Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Lehrkräfte |

Do. 27.02.
15:30 Uhr

Fortbildung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

"Conversations" - Zur Neugestaltung des Containers "Der verstellte Blick"

In der Dauerausstellung des RJM befindet sich der Container „Der verstellte Blick“, der Rassismus gegenüber Schwarzen Menschen in Deutschland thematisiert. Dabei richtet er sich vornehmlich an ein weißes Publikum, das dadurch mit eigenen Vorurteilen konfrontiert werden soll. Dagegen sind die Inhalte für Schwarze Menschen verletzend, weshalb der Künstler Nando K. Nkrumah eigeladen wurde, eine künstlerische Intervention zu realisieren. Diese soll den Blick umkehren, Schwarze Menschen ermächtigen und ihren Erfahrungskosmos ins Zentrum rücken.

Für: Lehrkräfte | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Carla de Andrade Hurst (RJM) | Reihe: MultiplikatorenProgramm | Treffpunkt: Kasse | Anmeldung bis: 21.02.2020

Anmeldung
Mi. 29.04.
15:30 - 17:30 Uhr

Fortbildung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Einfach ins Museum - Das Museum als inklusiver Lernort

Kann das Museum ein inklusiver außerschulischer Lernort sein? Auf welche Weise arbeiten Museen inklusiv? Wie kann das Museum inklusives Lernen unterstützen?

In der Forbildung werden die Ansätze und Methoden vorgestellt, mit denen Museen der Inklusion begegnen. Einen Schwerpunkt bildet die Sprache: die Verwendung von leichter und einfacher Sprache und die Bewältigung ungleicher Kommunikation. Die Fortbildung betrachtet die möglichen sprachlichen inklusiven Angebote, wie etwa Führungen, und deren praktische Vorbereitung und Durchführung.

für Multiplikator*innen/Lehrkräfte an inklusiven Schulen

Für: Lehrkräfte | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Eeva Rantamo (Kulturprojekte - Inklusive Kulturarbeit), Dr. Marion Hesse-Zwillus (Museumsdienst) | Reihe: MultiplikatorenProgramm | Treffpunkt: Kasse | Anmeldung bis: 15.04.2020

Anmeldung
Mi. 06.05.
15:30 - 16:30 Uhr

Fortbildung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Haunting Objects

Ethnologische Sammlungen werden zunehmend in ihrem Selbstverständnis diskutiert und geraten in den Blick öffentlicher Kritik. Einerseits werden museale Repräsentationen in Frage gestellt, andererseits sind es auch Ruckforderungsansprüche, die Thema einer immer lauter werdenden Debatte um die Rechtmäßigkeit der Bestände westlicher Museen werden.

Die neue Sonderausstellung des RJM thematisiert die Biographie von vier ausgewählten Objekten aus der Sammlung des Hauses. Dabei werden diese auch künstlerisch inszeniert: Die Fotografin Sarah-Lena Maierhofer fragt in ihren Arbeiten aus der Serie „the object remains“ danach, wie das Medium Fotografie den wissenschaftlichen Diskurs sichtbar machen kann. Mit der Technik aus der Frühzeit der Fotografie bringt sie Objekte, die zum großen Teil ihr Leben lang im Museumsdepot schlummern, ans Tageslicht.

Sekundarstufe I/II (fächerübergreifend)

Für: Lehrkräfte | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Nanette Snoep, Lucia Halder (RJM), Peter Mesenhöller (Museumsdienst) | Reihe: MultiplikatorenProgramm | Treffpunkt: Kasse | Anmeldung bis: 30.04.2020

Anmeldung
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum