Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: 10. Dezember 2021 | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

Fr. 10.12.
15:00 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Hundert Ansichten des Mondes (Kuratorenführung)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Anmeldung unter mok@museenkoeln.de. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbbildung: Mond über dem Berg Inaba, Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892), Japan, 1885 © Nihon no hanga Amsterdam

Für: Erwachsene | Von: Museum für Ostasiatische Kunst | Mit: Dr. Bas Verberk | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 5,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hundert Ansichten des Mondes“, 17.09.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
Fr. 10.12.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Von den Bauhausmädeln zum gendersensiblen Design. Welche Gender-Codes vermitteln Designobjekte?

Der Weg ins Design war für Frauen zu Besginn des 20. Jahrhunderts noch steinig. Den Studentinnen im Bauhaus beispielsweise war die Weberei zugedacht, nicht aber die Ausbildung in anderen Gewerken oder gar in der bildenden Kunst. Als Zielgruppe hatte man hingegen Frauen schon früh im Blick. 

Was hat nun Gender mit Design zu tun? Viele Dinge des Alltags wurden von Designer*innen für Männer und Frauen unterschiedlich gestaltet. Diese Gender-Codes sind kulturell verschieden und bilden oftmals eine Hierarchie ab. Haben Frauen und Männer unterschiedliche Anforderungen an Designobjekte? Und welche Vorstellungen von „Weiblichkeit“ und „Männlichkeit“ verbinden wir mit ihnen?

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Marcel Breuer: Lattenstuhl, Bauhaus-Werkstätten, Weimar 1922, MAKK, Foto: © RBA Köln Foto: Marion Mennicken

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Anja Reincke M. A. | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 3,50 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 05.12.2021

Anmeldung
Fr. 10.12.
16:00 - 17:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

What happened at the EL-DE-House?

Discover the extraordinary history of this building! Originally planned to be a business house, it was turned into the Gestapo-headquarter of Cologne. The memorial place in the cellar with the ten former cells of the Gestapo prison reminds visitors of the victims and terror during this time. More than 1800 wall inscriptions by prisoners bear witness to torture and murder. The exhibition »Cologne under National Socialism« gives you an insight into everyday life in Cologne during the years 1933 to 1945 as well as into the history of the EL-DE-House.

Registration is recommended in due to restricted attendance. You can ask for participation at the counter right before the guided tour. Please take note of the current corona-safety-precautions.

pic.: EL-DE-Haus Appellhofplatz 23-25 (NS-DOK, Joern Neumann)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Thorben Müller | Treffpunkt: foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 06.12.2021

Anmeldung Alle Termine anzeigen
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum