanenberg u. Rita Wagner | Rahmenprogramm zu: „KÖLN AM RHEIN – Oder: Von Zeit zu Zeit“, 24.08.2019 - 15.12.2019

Fr. 25.10.
19:00 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

„PARIS SERA TOUJOURS PARIS“. Chanson-Führung mit Rotwein, Pils und Pastis

Mit Museumsdirektor Dr. Mario Kramp u. Laurent Chevalier
16 €, Anmeldung unter 0221/221-22398 (Kasse)

Abb.: Karl Hugo Schmölz: Auf der Terrasse des Kölner Pavillons, Archiv Wim Cox

 

Für: Erwachsene | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Dr. Mario Kramp u. Laurent Chevalier | Rahmenprogramm zu: „KOLN AN DER SEINE. Der Pavillon der Stadt Köln auf der Pariser Weltausstellung 1937“, 24.08.2019 - 15.12.2019

Sa. 02.11.
18:00 Uhr

Event | NS-Dokumentationszentrum

Museumsnacht Köln

Wie in jedem Jahr seit 2000 ist auch das EL-DE-Haus bei der Museumsnacht Köln bis weit nach Mitternacht geöffnet. Und wie immer erwartet das Publikum ein vielseitiges Programm. Nähere Informationen unter www.museumsnacht-koeln.de

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum

Do. 07.11.
19:30 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

KölnTag-Führung des studentischen Infoteams durch „KÖLN AM RHEIN“ und „KÖLN AN DER SEINE“

Mit Kölsch + Quiz: Wer nach der Führung drei Fragen beantworten kann, dem winkt ein kostenloses Getränk. Viel Spaß dabei!

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum

Alle Termine anzeigen
So. 10.11.
11:00 Uhr

Event | Käthe Kollwitz Museum

Aktionstag am Wochenende der Graphik 2019

Im Käthe Kollwitz Museum Köln steht die Graphik das ganze Jahr im Mittelpunkt. Aber ein Wochenende ist anders als alle anderen: Das Wochenende der Graphik!
Am Aktionstag der Graphischen Sammlungen haben wir ein besonderes Programm für Sie vorbereitet!

11.30 Uhr
Käthe Kollwitz – Meisterwerke der Druckgraphik
Führung in der Kölner Kollwitz-Sammlung

15 Uhr
Berliner Realismus – Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
Kuratorenführung in der Sonderausstellung mit Dr. Anna Grosskopf, Bröhan Museum, Berlin

16.30 Uhr
Punkt – Linie – Fläche. Experimentelles Zeichnen
Schnupperzeichenkurs mit der Künstlerin Mechtild Lohmanns

 Alle Veranstaltungen frei! 

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Berliner Realismus “, 10.10.2019 - 05.01.2020

Di. 12.11.
17:00 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

KOMBIFÜHRUNG „KÖLN AM RHEIN“ und das „Atelier Schmölz am Klingelpütz“

Ausstellungsrundgang durch „KÖLN AM RHEIN“ mit anschließendem Besuch des Museums für Analog-Photographie (MAPh, Klingelpütz 29) mit seinen faszinierenden Objekten zur Fotografiegeschichte

Mit: Wim Cox und Rita Wagner

12 €, erm. 8 Euro, Anmeldung unter 0221/221-22398 (Kasse)

Abb.: Hugo Schmölz, Burgmauer mit Dom, um 1924 (Kölnisches Stadtmuseum/RBA)

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Wim Cox u. Rita Wagner | Rahmenprogramm zu: „KÖLN AM RHEIN – Oder: Von Zeit zu Zeit“, 24.08.2019 - 15.12.2019

Ab Sa. 23.11.
14:00 - 18:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Nick Mauss: Traktat über den Schleier

Performance / Installation in der Sammlung

Nick Mauss spürt Resonanzen zwischen verschiedenen Sammlungswerken des Museum Ludwig auf, indem zum Beispiel Jasper Johns’ 15 Minuten Pause (1961) auf verweilende Darsteller in einem Gemälde von Erich Heckel (1928) trifft. In Mauss' Konfiguration mit dem Titel Traktat über den Schleier treten diese Arbeiten in Dialog mit einem projizierten Fotoarchiv von Carl Van Vechten und einer neuen Choreografie, die in Zusammenarbeit mit Studierenden des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz entwickelt wird.

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig Zentrum für Zeitgenössischen Tanz | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
Ab So. 24.11.
14:00 - 18:00 Uhr

Performance | Museum Ludwig

Nick Mauss: Traktat über den Schleier

Performance / Installation in der Sammlung

Nick Mauss spürt Resonanzen zwischen verschiedenen Sammlungswerken des Museum Ludwig auf, indem zum Beispiel Jasper Johns’ 15 Minuten Pause (1961) auf verweilende Darsteller in einem Gemälde von Erich Heckel (1928) trifft. In Mauss' Konfiguration mit dem Titel Traktat über den Schleier treten diese Arbeiten in Dialog mit einem projizierten Fotoarchiv von Carl Van Vechten und einer neuen Choreografie, die in Zusammenarbeit mit Studierenden des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz entwickelt wird.

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig Zentrum für Zeitgenössischen Tanz | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 2
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum