Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Exkursion | Gespräch | Lesung | Theater | Vortrag | Seminar | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 3
vor
Mi. 16.10.
15:00 Uhr

Lesung | NS-Dokumentationszentrum

"Heute Nacht ist viel passiert" - Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg

Kern der Veranstaltung, die sich an Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren ggf. in Begleitung Erwachsener richtet, sind  Geschichten aus dem gleichnamigen Buch von Margaret Klare. Die Autorin hat als Kind den Zweiten Weltkrieg erlebt und für ihr Buch 1988 den Peter-Härtling-Preis für Kinder- und Jugendliteratur erhalten. Es geht um Nächte im Luftschutzkeller, Bombensplitter-Tauschen, um Zwangsarbeiter und um „Frieden und Apfelsinen und Schokolade“. Fotos und Dokumente der Sonderausstellung „Kriegserfahrungen“ und Objekte aus der Sammlung des NS-Dokumentationszentrums werden zur Veranschaulichung mit einbezogen.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Barbara Kirschbaum | Reihe: Ferienprogramm | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Kriegserfahrungen 1939-1945. Kölner und Kölnerinnen an Front und Heimatfront“, 02.09.2019 - 03.11.2019

Do. 17.10.
15:00 Uhr

Vortrag | Museum Schnütgen

Eine Stunde Stadtgeschichte

Der ehrenamtliche Arbeitskreis Zeughaus im Stadtmuseum hat eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Einmal monatlich sollen Vorträge zur Kölner Stadtgeschichte im Gartenzimmer des Museum Schnütgen stattfinden und damit die Brücke zur Sammlung mittelalterlicher Kunst schlagen. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Stadtmuseums und des Museum Schnütgen.

Veranstaltungsort ist jeweils das Gartenzimmer im Museum Schnütgen

Thema: Die Familie Hackeney

Veranstaltungsort ist jeweils das Gartenzimmer im Museum Schnütgen

Für: Erwachsene | Von: Museum Schnütgen | Mit: Peter Rockenbach | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Do. 17.10.
15:00 Uhr

Vortrag | Kölnisches Stadtmuseum

Eine Stunde Stadtgeschichte im Gartenzimmer des Museum Schnütgen

Thema diesmal: Die Familie Hackeney

Ab Februar 2019 teilen die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler des Arbeitskreises des Kölnischen Stadtmuseums ihr großes Wissen über die Stadtgeschichte auch mit den Besucherinnen und Besuchern des Museum Schnütgen – und zwar im stilvollen Gartenzimmer, mit Blick auf St. Cäcilien. In dieser Oase inmitten der Stadt berichten sie jeden dritten Donnerstag im Monat mit spannenden Vorträgen und Gesprächen über das Leben im mittelalterlichen Köln. Mit einem anschließenden gemeinsamen Besuch der Dauerausstellung schlägt die Veranstaltung die Brücke zu besonderen Exponaten des Museum Schnütgen (Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln).

Die Veranstaltung ist kostenlos, Teilnehmende müssen lediglich den Eintritt in die Dauerausstellung des Museum Schnütgen bezahlen (6 Euro, ermäßigt 3,50 Euro).

Eine wunderbare Gelegenheit, durch die reiche Kölner Vergangenheit zu reisen und das Gartenzimmer im denkmalgeschützten 1950er-Jahre-Anbau des Museum Schnütgen zu genießen!

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums Museum Schnütgen | Mit: Peter Rockenbach

Alle Termine anzeigen
Do. 17.10.
18:30 Uhr

Exkursion | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitreise Dom und Roncalliplatz

Kostenlose Führung unseres studentischen Infoteams auf dem Roncalliplatz zur Geschichte dieses Ortes. Erfahren Sie faszinierende Episoden und überraschende Details!
Treffpunkt: Bauzaun Domhotel (bei 5000 - 100 v. Chr.), Ausgang Straße "Am Hof"

Abb.: Domhof mit „Hotel du Dome“ und Kölner Dom, kolorierter Stahlstich, um 1850 (KSM/RBA)

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum

Alle Termine anzeigen
Fr. 18.10.
16:00 - 17:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Bild|er|leben

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Heute zu: "Christus als Schmerzensmann"

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 20.10.
14:00 Uhr

Exkursion | Kölnisches Stadtmuseum

Das Kölnische Stadtmuseum unterwegs – kostenlose Stadtexkursionen mit unserem ehrenamtlichen Arbeitskreis

Thema diesmal: Stadtgeschichte, Architektur und Kunst rund ums Zeughaus

Entdecken Sie gemeinsam mit anderen Interessierten ganz neue Geheimnisse und verborgene Orte in bekannten Stadtvierteln! Freuen Sie sich auf spannende Rundgänge jenseits der normalen "Touristenpfade".
Treffpunkt: Kölnisches Stadtmuseum

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums | Mit: Peter Rockenbach

Alle Termine anzeigen
Di. 22.10.
18:00 Uhr

Vortrag | Historisches Archiv der Stadt Köln

Rahmenprogramm:

Die aktuelle Hochschullandschaft in Köln

Für: Erwachsene | Von: Historisches Archiv Köln | Mit: Prof. Stefan Herzig, Präsident der Technischen Hochschule Köln | Treffpunkt: Lesesaal des Historischen Archiv am Heumarkt 14 | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919“, 07.05.2019 - 10.11.2019

Alle Termine anzeigen
Di. 22.10.
19:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Jesse Darling im Gespräch mit Johathan A. Anderson: Die Legende der St. Ursula (auf Englisch)

In der Reihe KunstBewusst

Jesse Darlings neue Arbeit für Transcorporealities bezieht sich auf die Legende der Kölner Stadtpatronin St. Ursula. Aus diesem Anlass erkundet Darling mit dem Kunstkritiker und Theologen Jonathan A. Anderson die Heiligenlegende als Denkraum an den skurrilen und produktiven Schnittstellen zwischen Geschichte und Mythos, zwischen individuellen Körpern und kollektivem Gedächtnis sowie zwischen zeitgenössischer Kunst und Religion.

Part of the KunstBewusst series

Jesse Darling’s new work for the Transcorporealities exhibition in the foyer of the Museum Ludwig draws inspiration from the complicated legend of Saint Ursula, one of Cologne’s patron saints. In this event, Darling talks with art critic and theologian Jonathan Anderson, exploring the legend of Ursula as a site for thinking about the strange and generative intersections between history and myth, between individual bodies and collective memory, and between contemporary art and religion.

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, 21.09.2019 - 19.01.2020

Mi. 23.10.
15:00 Uhr

Gespräch | NS-Dokumentationszentrum

"Kinder-Sprechstunde" im EL-DE-Haus

Warum kam Adolf Hitler an die Macht? Konnte er die Juden nicht leiden oder warum wurden sie verfolgt? Warum haben sich so wenige Menschen gewehrt? Viele Fragen stellen sich uns, wenn wir etwas von der Hitler-Zeit gehört oder gesehen haben. In dieser Stunde könnt ihr Fragen stellen, und wir versuchen, sie zu beantworten. Wir werden hierbei einzelne Räume in der Ausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ zu Rate ziehen, aber es gibt auch Bilder, Bücher, Hörspiele, die weiterhelfen können.
Dieses Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, aber falls ein jüngeres Kind schon Fragen hat, kann es gerne teilnehmen. Wenn die Eltern ihre Kinder begleiten, bitten wir sie, sich in dieser Stunde selbst zurückzuhalten und den Raum den Kindern zu überlassen.
Die Gedenkstätte Gestapogefängnis ist ausdrücklich ausgenommen, da sie einer eigenen Einführung bedarf. Zur Geschichte des EL-DE-Hauses und zur Gedenkstätte gibt es ein spezielles Angebot, die Familienführung.

Bitte melden Sie sich per Mail an unter: barbara.kirschbaum@stadt-koeln.de.
Sie können auch gerne schon Fragen der Kinder per Mail schicken, dann können wir uns entsprechend vorbereiten. 

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Barbara Kirschbaum | Reihe: Ferienprogramm | Treffpunkt: Kasse | Anmeldung bis: 21.10.2019

Anmeldung
Do. 24.10.
18:30 Uhr

Gespräch | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Meet the Director!

Im Gespräch mit Nanette Snoep.

Für: Alle | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Dauerausstellung - Kayserizimmer | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 24.10.
18:30 Uhr

Exkursion | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitreise Dom und Roncalliplatz

Kostenlose Führung unseres studentischen Infoteams auf dem Roncalliplatz zur Geschichte dieses Ortes. Erfahren Sie faszinierende Episoden und überraschende Details!
Treffpunkt: Bauzaun Domhotel (bei 5000 - 100 v. Chr.), Ausgang Straße "Am Hof"

Abb.: Domhof mit „Hotel du Dome“ und Kölner Dom, kolorierter Stahlstich, um 1850 (KSM/RBA)

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum

Alle Termine anzeigen
Fr. 25.10.
15:00 - 16:30 Uhr

Gespräch | Museum für Angewandte Kunst Köln

Norman Seeff: Musiker-Porträts als Stimmungsbild der Generationen

Durch Künstler- und Musikerfreundschaften stieg Norman Seeff zu einem Star der amerikanischen Fotografenszene auf. In L.A. wurde er Artdirector von United Artist und dem Jazzlabel Blue Note. Da Seeff die Künstler in ihrer vertrauten Umgebung fotografierte, erhalten wir einen unverfälschten Einblick in die Musikkultur der 1960er bis 1980er Jahre.

Ray Charles, 1985 © Norman Seeff.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Eva Schwering M. A. | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 20.10.2019 | Rahmenprogramm zu: „Norman Seeff. The Look of Sound“, 13.09.2019 - 08.03.2020

Anmeldung
So. 27.10.
15:00 - 16:15 Uhr

Lesung | Museum Ludwig

Der Stinkehund

Heute lesen wir euch die Geschichte vom Stinkehund vor. Er sieht aus wie ein alter, zerfledderter Teppich, und er müffelt, weil er in einer Mülltonne wohnt – Stinkehund ist eben ein echter Streuner. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher als jemanden, der ihn lieb hat und ihm Leckerlis gibt! Auf der Suche nach einem passenden Frau- oder Herrchen erlebt er so manches Abenteuer.

Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Colas Gutman/Marc Boutavant. Mit anschließender Führung.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und LeseWelten Köln/KFA e.V.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Di. 29.10.
18:00 Uhr

Theater | Historisches Archiv der Stadt Köln

Rahmenprogramm:

Köln 68 - eine theatrale Installation

Für: Erwachsene | Von: Historisches Archiv Köln | Mit: Studiobühne Köln, Regie: Tim Mrosek | Treffpunkt: Lesesaal des Historischen Archiv am Heumarkt 14 | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919“, 07.05.2019 - 10.11.2019

Alle Termine anzeigen
Sa. 02.11.
19:00 Uhr

Theater | Historisches Archiv der Stadt Köln

Rahmenprogramm:

Köln 68 - eine theatrale Installation

Inszenierung im Rahmen der Langen Nacht der Museen

Für: Erwachsene | Von: Historisches Archiv Köln | Mit: Studiobühne Köln, Regie: Tim Mrosek | Treffpunkt: Lesesaal des Historischen Archiv am Heumarkt 14 | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919“, 07.05.2019 - 10.11.2019

Alle Termine anzeigen
So. 03.11.
14:00 Uhr

Exkursion | Kölnisches Stadtmuseum

Das Kölnische Stadtmuseum unterwegs – kostenlose Stadtexkursionen mit unserem ehrenamtlichen Arbeitskreis

Thema diesmal: Die Weisen aus dem Morgenland, die Magier aus dem Orient, die Heiligen Drei Könige? Rainhald von Dassel und die Reliquien in Köln
Treffpunkt: Bauzaun vor dem Domhotel, Zeitfenster 800–1248 n. Chr.

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums | Mit: Christa Thiemer

Alle Termine anzeigen
Mo. 04.11.
17:00 Uhr

Vortrag | Museum für Angewandte Kunst Köln

Gottfried Böhms Kirchenbauten heute - Eine Werkschau

VORTRAG | STADT-PUNKTE Gottfried Böhms Kirchenbauten heute - Eine Werkschau Prof. Dr. Stefanie Lieb, Kunsthistorikerin Hartmut Junker, Fotograf

Eintritt frei

Eine Veranstaltung des DOMFORUM, dem Förderverein Romanische Kirchen Köln e.V. und dem Katholischen Bildungswerk Köln in Kooperation mit dem MAKK.

Kirche Christi Auferstehung, Köln-Lindenthal, Foto: © Dorothea Heiermann

Für: Erwachsene | Treffpunkt: Overstolzensaal

Di. 05.11.
18:00 Uhr

Vortrag | Historisches Archiv der Stadt Köln

Rahmenprogramm „Von Jakob zu Jacques – Der Kölner Offenbach“

„Offenbachiana im Historischen Archiv“

Seit über 60 Jahren sammelt das Historische Archiv der Stadt Köln Unterlagen von und über Jacques Offenbach. Bis heute ist durch diese intensive Sammeltätigkeit des Archivs eine stattliche Kollektion zusammengetragen worden. Der Vortrag beleuchtet das Zustandekommen der Sammlung anhand einiger herausragender Beispiele. Zudem wird ein Einblick in die Arbeit der Archivarinnen und Archivare gegeben und die Frage aufgegriffen, wie überhaupt eine Sammlung in einem Archiv entsteht und aufgebaut wird.

Für: Erwachsene | Mit: Niclas Esser | Treffpunkt: Kirche Herz Jesu, Zülpicher Platz, 50674 Köln | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „„Von Jakob zu Jacques – Der Kölner Offenbach““, 24.10.2019 - 05.04.2020

Alle Termine anzeigen
Do. 07.11.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

KÖLN AM RHEIN / KÖLN AN DER SEINE – Cologne sur le Rhin / Cologne sur la Seine – Deux expositions en une seule visite guidée

Die beiden Fotoausstellungen widmen sich dem fotografischen Werk von Hugo Schmölz (1879 – 1938) und seinem Sohn Karl Hugo Schmölz (1917 – 1986).  

„KÖLN AM RHEIN: Von Zeit zu Zeit“ zeigt Fotografien der beiden, zum einen das Köln der Zwischenkriegszeit, zum anderen die zerstörte Metropole der Nachkriegszeit. Ergänzt  werden sie um Stadtansichten aus den Jahren 1994 und 2018.

„KÖLN AN DER SEINE: Der Pavillon der Stadt Köln auf der Pariser Weltausstellung 1937“ befasst sich mit den Aufnahmen des 19-jährigen Karl Hugo Schmölz von der Weltausstellung, die eindrucksvoll von einer vergessenen Episode der deutsch-französischen Geschichte – mit Köln im Zentrum der Aufmerksamkeit – erzählen.

Begleiten Sie uns auf Französisch auf einer Reise von Köln nach Paris, vom Rhein an die Seine. Rejoignez-nous en français pour un voyage de Cologne à Paris, du Rhin à la Seine.

Abb.: Karl Hugo Schmölz: Auf der Terrasse des Kölner Pavillons, © Archiv Wim Cox.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Markus Thulin | Treffpunkt: Kasse | Rahmenprogramm zu: „KOLN AN DER SEINE. Der Pavillon der Stadt Köln auf der Pariser Weltausstellung 1937“, 24.08.2019 - 15.12.2019

Alle Termine anzeigen
Do. 07.11.
18:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Was passiert in diesem Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 3
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum