Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: 28. Juli 2021 | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

Mi. 28.07.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Im Rausch der Farben

Mit Farbkarten und Farbbrillen im Gepäck begebt ihr euch auf eine experimentelle Reise und seid zu Gast bei den Impressionisten. Mit Klängen im Ohr schaut ihr euch Farbpaletten und Malweisen ganz genau an. Im Atelier feiert ihr ein eigenes Fest der Farben!

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen . Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Karina Castellni | Reihe: Ferienprogramm | Technik: Malen | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 10,50 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 26.07.2021

Anmeldung
Mi. 28.07.
18:30 - 20:00 Uhr

Film | Käthe Kollwitz Museum

Berlin, die Symphonie einer Großstadt

D 1927 | 65 min. | S/W-Experimentalfilm | Regie: Walther Ruttmann | Produktion: Fox Europa Produktion | Restaurierte Fassung

Als Klassiker der Filmgeschichte zählt der 1927 entstandene Schwarz/Weiß-Experimentalfilm »Berlin – Die Symphonie einer Großstadt« zu den wichtigsten Bewegtbild-Projekten der deutschen Filmgeschichte. Das Meisterwerk von Walther Ruttmann zeigt in schnell aufeinanderfolgenden Schnitten einen Tag im Leben der Hauptstadt – sinfonisch komponiert im Rhythmus ihrer Tageszeiten: von den leeren Straßen am Morgen zur Hektik des Mittags und den Vergnügungen des Abends. Ruttmann präsentiert Mensch und Stadt als Organismus. Seine Akteure sind Arbeiter, Angestellte und Schulkinder, Kommerzienräte, Mannequins und Bettler. Er zeigt Autos, Straßenbahnen und den Jahrmarkt, den Schlachthof, den Wannsee und den Zoo. Ein atemberaubendes Filmkunstwerk über Liebe, Tod und Leben in der Stadt.

Einführung und Live-Musik: Scott Roller, Cello / Elektronik
Scott Roller, geb. *1959 in Texas / USA, lebt seit 1983 in Deutschland. Seit 1990 ist er sowohl solistisch als auch mit namhaften Formationen als Interpret, Improvisator und Komponist tätig, u.a. mit dem Ensemble Musikfabrik NRW, dem Ensemble Modern und dem Helios Streichquartett. Eine besondere Rolle in seinem Schaffen nimmt die musikalische Auseinandersetzung mit Film, Tanz, bildender Kunst, multimedialem Theater und Literatur ein, häufig in Verbindung mit elektroakustischen Mitteln. Scott Roller ist Gründer und Leiter von Open_Music e.V., einer 2005 ins Leben gerufenen, gemeinnützigen Organisation, die vielfach als Plattform für Improvisationsarbeit ausgezeichnet wurde. www.openmusic.de

Tickets: museum@kollwitz.de oder 0221/227-2602
Infos: www.kollwitz.de/film-im-forum

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Mit: Scott Roller | Technik: Film, Musik | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 12,00 | ermäßigt: € 9,00 | Rahmenprogramm zu: „Friedrich Seidenstücker – Leben in der Stadt“, 21.05.2021 - 15.08.2021

 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum