Veranstaltungskalender

Wegen der stark steigenden Infektionszahlen in Köln sind die Museen ab Dienstag, 13.04.2021, wieder komplett geschlossen.

 

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Kolloquium | Für Wen: Keine Einschränkung |

Mi. 14.04.
16:00 - 18:00 Uhr

Kolloquium | Museumsdienst Köln

Der Herkunft von Kunst und Kultur in den Kölner Museen auf der Spur - Digitales Sonderprogramm am internationalen Tag der Provenienzforschung

Auf die gesellschaftliche und wissenschaftliche Bedeutung der Erforschung der Herkunft von Kunst- und Kulturwerken aufmerksam machen – das soll Thema beim dritten internationalen „Tag der Provenienzforschung“ am Mittwoch, den 14. April 2021 sein.

Diese Forschung ist Grundlage sowohl für die Rückgabe von NS-Raubkunst als auch von Objekten aus dem kolonialen Unrechtskontext.

Die Museen, das Museumsreferat und der Museumsdienst der Stadt Köln nehmen dies zum Anlass, online Geschichten hinter den Kunst- und Kulturwerken in den Museen zu erzählen. Anhand ausgewählter Kunstwerke werden insbesondere die mit diesen verbundenen jüdischen Kunstsammler und Kunsthändler als bedeutende Stifter, Vermittler und Sammler vorgestellt. Gleichzeitig werden die Erforschung der Herkunft von Kulturgut aus kolonialen Unrechtskontexten und daraus folgende Konsequenzen an einem Beispiel aufgezeigt.

Wer das kostenlose Angebot für interessierte Laien und für das Fachpublikum nutzten möchte, kann den Vorträgen über den unten angegebenen Link folgen, kann sich dabei aber auch persönlich mit den Provenienzforschenden und mit den Kurator*Innen in den Museen per Chat in Verbindung setzen und über die Herkunftsgeschichte der Objekte oder über Fragenstellungen und Methoden dieses Forschungsbereichs austauschen. Moderiert wird dies von Dr. Matthias Hamann (Museumsdienst Köln).

Über diesen Link gelangen Sie zur Veranstaltung mit allen Vorträgen. Der digitale Veranstaltungsraum ist für Sie 15 Minuten vor der Veranstaltung geöffnet; bitte nutzen Sie diese Zeit bei Bedarf für einen Techniktest.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Netiquette für die Teilnahme an digitalen Veranstaltungen.

 

16.00 Uhr

Einführung Dr. Marcus Leifeld (Museumsreferat)

 

16.15 Uhr

Dr. Britta Olényi von Husen (Museumsreferat)

Der Kölner Warenhausgründer Leonard Tietz und die Stiftung eines bedeutenden Werkes von Gustave Courbet für das Wallraf-Richartz-Museum.

 

16.45 Uhr

Yagmur Karakis/Ricardo Marquez-Garcia (Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welten)

Von Kamerun über Braunschweig und Düsseldorf nach Köln. Geschichte(n) einer Bangwa-Skulptur im Rautenstrauch-Joest-Museum.

 

17.15 Uhr

Dr. Iris Metje (MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln)

Der Kunstsammler Igo Levi und süddeutsche Fayencen im Museum für Angewandte Kunst Köln

 

17.45 Uhr

Stefan Lewejohann (Kölnisches Stadtmuseum)

Der Kunsthändler Hermann Feit und ein jüdischer Hochzeitsring im Kölnischen Stadtmuseum

 

Die Links zu den Programmpunkten und weitere Informationen zur Provenienzforschung finden Sie auch auf den Websites der beteiligten Museen: www.koelnisches-stadtmuseum.de, www.makk.de, www.rautenstrauch-joest-museum.de

Zu Informationen zum internationalen „Tag der Provenienzforschung“ gelangt man über: https://www.arbeitskreis-provenienzforschung.org/tag-der-provenienzforschung/

Für: Alle | Von: Museumsreferat

 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum