Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: 28. März 2020 | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Erwachsene |

Ab Sa. 28.03.
11:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Pablo Picasso

Sa. 28.03. und So 29.03., 11:00-17:00

Sie beschäftigen sich mit dem Leben und Werk von Pablo Picasso, der in mehr als sieben Schaffensjahrzehnten immer wieder neue überraschende Kunstwerke geschaffen hat. Dabei lassen Sie sich von Picassos Umgang mit Farbe, Form und Linie zu kreativen Arbeiten anregen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Reihe: Atelier | Technik: Malen mit Temperafarbe auf Papier | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 84,00 | ermäßigt: € 54,00 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 23.03.2020

Anmeldung
Sa. 28.03.
11:30 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Das Römisch-Germanische Museum im Belgischen Haus

Aufgrund von Sanierungsarbeiten zieht das RGM in ein neues Domizil: das Belgische Haus nahe des Neumarkts (Cäcilienstraße 46). Hier ergänzen Neufunde der vergangenen Jahre die bekannten aussagekräftigen Objekte zur römischen Geschichte Kölns. So ergeben sich neue Einblicke in Themen wie Stadtgeschichte, Alltag, Handel, Inschriften und Religion.

Die Führung findet im RGM im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
13:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln

Die 37. Ausgabe des Frauenfilmfestivals ist wieder im Filmforum zu Gast und präsentiert aktuelle Arbeiten von Regisseur*innen aus der ganzen Welt.

Vormittags sind im Schulfilmprogramm Filme zu sehen, die die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen sozial, politisch und persönlich tangieren: Computersucht, Anderssein, Probleme in der Pubertät, Menschenrechte oder der Umgang mit Stigmatisierung und Ausgrenzung sind in diesem Jahr die Themen und alle Filme werden gemeinsam im Kino nachbereitet.

Zustand und Gelände

DE 2019, 119’, DCP, deutsche OmeU, R: Ute Adamczewski, Dokumentarfilm

Dieser experimentelle Dokumentarfilm handelt von der Macht der Sprache, bestehende Werte umzudeuten und unsere Wahrnehmung zu verändern. Die Machtergreifung der Nazis geschah auch über Sprache; neue Wörter und semantische Verschiebungen rechtfertigten Mord und Folter. Eine minimalistische, streng strukturierte Analyse, die für die heutige Zeit aktueller nicht sein könnte.

Anmeldeformulare unter: www.frauenfilmfestival.eu (Filmbildung), Tel.: 0231-50-24841; Fax: 0231-50-25734, roelleke@frauenfilmfestival.eu

Für: Erwachsene | Von: Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 8,00 | ermäßigt: € 7,00

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
14:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Pop-Design-et cetera

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Carola Horster | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
14:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Mit dem ehrenamtlichen Arbeitskreis durch "50 JOHR BLÄCK FÖÖSS"

Nur Eintritt

© M. Becker

Für: Erwachsene | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Kerstin Harmsen | Rahmenprogramm zu: „50 JOHR BLÄCK FÖÖSS. Die Jubiläumsausstellung“, 21.03.2020 - 28.06.2020

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
15:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Guided tour in English: Collection Highlights

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
16:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Blinky Palermo. Die gesamten Editionen. Schenkung Ulrich Reininghaus

Peter Heis­terkamp (1943–1977), der sich als Kün­stler nach dem Ma­fio­so Frank „Blinky“ Paler­mo nan­nte, ist bekan­nt für seine großen Stoff- und klei­nen Me­t­all­bilder, für seine Ob­jekte und Rau­mar­beit­en. Weniger bekan­nt, aber nicht min­der in­teres­sant sind Werke, die in Au­fla­gen er­schie­nen sind: Sieb- und Off­set­drucke, Litho­gra­fien, Ob­jekte und eine Sch­ablone zum Selb­st­malen. Sie spiegeln nicht nur Paler­mos En­twick­lung von den sechziger Jahren bis zu seinem frühen Tod 1977, son­dern zei­gen auch, wie der Kün­stler mit den Möglichkeit­en der Re­pro­duk­tion sein Werk be­wusst er­weit­ert hat. Dank ein­er Schenkung des Köl­n­er Samm­lers Ul­rich Rein­ing­haus be­sitzt das Mu­se­um Lud­wig seit 2018 sämtliche Edi­tio­nen Paler­mos. Sie wer­den jet­zt zum er­sten Mal präsen­tiert und wis­sen­schaftlich aufgear­beit­et.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Blinky Palermo. Die gesamten Editionen. Schenkung Ulrich Reininghaus“, 18.01.2020 - 03.05.2020

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
16:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln

Die 37. Ausgabe des Frauenfilmfestivals ist wieder im Filmforum zu Gast und präsentiert aktuelle Arbeiten von Regisseur*innen aus der ganzen Welt.

Vormittags sind im Schulfilmprogramm Filme zu sehen, die die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen sozial, politisch und persönlich tangieren: Computersucht, Anderssein, Probleme in der Pubertät, Menschenrechte oder der Umgang mit Stigmatisierung und Ausgrenzung sind in diesem Jahr die Themen und alle Filme werden gemeinsam im Kino nachbereitet.

Spot On, Nrw! – Coin Film

Gesellschaftspolitische Themen, künstlerische Umsetzungen und Nachwuchstalente stehen im Interesse der Kölner Produktionsfirma COIN FILM. Christine Kiauk und Herbert Schwering im Gespräch über alte und neue Projekte und die Regisseur*innen, die sie über viele Jahre begleiten. Talk & Präsentation mit Filmbeispielen. 

Anmeldeformulare unter: www.frauenfilmfestival.eu (Filmbildung), Tel.: 0231-50-24841; Fax: 0231-50-25734, roelleke@frauenfilmfestival.eu

Für: Erwachsene | Von: Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 8,00 | ermäßigt: € 7,00

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
18:30 Uhr

Film | Museum Ludwig

Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln

Die 37. Ausgabe des Frauenfilmfestivals ist wieder im Filmforum zu Gast und präsentiert aktuelle Arbeiten von Regisseur*innen aus der ganzen Welt.

Vormittags sind im Schulfilmprogramm Filme zu sehen, die die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen sozial, politisch und persönlich tangieren: Computersucht, Anderssein, Probleme in der Pubertät, Menschenrechte oder der Umgang mit Stigmatisierung und Ausgrenzung sind in diesem Jahr die Themen und alle Filme werden gemeinsam im Kino nachbereitet.

The Cancer Journals Revisited

US 2018, 98‘, DCP, OmU, R: Lana Lin, Dokumentarfilm, Deutschlandpremiere

Wiederbegegnung mit der schwarzen, lesbischen, feministischen Poetin Audre Lordes. 27 Künstler*innen und Aktivist*innen lesen Lordes legendäres Tagebuch „Cancer Journals“ aus „Queer of Color“-Perspektiven und reinszenieren es als Dokument eines queer-feministischen Sprechens von Krankheit, Schmerz und Endlichkeit In Kooperation mit der LAG Lesben NRW.

Anmeldeformulare unter: www.frauenfilmfestival.eu (Filmbildung), Tel.: 0231-50-24841; Fax: 0231-50-25734, roelleke@frauenfilmfestival.eu

Für: Erwachsene | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 8,00 | ermäßigt: € 7,00

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.03.
21:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln

Die 37. Ausgabe des Frauenfilmfestivals ist wieder im Filmforum zu Gast und präsentiert aktuelle Arbeiten von Regisseur*innen aus der ganzen Welt.

Vormittags sind im Schulfilmprogramm Filme zu sehen, die die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen sozial, politisch und persönlich tangieren: Computersucht, Anderssein, Probleme in der Pubertät, Menschenrechte oder der Umgang mit Stigmatisierung und Ausgrenzung sind in diesem Jahr die Themen und alle Filme werden gemeinsam im Kino nachbereitet.

Queer Genius

US 2019, 116’, DCP, OmU, R: Chet Pancake, Dokumentarfilm

Die Biographien und künstlerische Arbeiten von fünf Künstler*innen werden in experimentellen Portraits verwoben: Barbara Hammer, Rasheedah Phillips und Camae Ayewa (aka Moor Mother), Jibz Cameron (aka Dynasty Handbag) und Eileen Myles. Wie verbunden sind Erfahrung und Werk? Wie lassen sich über künstlerischen Ausdruck, außermediale Realitäten beeinflussen?

Anmeldeformulare unter: www.frauenfilmfestival.eu (Filmbildung), Tel.: 0231-50-24841; Fax: 0231-50-25734, roelleke@frauenfilmfestival.eu

Für: Erwachsene | Von: Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 8,00 | ermäßigt: € 7,00

Alle Termine anzeigen
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum