Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Lesung | Vortrag | Tagung | Seminar | Workshop | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 7
vor
Sa. 02.03.
11:00 - 13:00 Uhr

Workshop | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

FeriencampMesse: Faltwerkstatt: Gestalte dein eigenes Fangbecherspiel!

In diesem Workshop lernst du Schritt für Schritt, mit nur wenigen Materialien dein eigenes Fangbecherspiel zu gestalten - Ein einfaches und unterhaltsames Spiel, das schon von deinen Großeltern gespielt wurde und überall auf der Welt beliebt ist. Am Ende kannst du dein selbstgemachtes Fangspiel mit nach Hause nehmen.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Technik: Papierfalttechnik | Treffpunkt: "Space4Kids" - Erdgeschoss | Teilnahme: kostenlos

Sa. 02.03.
14:00 - 16:00 Uhr

Workshop | Römisch-Germanisches Museum

Spielen wie die Römer

Schon die Römer spielten gern und einige Spiele kennst du sogar, denn sie werden bereits seit über 2.000 Jahren gespielt! Aber Deltaspiel, Micatio oder die verschiedenen Nüssespiele werden von dir neu entdeckt. Und damit du zu Hause weiterspielen kannst, stellst du ein eigenes Mühlespiel her, das man im Lederbeutel an den Gürtel hängt.

Die Veranstaltung findet im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Für: Kinder 6 bis 10 | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Julia Rückert | Reihe: Kinderwerkstatt | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 29.02.2024

Alle Termine anzeigen
Sa. 02.03.
14:00 - 16:00 Uhr

Workshop | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

FeriencampMesse: Kreativwerkstatt: Recycling Spielzeug

Knüllen, kleben, bemalen, umwickeln, modellieren – Lass deiner Fantasie freien Lauf! In diesem Workshop kannst du aus Materialien, die andere vielleicht als Müll sehen, dein ganz eigenes Spielzeug zaubern. Vielleicht verwandelst du etwas Bekanntes in eine neue, aufregende Form oder du erschaffst eine völlig neue Spielidee – ganz nach deinem Geschmack.

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Cristine Schell | Technik: Recycling, Upcycling | Treffpunkt: Space4Kids - Erdgeschoss | Teilnahme: kostenlos

So. 03.03.
15:00 - 17:00 Uhr

Workshop | Museum Ludwig

Творчі майстерні для дітей із зовнішньопереміщених родин з України Діти віком 7-12 років (без батьків)

Під час екскурсії музеєм діти знайомляться з творами сучасного мистецтва, тематика яких охоплює портрети, зображення тварин, поп-арт, експерименти з кольором, колаж, техніки друку та багато інших. Під час практичних занять діти мають змогу познайомитися з різними креативними техніками та створити власний твір мистецтва.

Мова майстерні: українська

Участь у заході – безкоштовна

Для того, щоб прийняти участь у майстерні, просимо Вас зареєструватися за посиланням: https://museenkoeln.de/portal/digital

Реєстрація можлива за 7 днів до дати заходу.

Якщо Ви хочете зареєструвати кілька діток, будь ласка, вкажіть ім'я та вік кожної дитини.

Якщо Ви зареєструвалися, але не можете прийти, будь ласка, повідомте про це заздалегідь, щоб інші бажаючі мали змогу взяти участь у майстерні.

Обмежена кількість учасників.

Адреса: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln Місце зустрічі: біля кас у фоє музею Будемо раді бачити Вас!

Für: Kinder ab 7 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Olga Drachuk-Meyer | Reihe: Kinderwerkstatt | Treffpunkt: біля кас у фоє музею | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 01.03.2024

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
So. 03.03.
15:00 Uhr

Workshop | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

WORKSHOP für Kinder mit Samin Ghorbani und Tahmineh Rostami

Einführung von Yalda Yazdani

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zu der Ausstellung: Qashqai Female Voices – Algorhythms of Cultures – Iran, kuratiert von Yalda Yazdani & Christoph Wieland

Der Workshop ist ausgebucht! Wir bitten von Anmeldungen abzusehen! 

Für: Alle | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Du bist dran!-Space4Kids | Teilnahme: kostenlos

Di. 05.03.
13:30 - 16:30 Uhr

Workshop | Museum für Ostasiatische Kunst

Porzellanmalerei

Inspiriert von den ostasiatischen Meisterwerken der Porzellansammlung entwerfen Sie unter fachkundiger Anleitung in unserer Werkstatt selbst Dekore und Muster, mit denen Sie Geschirr individuell gestalten. Der Kurs ist für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet

Abbildung: Kumme, China, Jingdezhen, Qing-Dynastie, Yongzheng-Periode (1722-1735), Porzellan, Foto: RBA Köln, Marion Mennicken

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Corinna Fehrenbach | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 18,00 | ermäßigt: € 10,50 | Material: € 4,00 | Anmeldung bis: 29.02.2024

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
Mi. 06.03.
15:30 - 18:00 Uhr

Workshop | Historisches Archiv mit Rheinischem Bildarchiv

M’r welle d’r Alder Maat klevve!

Basteln eines aufklappbaren Modells vom Alter Markt nach dem Vorbild der Kreuter´schen Karten für alle zwischen 8 und 99 Jahren

Um Anmeldung unter AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de wird gebeten.

Bei Interesse an einer individuellen Führung durch die Ausstellung wenden Sie sich bitte an: 44fuehrungen@stadt-koeln.de oder Tel. 0221 221-23659

Für: Alle | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „M'r welle en neu Stadt baue“, 20.10.2023 - 10.03.2024

Do. 07.03.
15:00 Uhr

Workshop | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Space4Kids am Kölntag

In DU BIST DRAN! – SPACE4KIDS kannst du spielen, lesen und kreativ werden oder einfach nur chillen. Am Kölntag bieten wir dir ein besonderes Programm.

15-17 Uhr: Kreativer Workshop für Kinder

Für: Alle | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Du bist dran!-Space4Kids | Teilnahme: kostenlos

Do. 07.03.
16:00 - 18:00 Uhr

Workshop | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Fauna und Farbenküche: Offene Werkstatt der Jugendwerkstatt Chorweiler

Im Rahmen der Ausstellung REVISIONS machen Jugendliche der Jugendwerkstatt Chorweiler, auf Grundlage künstlerischer Mittel und Techniken der Warlpiri auf hier zu Lande vom Aussterben bedrohte Tierarten aufmerksam. Die Jugendlichen laden Museumsbesucher*innen dazu ein, Tierportraits gleichermaßen unkenntlich zu gestalten und sich so mit der zerbrechlichen Vielfalt unseres lokalen Ökosystems kreativ zu beschäftigen. In den Workshops werden ausschließlich Naturpigmente und Naturbindemittel sowie Werkzeuge verwendet, welche im Vorfeld in gemeinsamer Arbeit hergestellt werden. Der Prozess zeigt, welche Möglichkeiten interkultureller Austausch bietet und wie man künstlerische Prozesse weiterentwickeln und voneinander lernen kann.

Foto: Jugendwerkstatt Chorweiler

Für: Alle | Von: Jugendwerkstatt Chorweiler | Treffpunkt: Kitchen | Rahmenprogramm zu: „REVISIONS“, 08.12.2023 - 07.04.2024

Do. 07.03.
16:00 Uhr

Lesung | MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

„Robin. Ein kleiner Seehund räumt auf“

Der Seehund Robin lebt auf einer Sandbank im Meer. Eines Tages bittet ihn ein Kegelrobbenmädchen um Hilfe und gemeinsam reisen sie durchs Meer um einen Plan zu fassen, wie das Wasser wieder sauberer werden könnte. Im Anschluss lernst du Ideen kennen, wie Designer und Designerinnen Ideen gefunden haben, nachhaltiger zu arbeiten.
Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Andrea Reitmeyer mit anschließender Führung.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Du erhältst am Tag der Führung an der Kasse einen Aufkleber, damit du an der Führung teilnehmen kannst.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Kölner Vorlese-Initiative LeseWelten Köln/KFA e.V. Mit freundlicher Genehmigung durch den Jumbo Verlag.

Bild: © JUMBO Verlag

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Führung: Mira Parthasarathy / Lesung: Susa Luz | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 07.03.
18:00 - 21:00 Uhr

Workshop | NS-Dokumentationszentrum

Remote Island – Abenteuer Demokratie auf einer Insel

Erleben Sie das Raumspiel Remote Island! Dabei tauchen sie in ein „begehbares Computerspiel“ ein und stellen sich als Team gemeinsam den Herausforderungen:
Nach einer globalen Apokalypse auf einer Insel gestrandet, müssen die Spielenden selbstständig in Kleingruppen unterschiedliche Aufgaben bewältigen. Dies geschieht in fünf Themenräumen: Schutz, Wohnen, Ernährung, Kultur und Arbeit. Durch spannende Challenges in den jeweiligen Räumen und durch anregende Entscheidungsfragen setzen sich die Teilnehmenden damit auseinander, wie ein Zusammenleben auf Remote Island organisiert werden kann.
Im Inselrat diskutieren die Spielenden über ihre Ergebnisse und Positionen. Dabei treffen sie gemeinsam Entscheidungen zu den jeweiligen Themen und erstellen ihren eigenen Inselvertrag. In einer abschließenden Reflexionsphase werden die Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Spiel mit den Lebenswelten der Teilnehmenden in Bezug gesetzt.
Wie sehen Sie ihre jeweilige Rolle als Einzelne und wie beschreiben Sie die Entscheidungsprozesse in den Gruppen? Was lässt sich aus dem Spiel auf unsere gesellschaftlichen Verhältnisse übertragen, wie lassen sich diese dadurch auch hinterfragen? Und wo sehen die Teilnehmenden selbst Möglichkeiten zur demokratischen Teilhabe und Partizipation in ihrem Alltag?

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen dieser Veranstaltung weder die Gedenkstätte noch die Dauerausstellung besucht werden und dass der Aufenthalt auf Remote Island über die Veranstaltung hinaus für Gruppen leider nicht möglich ist.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und bei insgesamt ausreichender Anzahl an Teilnehmenden möglich.

Abb.: Remote Island, Foto: Nathan Ishar.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Jennifer Farber | Treffpunkt: Foyer EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 29.02.2024

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Sa. 09.03.
11:00 - 17:00 Uhr

Workshop | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

In Wallrafs Radierwerkstatt: Grundlagen der Kaltnadel-Techniken

Dieser eintägige Workshop führt ein in die Welt der druckgraphischen Techniken: Der Künstler Andreas Vietz (Kölner Graphikwerkstatt) verrät ganz persönliche Kniffe aus seiner langjährigen Erfahrung: Kaltnadeltechniken sind nicht temperaturabhängig, Tiefdruck hat nichts mit dem Wetter zu tun...
Setzen Sie eigene Ideen um oder lassen Sie sich anregen durch aktuelle Ausstellungen im Wallraf. Erproben Sie Kaltnadel-Techniken und kreieren ihre eigene künstlerische Grafikserie. Zwischen jeweils zweieinhalb Arbeitsstunden haben Sie die Gelegenheit zu einer einstündigen Mittagpause.

Andreas Vietz in der Kölner Graphikwerkstatt. Foto: Jutta Vollmer.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Andreas Vietz | Reihe: Atelier | Technik: Kaltnadeltechniken | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 84,00 | ermäßigt: € 54,00 | Material: € 6,00 | Anmeldung bis: 04.03.2024

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Sa. 09.03.
14:00 - 16:00 Uhr

Workshop | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Space4Kids Spezial: Selbstverteidigungskurs für Mädchen

Zum Internationalen Frauentag (8. März) haben wir im Rahmen des Space4Kids Programms einen Selbstverteidigungskurs für junge Mädchen im Alter von 7 bis 13 Jahren organisiert. Der Workshop wird von Defense 4 Kids Place durchgeführt und richtet sich an Anfängerinnen. Bitte melden Sie sich hier für den Workshop via Email an: RJM-Veranstaltungen@STADT-KOELN.DE

Für: Kinder ab 7 Jahren | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Sa. 09.03.
14:00 - 16:00 Uhr

Workshop | Museum Schnütgen

Zeitreise ins Mittelalter: Schreibwerkstatt

Stell dir vor, der Computer ist noch nicht erfunden. Bunt- und Filzstifte oder Kugelschreiber gibt es noch nicht und an Papier ist noch gar nicht zu denken. Aber wie wurden dann im Mittelalter Briefe geschrieben oder ganze Bücher hergestellt? Die Untersuchung von Büchern aus dem Mittelalter wird dir darauf Antworten geben. Natürlich wird in der Schreibwerksatt hinterher fleißig alles selber ausprobiert.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

Abb.: Schreiben wie im Mittelalter (Foto: Museumsdienst Köln)

Für: Kinder 9 bis 13 | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Karina Castellini | Reihe: Kinderwerkstatt | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 07.03.2024

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Sa. 09.03.
14:00 - 16:00 Uhr

Workshop | NS-Dokumentationszentrum

Das Junge Museum

Das Junge Museum richtet sich an Kinder mit Begleitung. Machen Sie sich gemeinsam auf eine Reise in die Vergangenheit und lernen Sie objektorientiert und erzählerisch die beiden Lebensgeschichten des HJ-Funktionärs und überzeugten Wehrmachtssoldaten Edgar Gielsdorf und der als jüdisch verfolgten und emigrierten Faye Cukier kennen. Verschiedene Episoden aus den Lebensgeschichten der Zeitzeug*innen machen die unterschiedlichen Lebensbedingungen und Perspektiven im und auf das NS-Regime deutlich.

Diese Führung richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren mit einer erwachsenen Begleitung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Kasse. 

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen dieser Veranstaltung weder die Gedenkstätte noch die Dauerausstellung besucht werden.

Abb.: Das Junge Museum im EL-DE-Haus (Foto Nathan Ishar)

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Elke Stoll-Berberich | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Foyer EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 07.03.2024

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Di. 12.03.
18:00 Uhr

Vortrag | Museum Ludwig

KunstBewusst-Vortrag mit Prof. Dr. Marcus Trier und Atelier le balto: Vom Bischofsgarten zum Museumsgarten. Hier: gestern und heute

Worum geht's?

Auf alten Karten ist er noch zu erkennen, der Bischofsgarten, gelegen zwischen Dom und Rhein, also dort, wo heute das Museum Ludwig steht. Nur der Straßenname erinnert noch an ihn. Die Baugrube des Museums brachte dagegen noch ältere Funde zu Tage und hilft uns zu vergegenwärtigen, dass exakt dort, wo wir uns gerade befinden, die Welt auch schon ganz anders aussah. Befragt man die Erde unter dem Museum Ludwig selbst, tut sich eine Tiefendimension von Jahrmillionen auf, die nur schwer zu begreifen ist. Um einen Faden zwischen der Vergangenheit und der Zukunft zu spannend, wächst zur Ausstellung HIER UND JETZT am Museum Ludwig. Und gestern und morgen ein neuer Garten, auf dem Dach der Museum Ludwig, gestaltet vom Atelier le balto.

Unsere Gäste:

Prof. Dr. Marcus Trier, geb. 1962 in Köln. Studium der Vor- und Frühgeschichte, Klassischen Archäologie und Historischen Geographie an den Universitäten Bonn und München. 1989 Promotion an der Universität Bonn. Anschließend berufliche Stationen als Archäologe beim Landschaftsverband Rheinland und bei der Stadt Meerbusch. Von 1992 bis 2000 wissenschaftliche Geschäftsleitung einer archäologischen Fachfirma. Seit Januar 2000 zunächst wissenschaftlicher Referent im Römisch-Germanischen Museum / Archäologische Bodendenkmalpflege der Stadt Köln. 2008 Ernennung zum stellvertretenden Direktor. Oktober 2012 Berufung zum Direktor des Römisch-Germanischen Museums / Archäologische Bodendenkmalpflege der Stadt Köln. Seit 04/2013 zudem kommissarische Leitung der Stabsstelle „Archäologische Zone“ auf dem Rathausplatz. Seit April 2019 Honorarprofessur der Universität Köln. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Stadtarchäologie Köln und zur Archäologie des Frühen Mittelalters.

 

„Das Landschaftsarchitekturbüro atelier le balto Berlin steuert und ordnet Prozesse der Zeit. Scheinbar benachteiligte Stadträume negativen Erscheinungsbilds – alt, verwaist, reizlos – verwandelt le balto zu einzigartigen Ereignissen. Die Gärten und öffentlichen Räume wirken weniger landschaftlich als atmosphärisch, sind eher dicht als weit. Manchmal werden sie lediglich zu temporären Inszenierungen, ja zu Stimmungsbildern. Veränderungsprozesse und die Vergänglichkeit selbst prägen die Arbeit des Büros mit dem Ziel, Orte der Ruhe und Langsamkeit entstehen zu lassen und zu bewahren.

Seit der Gründung des Büros 2001 hat atelier le balto Gärten in ganz Europa angelegt – in Spanien, Frankreich und Deutschland, in Italien und Estland und insbesondere in Berlin.„

(aus: Dipl.-Ing. Ingrid Rappl. Wissenschaftliche Mitarbeiterin. Technische Universität Dresden, Fakultät Architektur – Geschrieben im Rahmen der Bürovorstellung für die Vortragsreihe Spann-Weiten, nov. 2009.)

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Reihe: KunstBewusst | Treffpunkt: Filmforum NRW | Preis: € 4,00 | ermäßigt: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig“, 09.03.2024 - 13.10.2024

Mi. 13.03.
12:00 Uhr

Lesung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

lit.kid.COLOGNE im RJM

Was haben Billie Eilish, Greta Thunberg und Malala Yousafzai gemeinsam? Sie
alle sind Superheldinnen unserer Zeit. Ob mentale Gesundheit, Klimaschutz
oder Menschenrechte – bei den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts
sind Frauen Vorreiterinnen. Die Autorin Mareike Graepel und der Illustrator
Jan Hendrik Ax porträtieren in ihrem Buch 28 unterschiedliche Frauen, die
den Mut haben, große Veränderungen anzustoßen, die unsere Welt so
dringend braucht.

Moderation: Lena Rumler

ab 9. Klasse

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Mit: Lena Rumler | Treffpunkt: Forum der VHS / Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, Köln | Preis: € 3,00

Mi. 13.03.
15:00 - 19:00 Uhr

Workshop | MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

Italian Design Day: Create a Book with Scrap Papers

 

Anlässlich des achten internationalen „Tags des italienischen Designs“ präsentiert das Italienische Kulturinstitut Köln den Workshop „Create a Book with Scrap Papers“ (Gestalte ein Buch aus Papierresten). Der Kurs richtet sich an alle, die ihr eigenes Kunstbuch erstellen und die dafür notwendigen falt- und bindetechnischen Fähigkeiten erlernen möchten. Das Mailänder Künstlerkollektiv Libri Finti Clandestini zeigt dabei eine Methode, ein gebundenes Buch in allen seinen Teilen nur aus Papierresten und ohne größere technische Hilfsmittel herzustellen.

Für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene │ in englischer und deutscher Sprache │Teilnahme kostenfrei

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Begrenzte Personenzahl, Anmeldung obligatorisch unter: https://iiccolonia.esteri.it/it/gli_eventi/calendario/realizzare-un-libro-con-carta-trovata-in-giro/

In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut

Abbildung: © Libri Finti Clandestini

Für: Jugendliche ab 12 Jahren | Von: Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Sa. 16.03.
11:00 - 14:00 Uhr

Workshop | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Kritischer Fotografie Workshop zu REVISIONS

Keine technischen oder theoretischen Vorkenntnisse nötig.

Lassen sich die fotografische Praxis und Position hinsichtlich einer kolonialen Perspektive hinterfragen? Im Gespräch zu und in der Ausstellung REVISIONS tauschen wir uns über die Möglichkeiten der Fotografie als Instrument der Gewalt und des Widerstandes aus. Im praktischen Teil werden Techniken zur Fotografie besprochen, sowie die Möglichkeit gegeben eigene Fotos anzufertigen. Abschließend werden die neu entstandenen (oder mitgebrachten) Fotos ausgedruckt und mit Hilfe unterschiedlicher künstlerischer Methoden, wie beispielsweise der Collage, Übermalung, Vergrößerung und der Montage überarbeiten.

Bitte bringen Sie ein Gerät mit welchem Sie Fotos machen können (Smartphone oder digitaler Fotoapparat) und / oder gedruckte Fotos mit.
Anmeldung unter rjm-veranstaltungen@stadt-koeln.de erwünscht.

 

Critical photography workshop on REVISIONS.

No prior technical or theoretical knowledge required.

Can photographic practices and positions be questioned with regard to a colonial perspective? In a discussion about and in the REVISIONS exhibition, we will exchange ideas about the possibilities of photography as an instrument of violence and resistance. In the practical part, we will discuss photography techniques and you will have the opportunity to take photos individually or with others. Finally. the photos you took (or brought) can be printed out and reworked using various artistic methods such as collage, overpainting, enlargement and montage.

Please bring a device with which you can take photos (smartphone or digital camera) and / or printed photos with you.

Für: Alle | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Kitchen | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „REVISIONS“, 08.12.2023 - 07.04.2024

Sa. 16.03.
14:00 - 16:00 Uhr

Workshop | MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

Alle Vöglein sind schon da!

In der Design-Ausstellung findest du nicht nur Stühle und Tische, da versteckt sich auch der ein oder andere Vogel. Da sitzen die Schwalben auf einem Kabel, eine Lehne wurde kunstvoll mit einem Piepmatz bedruckt und mache Vögel können sogar pfeifen! Du bastelst passend zum Frühling Vögel aus buntem Papier.

Graves, Michael, Alessi, Crusinallo, Wasserkessel mit vogelförmiger Flöte und zugehörigen Utensilien, MAKK, © Rheinisches Bildarchiv Köln

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anke Leyendecker | Reihe: Kinderwerkstatt | Technik: Gestalten | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 14.03.2024

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

zurück
Seite 1 / 7
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum