Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 2 / 35
vor
Sa. 30.10.
18:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Der geteilte Picasso

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Der geteilte Picasso“, 25.09.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
18:30 Uhr

Film | Museum Ludwig

Jugendfilmpreis „Köln Kurz 2021“

Filmprogramm & Preisverleihung

„Mein Köln morgen“ lautete die Aufgabenstellung beim Jugendfilmpreis „Köln Kurz 2021“ der Bürgerstiftung Köln. Die Teilnehmenden sollten sich eine möglichst relevante Frage für die Entwicklung der Stadt stellen und versuchen, diese in einem kurzen Video möglichst konstruktiv zu beantworten. Heraus gekommen ist ein bunter Mix unterschiedlicher Video-Stile, in denen die Jugendlichen ihre Vision der näheren und ferneren Zukunft der Stadt zeigen – inhaltlich durchaus mit echtem Weltverbesserungs-Potenzial. Im Rahmen des Gala-Abends werden eine Auswahl der Einreichungen gezeigt und die von einer fachkundigen Jury sowie vom Publikum gekürten Gewinner*innen ausgezeichnet.

Für: Erwachsene | Von: Bürgerstiftung Köln | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Eintritt: frei, um eine Spende wird gebeten. Anmeldung erforderlich, per E-Mail an: filmpreis@buergerstiftung-koeln.de | Teilnahme: kostenlos

So. 31.10.
11:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Bei Iupiter! Die Götter der Römer

Ob Schutz auf der Reise, Glück im Spiel oder in der Liebe – die römischen Götter beschützten die Menschen oder halfen ihnen bei ihren Wünschen. Jeder in der Götterfamilie hatte bestimmte Aufgaben und Erkennungszeichen: Iupiter den Blitz, Merkur seine Flügelschuhe und Minerva ihren Helm. Diese drei und noch einige mehr lernst du im Museum kennen und hörst einige ihrer Geschichten. Der starke Herkules ist natürlich auch mit dabei!

Die Veranstaltung findet im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Julis Rückert, M.A. | Reihe: Kinderführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

So. 31.10.
11:00 - 13:00 Uhr

Gespräch | Museum Schnütgen

Nachgefragt: Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen

Frisch eröffnet und für Sie bereit: unsere neue Sonderausstellung! Heute stehen von 16.00 Uhr-18.00Uhr zwei Kunsthistoriker*innen für Sie in der Ausstellung und freuen sich, Ihnen die Exponate zu zeigen und Ihre Fragen rund um die fantastischen Handschriften zu beantworten. Schauen Sie vorbei und kommen Sie ins Gespräch mit uns.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Mit: Marion Opitz und Cordula Reiter | Treffpunkt: in der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen“, 26.10.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
11:00 - 13:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Federkiel und Tinte

Genauso wie die Schülerinnen und Schüler in Hogwarts haben früher auch die Novizinnen in der Klosterschule geschrieben: mit Federkiel und Tinte. Entdecke die prächtigen alten Handschriften und die vielen seltsamen Wesen, die sich auf den Pergamentseiten tummeln. Und natürlich lernst auch du mit der Feder zu schreiben.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Anmeldung 30 Minuten vor der Veranstaltung an der Kasse möglich. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museum Schnütgen | Mit: Daniela Rösing | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen“, 26.10.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
11:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Himmlische und irdische Schönheit - Lochners Maria in der Rosenlaube und Tizians Venus vor dem Spiegel

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

So. 31.10.
12:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Ausstellung | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
13:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes

Mit dem Mond verbinden sich in Japan viele Vorstellungen, die ihren Ursprung in der Mythologie und Kosmologie, im Buddhismus und in der Philosophie haben. In der Führung lernen Sie unterschiedliche Monddarstellungen in der Malerei, auf Objekten der angewandten Kunst und im japansichen Holzschnitt kennen. Den Höhepunkt bildet die Holzschnitt-Serie „Hundert Ansichten des Mondes“ von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), in der sich das Mondmotiv meisterhaft mit der Darstellung historischer und legendärer Helden, mythologischer, religiöser und literarischer Motive sowie Szenen aus dem klassischen Theater und dem städtischen Leben verbindet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892),  Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Eingang zur Austellung | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
14:30 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Wege durch die Sammlung: Die Codices des Kölner Klarissenklosters als Höhepunkt gotischer Buchmalerei

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. https://museenkoeln.de/portal/Ihr-Museumsbesuch-Schritt-fuer-Schritt

Für: Erwachsene | Von: Ehrenamtlicher Arbeitskreis des Museum Schnütgen | Mit: Veronika Stecher | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

So. 31.10.
15:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Der geteilte Picasso

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Der geteilte Picasso“, 25.09.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Drachengeflüster!

Majestätisch große Flügel, riesige Pranken und beeindruckende Flugkünste - all das zeichnet Drachen aus, die auch in unserer August & Marta Ausstellung durch die Bilder fliegen. Nachdem wir alle Drachen entdeckt haben, erwecken wir in unserer Werkstatt unsere eigenen Drachen zum Leben, die sogar Feuer speihen können!

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Anmeldung unter: www.museenkoeln.de. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Kinderwerkstatt | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 28.10.2021 | Rahmenprogramm zu: „August & Marta“, 16.10.2021 - 23.01.2022

Anmeldung Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
15:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Entdeckt! Maltechniken von Martini bis Monet

Die Ausstellung lädt ein zu einem Spaziergang durch die Werkstätten der Maler vom Spätmittelalter bis zur frühen Moderne. Sie können den Malern über die Schulter schauen und entdecken, wie sie ihre Bilder stufenweise entwickelten. Diese spannenden Einblicke klären darüber auf, wie vielfältig die Malmaterialien und Techniken waren. Sie enthüllen die geheimen Tricks von Meistern wie Martini, Cranach, Rubens, Rembrandt, Friedrich, Manet und Monet. Dafür untersuchten die Kunsttechnolog*innen des Museums in den letzten zwanzig Jahren Gemälde von prominenten Maler*innen aus Spätmittelalter, Barock, Romantik, Realismus, Impressionismus und Symbolismus. Mit Röntgenstrahlen, Infrarot und Stereomikroskopen schauten die Expert*innen nicht nur auf die Malschicht, sondern auch in sie hinein und durch sie hindurch - egal ob auf Papier, Leinwand, Holz, Metall oder sogar Stein. Die dabei zu Tage geförderten Forschungsergebnisse sind spektakulär und werden in der Ausstellung „Entdeckt!“ erstmals epochenübergreifend präsentiert. 

Die Brüder Le Nain, Drei Männer und ein Junge, um 1647/48, The National Gallery, London.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Entdeckt! Maltechniken von Martini bis Monet“, 08.10.2021 - 13.02.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
15:00 - 17:00 Uhr

Mitmachen | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Akademisches Zeichnen: Zugeschaut und mitgemacht!

Entdecken Sie die inszenierte Ateliersituation in der Ausstellung: Schauen Sie dem Künstler beim Zeichnen über die Schulter und erhalten Einblicke in den künstlerischen Prozess. Anschließend sind Sie eingeladen, unter Anleitung selbst an der Staffelei zeichnerisch aktiv zu werden.

Blick in das Atelier der Ausstellung. Foto: Stephanie Sonntag

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Atelier | Treffpunkt: Atelier in der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Entdeckt! Maltechniken von Martini bis Monet“, 08.10.2021 - 13.02.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten – Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

So. 31.10.
15:00 - 16:15 Uhr

Lesung | Museum für Angewandte Kunst Köln

"Edison. Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes"

Kluge Mäuse gehen auf die Mäuseuniversität und lernen viel über die Erfindungen der Menschen. Als der junge und wissbegierige Mäuserich Pete eine vergilbte Tagebuchnotiz von einem Vorfahren findet, begibt er sich mit Hilfe seines Mäuseprofessors auf die Suche nach einem verschollenen Mauseschatz bis auf den Grund des Atlantiks und folgen den Spuren Edisons, der nicht nur den Phonographen und auch die Glühbirne erfunden hat. Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Torben Kuhlmann. Anschließende Führung.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Kölner Vorleseinitiative LeseWelten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Lesewelten | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 28.10.2021

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

So. 31.10.
15:00 - 16:30 Uhr

Exkursion | NS-Dokumentationszentrum

Das jüdische Köln – Sichtbares und Verborgenes

Der Rundgang führt von der einstigen Gestapozentrale am Appellhofplatz zur ehemaligen Hauptsynagoge in der Glockengasse. Verfolgen Sie die Spuren des Judentums in Köln bis 1933 und der dann einsetzenden systematischen Verfolgung.

Gregor Aaron Knappstein ist Mitglied der Jüdischen Liberalen Gemeinde Köln und Mitarbeiter des NS-Dokumentationszentrums. Anhand von Gebäuden, Personen und ihren Geschichten erläutert er Ihnen die Vielfalt des Kölner Judentums in Vergangenheit und Gegenwart.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher am Treffpunkt. Bitte halten Sie sich während der Veranstaltung an die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Abb.: Synagoge Glockengasse (NS-DOK)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Aaron Knappstein | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: vor dem EL-DE-Haus, Appellhofplatz 23-25 | Preis: € 6,00 | Anmeldung bis: 25.10.2021

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

So. 31.10.
15:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan

Maria Lassnig (1919–2014) gilt als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart. In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen »Körperbewusstsseinsbildern« reflektiert sie sich Zeit ihres Lebens selbst.

Die öffentliche Führung nimmt die Highlights der Ausstellung in den Fokus, die nahezu alle ihre Schaffensphasen beleuchten und die den Weg der Maria Lassnig von der Außenseiterin der Kunstszene zur Ausnahmekünstlerin von internationalem Renommee nachvollziehen lassen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch im Käthe Kollwitz Museum Köln über unsere aktuellen Corona-Schutzbedingungen.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Maria Lassnig“, 01.10.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
15:15 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Der geteilte Picasso

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Der geteilte Picasso“, 25.09.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
So. 31.10.
16:00 Uhr

Film | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

60 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland – Türkei! Ein Jubiläum zum Jubeln?!

Filmvorführung, Diskussion und Musik

Vor 60 Jahren wurde das Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei abgeschlossen. Dieses historische Ereignis wird zum Anlass, den Film „Gurbetçi Şaban / Şaban, der Fremdling" von Kartal Tibet mit der Schauspiellegende Kemal Sunal zu zeigen. Kemal Sunal ist einer der populärsten Schauspieler und Drehbuchautoren der Türkei und ist insbesondere für seine humorvollen, gesellschaftskritischen Filme bekannt ist. In „Gurbetçi Şaban“ reist er, wie viele Gastarbeiter*innen, nach Deutschland, um zu arbeiten. Hier erlebt er prekäre Arbeits- und Lebensverhältnisse, die ihn allerdings nicht davon abschrecken, sesshaft zu werden und eine Familie gründen zu wollen.

 

Die Diskussion im Anschluss beleuchtet die vergangenen 60 Jahre und die Auswirkungen auf das Leben der Arbeitsmigrant*innen in Deutschland. Welche Auswirkungen hatte die Migration für die Arbeitsmigrant*innen? Welche Resilienz-Strategien und welche Widerstandskämpfe gab es? Wie sind die Betroffenen selbst mit der rassistischen Diskriminierung umgegangen und wie sieht es heute nach 60 Jahren aus?

 

Der Abend wird vom in Istanbul geborenen und aufgewachsenen Elektro Hafiz musikalisch begleitet. Sein Sound erinnert an die hypnotische Hochzeitsmusik, die man in den Grenzdörfern im Südosten der Türkei hört. Sound zwischen Psychedelic und Punk.

Anmeldung bis zum 23.10. unter workshops@ihaus.org

Für: Erwachsene | Von: Eine Veranstaltung in Kooperation mit Coach e.V., Integrationshaus e.V. und Bürgerzentrum Vingst/Vingster Treff. | Treffpunkt: Forum der VHS | Teilnahme: kostenlos

So. 31.10.
18:00 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Der geteilte Picasso

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Der geteilte Picasso“, 25.09.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 2 / 35
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum