Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Exkursion | Gespräch | Kurs | Lesung | Vortrag | Seminar | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 7
vor
Do. 19.09.
18:30 Uhr

Exkursion | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitreise Dom und Roncalliplatz

Kostenlose Führung unseres studentischen Infoteams auf dem Roncalliplatz zur Geschichte dieses Ortes. Erfahren Sie faszinierende Episoden und überraschende Details!
Treffpunkt: Bauzaun Domhotel (bei 5000 - 100 v. Chr.), Ausgang Straße "Am Hof"


Abb.: Domhof mit „Hotel du Dome“ und Kölner Dom, kolorierter Stahlstich, um 1850 (KSM/RBA)

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Treffpunkt: Bauzaun Domhotel (bei 5000 - 100 v. Chr.)

Alle Termine anzeigen
Fr. 20.09.
16:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Bild|er|leben

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Heute zu: Hans von Marrées "Hirtenlied"

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Fr. 20.09.
19:30 Uhr

Vortrag | NS-Dokumentationszentrum

»Nie wieder Krieg!«: Schulaufsätze der 1950er Jahre aus Köln und Umgebung

mit Dr. Beate Müller (Universität Newcastle)

Wie dachten die Kriegs»kinder« in ihrer Jugend in den 1950er Jahren über die damals noch nahe Zeit des Hitlerregimes, der Besatzungszeit und der Gründungsphase der alten Bundesrepublik, die sie miterlebt hatten? Tausende von Schulaufsätzen des Hagener »Roeßler Archivs« zeigen, dass diese jüngsten Kriegskinder sich als Generation erfanden, um ihre Identität in der westdeutschen Nachkriegsgesellschaft zu bestimmen. Die oft traumatischen Erfahrungen der 1940er Jahre werden vielfach als Erfolgsgeschichte erzählt, um sie in die eigene Lebensgeschichte integrieren zu können.

Dr. Beate Müller, geboren 1963, arbeitet als Literaturwissenschaftlerin und Kulturhistorikerin an der Universität Newcastle in Großbritannien. Als Expertin für Überlebenszeugnisse von Kriegskindern forscht sie derzeit über unveröffentlichte Aufsätze deutscher Schulkinder über den Zweiten Weltkrieg.

Eine Veranstaltung des Arbeitskreises für Intergenerationelle Folgen des Holocaust, ehem. PAKH e.V., in Zusammenarbeit mit dem NS-DOK

Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Kriegserfahrungen 1939–1945«

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Dr. Beate Müller | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00

Sa. 21.09.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Verrückte Stars?

Norman Seeff hat echte und lebendige Momente mit der Kamera festgehalten. Viele Stars haben sich dabei ziemlich albern benommen. Das funktionierte nur, weil sie sich während des Fotografierens wohlfühlten. Wie Stars interviewt ihr euch und dann fotografiert ihr euch mit lustigen Requisiten. Zum Schluss entstehen verrückte Collagen – auch aus euren Fotos.

Mit freundlicher Unterstützung durch Kiwanis-Club Köln.

Ray Charles, 1985 © Norman Seeff

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Susanne Lang M. A. | Reihe: MuseumKinderZeit | Technik: Fotografieren, Collage | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 19.09.2019 | Rahmenprogramm zu: „Norman Seeff. The Look of Sound“, 13.09.2019 - 08.03.2020

Anmeldung
Sa. 21.09.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Geheime Codes aus Stoff

»Mbatik« nennt man in Indonesien die Technik, Muster und Verzierungen auf Stoff aufzutragen, um ihn schließlich einzufärben. Dabei entstehen kunstvolle Wickelröcke und Umhängetücher, die viel über die Herkunft ihrer Besitzer erahnen lassen. Doch man muss die Muster erst wie einen Code entschlüsseln. Im Museum lernst du einige Beispiele kennen und stellst anschließend in der Werkstatt deine eigenen Batiken auf Papier her.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Museumsgesellschaft RJM e.V. und den Lions Club Köln-Ursula

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Reihe: Die jungen Entdecker | Technik: Batiken auf Papier | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 19.09.2019

Anmeldung
So. 22.09.
15:00 - 16:15 Uhr

Lesung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Irgendwohin oder der Tag an dem George das Fliegen lernte

George ist anders als die meisten Gänse; er ist am liebsten Zuhause, dort gefällt es ihm einfach besser als irgendwo sonst. Hier kann er backen, und alle Freunde kommen zu ihm geflogen, um die Leckereien aus seiner Backstube zu probieren. Nur im Winter ist er ganz allein… Bis er den Bären Pascal trifft, der den wahren Grund dafür entdeckt.

Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Guss Gordon/Übersetzung: Gundula Müller-Wallraf. Mit anschließender Führung. 

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und LeseWelten Köln/KFA e.V.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 26.09.
18:30 Uhr

Exkursion | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitreise Dom und Roncalliplatz

Kostenlose Führung unseres studentischen Infoteams auf dem Roncalliplatz zur Geschichte dieses Ortes. Erfahren Sie faszinierende Episoden und überraschende Details!
Treffpunkt: Bauzaun Domhotel (bei 5000 - 100 v. Chr.), Ausgang Straße "Am Hof"

Abb.: Domhof mit „Hotel du Dome“ und Kölner Dom, kolorierter Stahlstich, um 1850 (KSM/RBA)

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum

Alle Termine anzeigen
Do. 26.09.
19:00 Uhr

Gespräch | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Künstlergespräch Andreas Mader: „Die Tage Das Leben 1988–2018“

Immer wieder hat der Photograph Andreas Mader ihm nahestehende Freunde und Familie einfühlsam portraitiert. Über die Jahre ist so eine verdichtete visuelle Erzählung entstanden über Nähe und Vertrauen, über Veränderung und Neubeginn, über Partnerschaften, über Kinder, über das Erwachsen- und Älterwerden. Andreas Mader wird darüber hinaus ausgewählte Originalphotographien aus dem Langzeitprojekt vorstellen.

Buchpremiere mit Signierstunde und Künstlergespräch

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Teilnahme: kostenlos

Fr. 27.09.
15:00 - 17:00 Uhr

Exkursion | Römisch-Germanisches Museum

Von den Römern zur Romanik – St. Maria im Kapitol

»Köln – das Rom des Nordens« oder »Heiliges Köln« ... Wer sich mit der spätantiken und mittelalterlichen Geschichte Deutschlands beschäftigt, stößt immer wieder auf diese rühmenden Beschreibungen. Die mit St. Maria im Kapitol nun als dritter Station fortgesetzte Exkursionsreihe will anhand von archäologischen Ausgrabungen, Architektur und Ausstattungen ausgewählter romanischer Kirchen vor Augen führen, was heute noch vom historischen Reichtum der römischen und mittelalterlichen Rheinmetropole unter- und oberirdisch zu entdecken ist.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock, Dr. Kathrin Jaschke | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse Wallraf-Richartz-Museum | Preis: € 6,00 | Anmeldung bis: 22.09.2019

Anmeldung
Sa. 28.09.
11:00 - 12:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Vitrine frei: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen

"Vitrine frei! Sammeln, Staunen, Forschen im Museum Schnütgen.“ Unter diesem Motto laden wir Sie und Ihre Familie bei freiem Eintritt ein, das Wochenende am 28. & 29. September im Museum Schnütgen zu verbringen!

Hart wie Stein, weich wie Stoff, spitz wie ein Einhorn... wie fühlt sich Kunst eigentlich an? Die echten Kunstwerke selbst dürfen wir natürlich nicht anfassen. Aber fast. Wer sich traut, die Hand in die Forscherbox zu stecken, kann wortwörtlich Kunst begreifen. Ihr spürt, wie sich die Materialien anfühlen, aus denen die Kunst des Mittelalters gemacht ist. Und manches werdet ihr auch erst unter der Lupe sehen. Kommt dazu – forscht mit an den Materialien und entdeckt die Kunst des Mittelalters.

Samstag & Sonntag – 28. & 29.09.2019
Eintritt an beiden Tagen frei!

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse des Museum Schnütgen | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.09.
13:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Vitrine frei: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen

"Vitrine frei! Sammeln, Staunen, Forschen im Museum Schnütgen.“ Unter diesem Motto laden wir Sie und Ihre Familie bei freiem Eintritt ein, das Wochenende am 28. & 29. September im Museum Schnütgen zu verbringen!

Hart wie Stein, weich wie Stoff, spitz wie ein Einhorn... wie fühlt sich Kunst eigentlich an? Die echten Kunstwerke selbst dürfen wir natürlich nicht anfassen. Aber fast. Wer sich traut, die Hand in die Forscherbox zu stecken, kann wortwörtlich Kunst begreifen. Ihr spürt, wie sich die Materialien anfühlen, aus denen die Kunst des Mittelalters gemacht ist. Und manches werdet ihr auch erst unter der Lupe sehen. Kommt dazu – forscht mit an den Materialien und entdeckt die Kunst des Mittelalters.

Samstag & Sonntag – 28. & 29.09.2019
Eintritt an beiden Tagen frei!

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse des Museum Schnütgen | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Sa. 28.09.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Klatschbilder

Manche lassen sich bei ihren Kunstwerken von der Fantasie helfen: Sie sehen so lange einen Klecks an, bis sie noch mehr in ihm erkennen – vielleicht ein hungriger Fisch, ein kleines Gespenst oder was auch immer. Nach dem Rundgang durch das Museum experimentieren wir im Atelier mit Klatschbildern. Was siehst du in deinem Klecks?

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Karina Castellini | Reihe: Kinderwerkstatt | Technik: Abklatschverfahren, Zeichnen | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 26.09.2019

Anmeldung
Sa. 28.09.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Die Hand der Fatima

Die Hand der Fatima ist im Islam ein Zeichen, das als schützend gilt und vor allem im Kampf gegen übelwollende Dschins und den bösen Blick zum Einsatz kommt. Du lernst ihre Kräfte kennen und stellst dein eigenes Amulett her.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Museumsgesellschaft RJM e.V. und den Lions Club Köln-Ursula

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Reihe: Die jungen Entdecker | Technik: Metallfolie prägen | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 25.09.2019

Anmeldung
So. 29.09.
11:00 - 12:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Vitrine frei: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen

"Vitrine frei! Sammeln, Staunen, Forschen im Museum Schnütgen.“ Unter diesem Motto laden wir Sie und Ihre Familie bei freiem Eintritt ein, das Wochenende am 28. & 29. September im Museum Schnütgen zu verbringen!

Hart wie Stein, weich wie Stoff, spitz wie ein Einhorn... wie fühlt sich Kunst eigentlich an? Die echten Kunstwerke selbst dürfen wir natürlich nicht anfassen. Aber fast. Wer sich traut, die Hand in die Forscherbox zu stecken, kann wortwörtlich Kunst begreifen. Ihr spürt, wie sich die Materialien anfühlen, aus denen die Kunst des Mittelalters gemacht ist. Und manches werdet ihr auch erst unter der Lupe sehen. Kommt dazu – forscht mit an den Materialien und entdeckt die Kunst des Mittelalters.

Samstag & Sonntag – 28. & 29.09.2019
Eintritt an beiden Tagen frei!

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse des Museum Schnütgen | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
So. 29.09.
12:30 - 16:30 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Chinesische Teezeremonie

Die Vielfalt des chinesischen Tees mit allen Sinnen erfahren: Nach einer Einführung in die Geschichte und Herstellung des Tees in China und einem Rundgang durch die Museumssammlung, verkosten wir verschiedene Teesorten und genießen dazu passende Snacks. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Claudia Grötzebach M. A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 28,00 | ermäßigt: € 18,00 | Material: € 8,00 | Anmeldung bis: 24.09.2019

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Alle Termine anzeigen
So. 29.09.
13:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Vitrine frei: In der Hand & unter der Lupe: Mittelalter (be)greifen

"Vitrine frei! Sammeln, Staunen, Forschen im Museum Schnütgen.“ Unter diesem Motto laden wir Sie und Ihre Familie bei freiem Eintritt ein, das Wochenende am 28. & 29. September im Museum Schnütgen zu verbringen!

Hart wie Stein, weich wie Stoff, spitz wie ein Einhorn... wie fühlt sich Kunst eigentlich an? Die echten Kunstwerke selbst dürfen wir natürlich nicht anfassen. Aber fast. Wer sich traut, die Hand in die Forscherbox zu stecken, kann wortwörtlich Kunst begreifen. Ihr spürt, wie sich die Materialien anfühlen, aus denen die Kunst des Mittelalters gemacht ist. Und manches werdet ihr auch erst unter der Lupe sehen. Kommt dazu – forscht mit an den Materialien und entdeckt die Kunst des Mittelalters.

Samstag & Sonntag – 28. & 29.09.2019
Eintritt an beiden Tagen frei!

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse des Museum Schnütgen | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
So. 29.09.
16:00 Uhr

Gespräch | Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln

Tanzkritik in Gespräch

Sprechen wir über Gemeinsamkeiten.

Zu Gast sind Klaus Dilger, Melanie Suchy und Arnd Wesemann von tanz.media e.V. – Kasse, Im Mediapark 7 (3. OG) verein zur förderung des qualitätsjournalismus im tanz.

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (3. OG) | Preis: € 5,50 | ermäßigt: € 3,00

Alle Termine anzeigen
Do. 03.10.
11:30 Uhr

Exkursion | Käthe Kollwitz Museum

Tausend Meter deutsche Geschichte – Ein Stadtspaziergang

Führung und Exkursion am Tag der Deutschen Einheit

Auf der kurzen Distanz von nur etwa 1000 Metern Wegstrecke lässt sich in der Kölner Innenstadt ein beeindruckendes Stück Zeitgeschichte anhand von bedeutenden Kunstwerken nachvollziehen: Am Tag der Deutschen Einheit führt ein Stadtspaziergang von der »Trauernden« von Gerhard Marcks im Lichhof der romanischen Kirche St. Maria im Kapitol weiter zu den Nachbildungen der Skulpturengruppe »Trauernde Eltern« von Käthe Kollwitz in der Gedenkstätte Alt Sankt Alban bis hin zum »Schwebenden« von Ernst Barlach in der Antoniter-Kirche.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Am Stadtspaziergang können maximal 20 Personen teilnehmen.

Anmeldung bis 1.10.2019 unter 0221 227-2602 oder museum@kollwitz.de

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: St. Maria im Kapitol, Lichhof | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 4,50

Do. 03.10.
16:30 - 17:30 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Fotoszene kids

Kennt ihr schon das Foto Lab im Museum Ludwig? In der 2. Etage findet ihr angedockt an den Raum für Fotografie, einen Ort, an dem ihr euch selbst ausprobieren könnt – beispielsweise an der Camera Obscura – sie funktioniert ganz ohne Strom, Batterien oder Akku. Einen einfachen dunklen Kasten mit einem kleinen Loch – viel mehr braucht man nicht, um ein Bild auf einem Transparentpapier sichtbar zu machen. Wir werden gemeinsam Motive puzzeln, suchen und Lieblingsmotive ausmalen. Die Eltern können bei den Kindern bleiben oder sich im angrenzenden Raum die Ausstellung anschauen.

Anmeldung unter kids@photoszene.de

Für: Kinder ab 4 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Inga Schneider | Technik: Experimentieren | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 3,50 | Anmeldung bis: 01.10.2019

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Fr. 04.10.
16:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Bild|er|leben

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Heute zu: George Segal "restaurant window"

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 7
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum