Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Führung | Lesung | Vortrag | Tagung | Seminar | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 29
vor
Di. 18.06.
16:30 Uhr

Führung | MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

Grammophon, Radio, Musikbox, Iphone: Eine Zeitreise zum Tag der Musik

Anfangs noch ein nahezu unerschwingliches Luxusgerät, wandelte sich das Radio schnell zum ersten Massenmedium. Die ganze Familie versammelte sich davor zum gemeinschaftlichen Hören. Ein Fußballspiel nur als Höreindruck? Heute für viele unvorstellbar! Auch die ersten Fernseher sind weit vom heutigen Heimkino entfernt und die Musikbox aus der damaligen Milchbar ist nicht mit heutigen Soundsystemen in Großraumdiskotheken vergleichbar. Erleben Sie Mediengeschichte in unserer Designabteilung!

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl: 20 Personen. Sie erhalten am Tag der Führung an der Kasse einen Aufkleber, der zur Teilnahme an der Führung berechtigt.

Paul Max Fuller, Jukebox Wurlitzer 1100, 1948, © Nachlass Paul Max Fuller, Foto: Sascha Fuis Photographie, Köln

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Di. 18.06.
18:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Stadt. Geschichte. Anders: Acht Fragen. Damals, heute und morgen

Das Kölnische Stadtmuseum hat am 22. März 2024 im ehemaligen Modehaus Franz Sauer neu eröffnet.

Freuen Sie sich auf eine innovative Dauerausstellung, die die Geschichte der Stadt Köln mit all ihren Facetten, Widersprüchen und unterschiedlichen Perspektiven ganz neu erzählen wird! Zukünftig stehen Emotionen im Vordergrund, mit denen jede*r etwas verbindet! Acht Fragen stellt die neue Dauerausstellung nicht nur an die Vergangenheit und die Gegenwart der Stadt Köln, sondern auch an die Besucher*innen. Stadtgeschichtliche Ereignisse und Objekte werden so auf ungewöhnliche Weise in Bezug gesetzt und überraschende Parallelitäten aufgezeigt.

Es erwartet Sie eine Überblicksführung durch die neue Dauerausstellung des Kölnischen Stadtmuseums, die mit acht emotionalen Fragen die Vergangenheit und die Gegenwart Kölns in Bezug stellt.

Es gibt eine Teilnehmer*innenbegrenzung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an der Kasse. Sie erhalten dann einen Aufkleber, der Sie zur Teilnahme berechtigt.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Die neue Dauerausstellung ist eröffnet!“, 23.03.2024 - 31.12.2024

Alle Termine anzeigen
Mi. 19.06.
11:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

KUNST+KIND

Kubismus. Mit Ecken und Kanten

Für: Familien | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Jessica Hartmann | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 15,00 | Mitglieder der freunde: 5 Euro. Eintritt ins Museum inkl.

Mi. 19.06.
14:30 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Wege durch die Sammlung:

Petrus, Johannes und andere – Nebenfiguren in Passionsdarstellungen des Mittelalters

Für: Erwachsene | Von: Ehrenamtlicher Arbeitskreis des Museum Schnütgen | Mit: Herbert Zangerle | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 19.06.
14:30 Uhr

Führung | Historisches Rathaus Köln

Das Historisches Rathaus Köln: Auf den Spuren von Macht, Geschichte und Architektur

Entdecken Sie die faszinierende Geschichte und die prachtvollen Räumlichkeiten des Historischen Rathauses Köln! Tauchen Sie ein in die Machtgeschichte der freien Reichsstadt Köln, symbolisiert durch dieses imposante Gebäude. Als "Haus der Bürger" ist das Rathaus seit dem 12. Jahrhundert im ehemaligen Judenviertel bezeugt. Der beeindruckende "Hansasaal", erbaut um 1330, und der erlesene "Senatssaal", der von 1404 bis 1414 mit dem Ratsturm hinzugefügt wurde, erzählen von vergangenen Epochen und politischer Bedeutung. Trotz starker Kriegszerstörung wurde das Rathaus originalgetreu wieder aufgebaut und konnte am 14. August 1972 wiedereröffnet werden.
Erfahren Sie bei der Führung mehr über die Historie, Architektur und die politische Bedeutung dieses bedeutenden Kölner Wahrzeichens. Lassen Sie sich von der beeindruckenden Atmosphäre der nicht öffentlichen Räume wie der "Prophetenkammer", dem "Muschelsaal" und dem "Löwenhof" verzaubern.

Schließen Sie sich der Führung an und entdecken Sie die Geheimnisse des Historischen Rathauses bei einer informativen und unterhaltsamen Führung!

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung nicht barrierefrei ist.
Leider kann die Durchführung der Veranstaltung nicht garantiert werden, da es kurzfristig zu einer anderweitigen Nutzung der nicht öffentlichen Räume im Historischen Rathaus kommen kann.

Foto: Historisches Rathaus Köln mit Rathauslaube. Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_c006552.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud | Preis: € 3,00

Alle Termine anzeigen
Mi. 19.06.
16:00 - 17:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Muttersein

Was bedeutet die Mutterrolle? Mit welchen Herausforderungen, Tabus, Widersprüchen und gesellschaftlichen Erwartungen sehen sich Frauen* und Mütter konfrontiert? In einer begehbaren Installation, einer Art „Wunderkammer“, erkunden die Regisseurin Eva-Maria Baumeister und die Dramaturgin Sybille Dudek Fragen rund um das Thema Muttersein und präsentieren eine vielfältige Sammlung von Objekten und Erfahrungen. Diese Führung gewährt Einblicke in ihren Arbeitsprozess und schafft gleichzeitig eine Verbindung zu unserer Sammlung. In der Dauerausstellung erfahren Sie, wie Mutterschaft in anderen Regionen der Welt erlebt wird, welchen Einfluss sie auf Ansehen und Macht hat und wie Mütter ihren Alltag bewältigen.

Eine Koproduktion des freien Werkstatt Theaters, SommerblutKulturfestivals und Rautenstrauch-Joest Museums. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln und dem Fonds Darstellende Künste // Produktionsförderung. Mit Unterstützung des Frauenkulturbüros NRW und ON - Neue Musik Köln.

Bild: @Lenn Brokinkel und Maike Gräf

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Hanna Petri Böhnke | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 19.06.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Roni Horn - Give Me Paradox or Give Me Death

Für: Alle | Von: Arbeitskreis der Freunde des Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Jörg Schubert | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Roni Horn“, 23.03.2024 - 11.08.2024

Alle Termine anzeigen
Mi. 19.06.
16:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

1863 Paris 1874 - Sonderausstellung

Für: Alle | Von: Arbeitskreis der Freunde des Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Oliver Paetzke / Peter Rockenbach | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Paris 1863 – 1874: Revolution in der Kunst“, 15.03.2024 - 28.07.2024

Alle Termine anzeigen
Do. 20.06.
16:00 - 17:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

What happened at the EL-DE-House?

Discover the extraordinary history of this building! Originally planned to be a business house, it was turned into the Gestapo-headquarter of Cologne. The memorial place in the cellar with the ten former cells of the Gestapo prison reminds visitors of the victims and terror during this time. More than 1800 wall inscriptions by prisoners bear witness to torture and murder. The exhibition »Cologne under National Socialism« gives you an insight into everyday life in Cologne during the years 1933 to 1945 as well as into the history of the EL-DE-House.

– Accompanying program for the Euro 2024

As part of www.fussballunderinnerung.de - a project for EURO24

Please register for this event via email at: nsdok@stadt-koeln.de

Registration is recommended due to restricted attendance. You can ask for participation at the counter right before the guided tour. 

pic.: The memorial place and former cells in the basement, Nathan Ishar.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: László Kelemen | Treffpunkt: foyer EL-DE-house | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Do. 20.06.
18:00 Uhr

Vortrag | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Aktuelle Entwicklungen in Dekolonisierung und Restitution zwischen den Niederlanden und Indonesien

hybrider Vortrag von Dr. Lydia Kieven

Die Beziehungen zwischen der ehemaligen Kolonialmacht Niederlande und der Republik Indonesien sind aktuell geprägt von Debatten zur Aufarbeitung der kolonialen Vergangenheit und der gewaltsamen Jahre der Unabhängigkeitswerdung. Diese Debatten gehen einher mit Verhandlungen und Umsetzungen von Rückgaben wertvoller Artefakte aus niederländischen Museen an Indonesien. Die rasanten jüngsten und die weiteren Entwicklungen sind Thema des Vortrags.

Der Vortrag ist eine gute Einführung in das Thema der Exkursion ins Wereldmuseum Leiden, die die Museumsgesellschaft am Mi. 18.9.24 anbieten wird. Merken Sie sich den Termin gerne schon jetzt vor.

Anmeldung erwünscht unter info@rjmkoeln.de

Registrierung für digitale Teilnahme:

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZMucOGspjosE9A6UFT0HJKM8Wk7LUDMd7Yv

Abbildung: Rückgegebene Ganesha-Figur in Jakarta. Credit: Marieke Bloembergen

Für: Alle | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: RJM-Bibliothek und per Zoom | Teilnahme: kostenlos

Do. 20.06.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Paris 1863 - 1874: Vom Salon zum Impressionismus

Kaum ein Ort und eine Zeit haben die Kunstgeschichte so beeinflusst wie das Paris von 1874, denn hier fand vor knapp 150 Jahren vom 15. April bis 15. Mai die erste Ausstellung der später weltberühmten Impressionisten wie Degas, Morisot, Monet, Renoir und Sisley statt. Wie es dazu kam, dass sich die Maler*innen jenseits der offiziellen Salon-Ausstellung der Pariser Akademie selbst organisierten, und warum ihre Kunst anfänglich abgelehnt und später weltweit gefeiert wurde, zeigt das Wallraf im Frühjahr 2024. Mit seiner großen Ausstellung „Paris 1874: Revolution in der Kunst - Vom Salon zum Impressionismus" zeichnet das Kölner Museum den spannenden Weg der französischen Malerei nach und präsentiert ein faszinierendes Panorama an Künstlern, Stilrichtungen, Gattungen und Motiven.

Bitte beachten Sie, dass die Führung teilnahmebegrenzt ist. Sie können am selben Tag vor Ort Ihren Platz buchen: An der Kasse erhalten Sie einen Aufkleber gegen eine Gebühr von 2,- €. 

Claude Monet, Frauen im Garten, 1866. Foto: RMN - Grand Palais.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Head-Set-Ausgabetheke | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Fr. 21.06.
16:00 - 17:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Über Worte zu Bildern – vertiefende Führung

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden wir ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel unserer gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzet auf acht sehbehinderte und blinde Besucher*innen plus Begleitung. Bitte melden Sie sich bis zu zwei Tage vorher an und geben Sie bei der Buchung an, ob Sie mit Begleitung kommen.

Wir nehmen Ihre Buchung für dieses Angebot auch telefonisch zu unseren Servicezeiten (Di.-Fr. 9-12 Uhr und Do. auch 13-15 Uhr) unter der Rufnummer 0221/221-32563 an.

Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Susanne Lang | Reihe: Programm plus | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 6,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 19.06.2024

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Fr. 21.06.
16:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Die Fotografische Sammlung des RJM

Die Fotografische Sammlung des Rautenstrauch-Joest-Museums umfasst rund 100.000 Objekte aus nahezu allen Regionen der Welt, von der Frühzeit der Fotografie bis in die Gegenwart. Begleitet von der Sammlungsreferentin für Fotografie, Lucia Halder, werden Sie in die spannende Sammlungsgeschichte eingeführt, die untrennbar mit der Ära des Kolonialismus verbunden ist. Diese Spezialführung bietet nicht nur die Gelegenheit, die Fotografien in der Ausstellung des RJM zu erkunden, sondern auch ihre komplexen Dynamiken von Macht und Repräsentation kritisch zu beleuchten. Außerdem erfahren Sie mehr über aktuelle Projekte aus der Fotografischen Sammlung des RJM.

Die südafrikanische Künstlerin Lebohang Kganye und Sammlungsreferentin Lucia Halder bei der Arbeit im Fotomagazin. Foto: buerofuerkunstdokumentation.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln Rautenstrauch-Joest-Museum | Mit: Lucia Halder | Reihe: Programm plus | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 16.06.2024

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Sa. 22.06.
14:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Stadt. Geschichte. Anders: Aach Froge. Domols, hügg un morge

Dot üch op en neu zesammegeknuuvte Duurusstellung freue, die üch de Geschichte vun der Stadt Kölle met all ehrer Fazette, Widderspröch un Ungerscheede ganz neu verzälle deit! En Zokunf stonn Geföhle ganz vürre, met denne jederein jet verbinge kann! Die neu Duurusstellung stellt nit nor aach Froge aan de Vergangenheit un Gegenwart vun der Stadt Kölle, enä, och aan die Lückcher, die se besöke kumme. Ereignisse un Saache us der Stadtgeschichte begähne sich op en ungewennte Aat, un mer kann üverraschende Zesammehäng finge.

Ehr kritt ene Enbleck en de Stadtgeschichte un e Geföhl för de Stadt, wie se ens wor un wie se hügg es.

Et kann nor en bestemmte Aanzahl Lück metgonn. Sid esu god un dot üch beizigge aan der Kass melde. Do gitt et dann e Käätche, met dem ehr metmaache künnt.

Abbildung: Kölnisches Stadtmuseum. Foto: Constantin Ehrchen.

Für: Fremdsprachige Angebote | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Irene Grünendahl-Schmitz | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Die neue Dauerausstellung ist eröffnet!“, 23.03.2024 - 31.12.2024

Alle Termine anzeigen
Sa. 22.06.
15:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Roni Horn: Give Me Paradox or Give Me Death

Mit der Ausstellung widmet das Museum Ludwig der einflussreichen amerikanischen Künstlerin Roni Horn (*1955 in New York) eine umfassende Überblicksausstellung, die das herausragende und vielfältige Œuvre der Künstlerin vom Beginn ihres Schaffens in den späten 1970er-Jahren bis heute zeigen wird.
Hinter ihren Arbeiten in verschiedenen Medien steht eine zentrale Idee: Alles in der Welt ist wandelbar, alles kann verschiedene Zustände und Bedeutungen annehmen. Die Ausstellung im Museum Ludwig betrachtet diese Idee anhand von drei für Horns Schaffen zentralen Themen: Natur, Identität und Sprache. Einen Schlüssel, um die Welt zu verstehen, findet die Künstlerin in der Literatur und Poesie, zum Beispiel in den Gedichten von Emily Dickinson. Roni Horns Bild der Natur ist kein romantisches, sie zeigt sie bedrohlich und bedroht zugleich. In fotografischen Serien und Selbstporträts aus verschiedenen Lebensphasen beschäftigt sie sich nicht nur mit der eigenen Identität, sondern spricht eine viel größere Herausforderung an, der sich alle Menschen stellen müssen: Den eigenen Platz in einer von gesellschaftlichen Normen bestimmten Welt zu finden.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets sind ab 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Informationstheke erhältlich.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Roni Horn“, 23.03.2024 - 11.08.2024

Alle Termine anzeigen
Sa. 22.06.
15:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Eine Stunde Mittalter

Lust auf Kunst und Mittelalter? Dann auf in das Museum Schnütgen. Die Mitarbeiter*innen des Museumsdienstes geben Ihnen einen Überblick in die Sammlung: über alte Bekannte, Neuankömmlinge und persönlichen Lieblingsstücke. Erleben Sie die Kunst des Mittelalters immer wieder aus einer anderen Perspektive.

Abb.: Hl. Dionysius, Museum Schnütgen (Foto: RBA)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 22.06.
15:00 Uhr

Führung | MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

Leuchten: Designte Quellen des Lichts

Sie stehen auf Tischen und Sideboards, hängen an der Wand, von der Zimmerdecke oder stehen neben dem Sitzmöbel. So alltäglich und vielfältig Leuchten in unserem Alltag sind, so fällt doch die Wahl schwer, denn seit der Elektrifizierung sind dem Formenreichtum der Leuchten kaum Grenzen gesetzt und so manche Leuchte spendet nicht nur Helligkeit und Gemütlichkeit, sondern ist als Designikone ein wahrer Hingucker, ob witzig oder chic, klassisch elegant oder verspielt.

La société Jumo: Leuchte „Bolide“, Tischleuchte/Klapplampe, Paris, 1945, MAKK

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Britta von Wolff | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Sa. 22.06.
15:00 Uhr

Führung | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Die Photo-Detektive: Wir erkunden die Ausstellung: »Blick in die Zeit – Alter und Altern im Photographischen Porträt«

Regelmäßig erkunden Kinder im Alter zwischen etwa 6 und 10 Jahren die
Ausstellungen der Photographischen Sammlung / SK Stiftung Kultur im
Mediapark.

Die Photographie ist speziell geeignet, sich mit zeitbedingten Aspekten
auseinanderzusetzen. Sie gibt dem Alter und dem Altern ein Gesicht und
konfrontiert uns mit vielen Fragen: Wie spiegelt sich Lebenserfahrung im
Aussehen, in den Gesichtern, in der Haltung älterer Menschen? Welche
Persönlichkeit, welche Eigenschaften strahlen die Abgebildeten aus?
Welche gesellschaftlichen Rollen vermitteln sich im Bild? Verändern sich
die Gesten vor dem Hintergrund unterschiedlicher Entstehungszeiten und
Aufnahmeorte?

Foto: Larry Sultan, My Mother posing for me, 1984, aus der Serie Pictures from
Home, 1982 –1991 © The Estate of Larry Sultan, courtesy Galerie Thomas Zander,
Cologne

Für: Kinder 6 bis 10 | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 8,00 | Teilnahme: kostenlos

So. 23.06.
10:30 Uhr

Führung | Historisches Rathaus Köln

Cologne's Historic City Hall: On the Trail of Power, History and Architecture

Discover the fascinating history and magnificent rooms of Cologne's Historic Town Hall! Immerse yourself in the history of power of the free imperial city of Cologne, symbolized by this imposing building. As the "House of the Citizens", the Town Hall has been documented in the former Jewish Quarter since the 12th century. The impressive "Hansa Hall" (Hansasaal), built around 1330, and the exquisite "Senate Hall" (Senatssaal), which was added between 1404 and 1414 with the Council Tower (Ratsturm), tell of bygone eras and political significance. Despite severe war damage, the Town Hall was rebuilt true to the original and reopened on August 14, 1972.
Find out more about the history, architecture and political significance of this important Cologne landmark on the guided tour. Let yourself be enchanted by the impressive atmosphere of the non-public rooms such as the "Prophets' Chamber" (Prophetenkammer), the "Shell Hall" (Muschelsaal) and the "Lion's Court" (Löwenhof).

The number of participants is limited. Please note that this event is not barrier-free. Unfortunately, the realisation of the event cannot be guaranteed, as the non-public rooms may be used for other purposes at short notice.

Foto: Historisches Rathaus Köln mit Rathauslaube. Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_c006552.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer of the Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud | Preis: € 6,00

Alle Termine anzeigen
So. 23.06.
11:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Familienführungen voller Staunen (Familien mit Kindern ab 8 Jahren)

Im Museum Ludwig gibt es jede Menge außergewöhnliche Dinge zu entdecken! Gigantische Gemälde, tierische Skulpturen, schüchterne Muster und vorwitzige Porträts. Beim Rundgang erfährst du ihre Geschichten und Geheimnisse. Neugierig geworden? Dann komm vorbei und lass dich überraschen!

Eine Initiative von Flossbach von Storch. 

Die Familienführungen dauern jeweils 60 Minuten. Die Teilnehmeranzahl pro Führung ist begrenzt, der Eintritt ist für die Teilnehmer*innen kostenlos. Anmeldung bis zum jeweiligen Donnerstag vorher unter: service.museumsdienst@stadt-koeln.de

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, mit wie vielen Personen Sie teilnehmen möchten. Vielen Dank!

Telefon: 0221-221-24077 (Di-Fr 9-12 Uhr und Do 14-16 Uhr)

Für: Familien | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: KinderUndFamilien | Treffpunkt: Informationstheke | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 20.06.2024

Anmeldung Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 29
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum