Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Podiumsdiskussion | Für Wen: Keine Einschränkung |

Fr. 03.12.
18:00 Uhr

Podiumsdiskussion | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

RESIST! Conversations ALL in ONE!

Welche Widersprüche verbergen sich in den Fundamenten des „ethnologischen Museums“? Wie können wir sie überwinden und die Grundlagen für eine neue Museumsethik schaffen?

Im Rahmen der Ausstellung RESIST! Die Kunst des Widerstands, einer experimentellen Ausstellung über 500 Jahre antikoloniale Kämpfe im Globalen Süden, lädt das RJM zu einem Diskussionsabend mit internationalen Sprecher*innen und Kämpfer*innen. Restitution, Reparation und Partizipation stehen im Mittelpunkt der Debatte. Mach mit und entwirf mit uns gemeinsam die Zukunft des Museums.

Mit Felwine Sarr (Senegal), Ciraj Rassool (Südafrika), Nana Oforiatta Ayim (Ghana), Bénédicte Savoy (Frankreich), Andreas Görgen (Deutschland), Peju Layiwola (Nigeria),  Elizaveta Khan (Deutschland). Moderiert von Rahab Njeri (Deutschland).

Musik von Rokia Bamba (Belgien).

Wir freuen uns auf euch!

Der Eintritt ist frei. Da die Teilnehmerzahl im Diskussionsraum (VHS-Forum) begrenzt ist, wird die Debatte auch im Foyer des Museums übertragen.

Die Diskussion findet in Englisch statt und wird simultan in Deutsch untertitelt. Die Veranstaltung wird online über unsere Website www.rjm-resist.de und den RJM-YouTube-Kanal übertragen.

16-18 Uhr: Die Kölner Kollektive Coach e.V., Jugendfreizeitwerk Köln e.V. und In-Haus e.V. geben in der Ausstellung Einblick in ihre Arbeit.

Am Tag der Veranstaltung ist die Ausstellung bis Mitternacht geöffnet.

COVID-Verordnung: Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an diesem Abend ein Nachweis über Genesung oder vollständige Impfung UND eine negative Testung erforderlich sind (2G+).

Je nach Pandemiesituation zum Zeitpunkt der Veranstaltung, können auch zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.rjm-resist.de.

-------------

What contradictions are embedded in the foundations of the "ethnological museum"? How can we transform them and create new museum ethics for the future?

In the context of the exhibition RESIST! The Art of Resistance, an experimental exhibition about 500 years of anti-colonial struggles in the Global South, the RJM invites you to an evening of discussions with international speakers and fighters. Restitution, reparation and participation are at the center of the debate. Join us and shape the future of the museum together.

With Felwine Sarr (Senegal), Ciraj Rassool (South Africa), Nana Oforiatta Ayim (Ghana), Bénédicte Savoy (France), Andreas Görgen (Germany), Peju Layiwola (Nigeria), Elizaveta Khan (Germany). Moderated by Rahab Njeri (Germany).

Music by Rokia Bamba (Belgium).

We look forward to seeing you!

The admission is free. As the number of participants in the discussion room (VHS Forum) is limited, the debate will also be broadcast in the foyer of the museum.

The discussion is in English with simultaneous German subtitles. The event will be live streamed online via www.rjm-resist.de and our RJM YouTube channel.

4-6 PM: The Cologne based collectives Coach e.V., Jugendfreizeitwerk Köln e.V. and in-Haus e.V. will share insights about their work in the exhibition.

On the day of the event, the exhibition will be open until midnight.

COVID Regulation: Please note that proof of recovery or complete vaccination AND a negative test are required to attend this evening (2G+).

Depending on the pandemic situation at the time of the event, supplementary measures may also be taken. Please check the website www.rjm-resist.de for more information. 

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Forum der VHS / Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, Köln | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „RESIST! Die Kunst des Widerstands“, 01.04.2021 - 09.01.2022

 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum