Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: 25. Oktober 2021 bis 31. Oktober 2021 | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 2
vor
Ab Do. 28.10.
15:00 - 18:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion

Do (8 Termine), 28.10. - 16.12., 15:00 - 18:00

Auf der Suche nach ihrer persönlichen Bildsprache haben sich die Künstler des 20. Jahrhunderts immer wieder vom Gegenstand gelöst und Form und Farbe zum Bildthema gemacht. Die Werke in den Museen werden Sie zu eigenen Wegen der Abstraktion inspirieren. So können Sie in diesem Kurs zu Ihrem individuellen Stil finden. Sie arbeiten mit Ölfarben, bitte bringen Sie Borstenpinsel mit.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Georg Gartz | Reihe: Atelier | Technik: Malerei mit Ölfarben | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 144,00 | ermäßigt: € 84,00 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 22.10.2021

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Do. 28.10.
15:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Fabelwesen

Die mittelalterliche Kunst ist voll von Fabelwesen, von Zentauren, Meerjungfrauen, Drachen und Einhörnern. Auf den ersten Blick passt es nicht mehr in unser durchrationalisiertes Weltbild: das kreative Kombinieren von Gliedmaßen und Eigenschaften zwischen Mensch und Tier. Aber so ganz haben wir uns das Träumen wohl doch noch nicht abgewöhnt. Wie sonst erklärt sich die Faszination für die Fantasywelten in Büchern und Filmen? Vieles davon hat seinen Ursprung in der Antike und dem Mittalter, kommen Sie vorbei und erfahren Sie mehr über diese Wesen und ihre Bedeutung.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abb.: Meerweibchen, Museum Schnütgen (Foto: RBA)

Für: Senioren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: SeniorenTreff | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Do. 28.10.
17:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan

Maria Lassnig (1919–2014) gilt als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart. In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen »Körperbewusstsseinsbildern« reflektiert sie sich Zeit ihres Lebens selbst.

Die öffentliche Führung nimmt die Highlights der Ausstellung in den Fokus, die nahezu alle ihre Schaffensphasen beleuchten und die den Weg der Maria Lassnig von der Außenseiterin der Kunstszene zur Ausnahmekünstlerin von internationalem Renommee nachvollziehen lassen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch im Käthe Kollwitz Museum Köln über unsere aktuellen Corona-Schutzbedingungen.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Maria Lassnig“, 01.10.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
Do. 28.10.
18:00 - 20:00 Uhr

Theater | NS-Dokumentationszentrum

Futur 3 1934 Stimmen oder: Als mein Mann das grosse Glück hatte, dem Führer im Tempelhofener Flughafenrestaurant eine Erfrischung reichen zu dürfen

Die Bewegung ist jung, der Frontmann charismatisch. Herzen und Köpfe fliegen ihm zu. Der Eintritt in die Partei? Ehrensache. Die NSDAP wächst zur mitgliederstärksten Partei der deutschen Geschichte. Was geht da vor in diesem Land? Was denken und fühlen diese Deutschen? Fragen, die der US-Soziologe Theodore Abel 1934 durch ein fingiertes Preisausschreiben beantworten wollte.

Rund 700 autobiografische Aufsätze von Nazis der ersten Stunde gingen bei ihm ein. Futur3 macht die Lebensläufe in einem vielstimmigen Parcours in den Räumen des NS-DOK erlebbar.

Eine Veranstaltungsreihe des freien Theaterkollektivs Futur3 im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage (www.futur-drei.de)

(Startzeiten im 10 Minutentakt 18:00 bis 20:00 Uhr)

Für: Erwachsene | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Theaterkollektiv futur 3 | Preis: € 20,00 | ermäßigt: € 15,00

Alle Termine anzeigen
Do. 28.10.
19:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Film

Gleis 11

D 2019, 90‘, R: Çağdaş Eren Yüksel Anschließend: Talkrunde mit Regisseur Çağdaş Eren Yüksel, Robert Fuchs (DOMID) u. a. Moderation: Ahmet Edis

Regisseur Çağdaş Eren Yüksel nimmt uns in Gleis 11 mit auf die Suche nach seinem Großvater und eine Reise durch die Republik – und die Zeit. Unerzählte Geschichten einer Generation, die längst ein Teil Deutschlands ist und deutsche Geschichte mitgeschrieben hat. Ein Portrait aus sechs Perspektiven über die ersten Jahre in einer neuen Heimat, über Einsamkeit, Hoffnungen, Träume und Ängste. Çağdaş wollte seinen Großvater – und sollte eine ganze Generation kennenlernen.

Für: Erwachsene | Von: Integrationsrates Köln in Kooperation mit dem Filmforum NRW e.V. im Museum Ludwig und dem Amt für Integration und Vielfalt | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Anmeldung erforderlich unter integrationsrat@stadt-koeln.de | Teilnahme: kostenlos

Fr. 29.10.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Im Dienste Roms - Soldaten in Köln

Viele Soldaten waren entlang der Rheingrenze stationiert. Sie erfüllten ihre Aufgaben auf Patrouille oder in der Schreibstube. In Köln waren sie vor allem zum Statthalter abkommandiert oder ließen sich hier als Veteranen nieder. Woher stammten sie? Wie sah ihr Alltag aus? Und welche Stellung hatte das Militär in der römischen Gesellschaft? Die Funde verraten einiges über das Selbstverstädnis der Soldaten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Kathrin Jaschke | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 6,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 24.10.2021

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Fr. 29.10.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Philibert & Fifi - Führung durch die Sonderausstellung

Der 1920 geborene französische Künstler Philibert Charrin setzte sich bereits in seinen frühen Arbeiten mit dem Nationalsozialismus auseinander. Er karikierte Hitler, Göring und Goebbels. Als Charrin von 1943 bis 1945 zur zivilen Zwangsarbeit in der Steiermark und im Burgenland eingesetzt war, schuf er sich mit seinen Zeichnungen eine eigene Welt abseits der harten Arbeitsbedingungen. Mit spitzer Feder zeichnete er das Lagerleben, die Arbeit und die Einheimischen.

Besuchen Sie mit Claudia Wörmann-Adam die Sonderausstellung und erfahren Sie mehr über den Künstler, den Entstehungshintergrund der Werke und die Zeichnungen selbst.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Während dieser Veranstaltung werden weder die Dauerausstellung noch die Gedenkstätte Gestapogefängnis besucht.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Claudia Wörmann-Adam | Treffpunkt: Foyer EL-DE-Haus | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 25.10.2021 | Rahmenprogramm zu: „Philibert & Fifi“, 29.09.2021 - 30.01.2022

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Fr. 29.10.
15:30 Uhr

Fortbildung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Entdeckt! Maltechniken von Martini bis Monet

Die Ausstellung lädt ein zu einem Spaziergang durch die Werkstätten der Maler vom Spätmittelalter bis zur frühen Moderne. Sie können den Malern über die Schulter schauen und entdecken, wie sie ihre Bilder stufenweise entwickelten. Diese spannenden Einblicke klären darüber auf, wie vielfältig die Malmaterialien und Techniken waren. Sie enthüllen, welche Tricks und Kniffe die Künstler im Laufe der Geschichte der europäischen Staffeleimalerei erfanden. Aller Anfang der Malkunst war stets das Zeichnen, nach Vorlagen und Mustersammlungen, nach Gipsabgüssen und Skulptur. Im "Atelier" der Ausstellung gibt es Gelegenheit, sich selbst auszuprobieren: An Staffeleien rund um Gipsmodelle, in der Situation einer klassischen Zeichenakademie. Die dort entstehenden Werke können ausgestellt oder mit nach Hause genommen werden. In der Fortbildungsveranstaltung steht Ihnen der Akademielehrer zur Anleitung zur Verfügung. Dann ist Gelegenheit, gemeinsam zu zeichnen – wie es Künstler in Gemeinschaft taten, um sich im Prozess der Arbeit über Theorie und Praxis auszutauschen. Zudem werden Sie Anregungen zur Vor- und Nachbereitung des Ausstellungsthemas für Ihren Unterricht in der Schule erhalten.

Foto: Michael Weiß nach einer Zeichnung von Michael Weiß.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Für: Lehrkräfte | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Stephanie Sonntag, Tim Ernst & Björn Föll | Reihe: MultiplikatorenProgramm | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 26.10.2021 | Rahmenprogramm zu: „Entdeckt! Maltechniken von Martini bis Monet“, 08.10.2021 - 13.02.2022

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Fr. 29.10.
18:00 - 20:00 Uhr

Theater | NS-Dokumentationszentrum

Futur 3 1934 Stimmen oder: Als mein Mann das grosse Glück hatte, dem Führer im Tempelhofener Flughafenrestaurant eine Erfrischung reichen zu dürfen

Die Bewegung ist jung, der Frontmann charismatisch. Herzen und Köpfe fliegen ihm zu. Der Eintritt in die Partei? Ehrensache. Die NSDAP wächst zur mitgliederstärksten Partei der deutschen Geschichte. Was geht da vor in diesem Land? Was denken und fühlen diese Deutschen? Fragen, die der US-Soziologe Theodore Abel 1934 durch ein fingiertes Preisausschreiben beantworten wollte.

Rund 700 autobiografische Aufsätze von Nazis der ersten Stunde gingen bei ihm ein. Futur3 macht die Lebensläufe in einem vielstimmigen Parcours in den Räumen des NS-DOK erlebbar.

Eine Veranstaltungsreihe des freien Theaterkollektivs Futur3 im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage (www.futur-drei.de)

(Startzeiten im 10 Minutentakt 18:00 bis 20:00 Uhr)

Für: Erwachsene | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Theaterkollektiv futur 3 | Preis: € 20,00 | ermäßigt: € 15,00

Alle Termine anzeigen
Ab Sa. 30.10.
11:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Durchbruch der abstrakten Malerei

Sa 30.10. und So 31.10., 11:00-17:00

Wir beschäftigen uns mit den Maler*innen der frühen abstrakten Kunst und verfolgen ihre Entwicklung an verschiedenen Beispielen der Kunstgeschichte. Dabei lernen wir u. a. Bilder von Wassily Kandinsky, Paul Klee oder Sonia Delaunay kennen, um anschließend eine eigene ungegenständliche Welt mit Farben und Formen zu gestalten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Technik: Malerei mit Temperafarben | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 84,00 | ermäßigt: € 54,00 | Material: € 10,00 | Anmeldung bis: 25.10.2021

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Sa. 30.10.
11:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Einführung in die Kunst des Aktzeichnens

In diesem zweitägigen Wochenend-Kurs (Samstag und Sonntag) geht es um die zeichnerische Darstellung des Menschen. Nehmen Sie die besondere Gelegenheit wahr, in einer authentischen Situation vor lebendem Modell zu arbeiten. Der Fokus liegt auf Aspekten der Anatomie, Proportion und Kompositon. Zeichnerische Übungen helfen, die Aktzeichnung aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. (Sie haben zwischen jeweils zwei Arbeitsstunden eine Stunde Mittagspause.)

Foto: Michael Weiß nach einer Zeichnung von Michael Weiß.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Michael Weiß | Reihe: Atelier | Technik: Zeichnen | Treffpunkt: Foyer | Preis: € 28,00 | ermäßigt: € 18,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 25.10.2021 | Rahmenprogramm zu: „Entdeckt! Maltechniken von Martini bis Monet“, 08.10.2021 - 13.02.2022

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
11:00 - 13:00 Uhr

Kurs | Museum Schnütgen

Federkiel und Tinte

Genauso wie die Schülerinnen und Schüler in Hogwarts haben früher auch die Novizinnen in der Klosterschule geschrieben: mit Federkiel und Tinte. Entdecke die prächtigen alten Handschriften und die vielen seltsamen Wesen, die sich auf den Pergamentseiten tummeln. Und natürlich lernst auch du mit der Feder zu schreiben.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Anmeldung 30 Minuten vor der Veranstaltung an der Kasse möglich. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museum Schnütgen | Mit: Karina Castellini | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen“, 26.10.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
11:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Der geteilte Picasso

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Renate Windmüller-Loser, Kirsten Müller-Frank | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Der geteilte Picasso“, 25.09.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
11:30 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Das Römisch-Germanische Museum im Belgischen Haus

Besuchen Sie das RGM in seinem neuen Domizil im Belgischen Haus nahe des Neumarkts. Neufunde der vergangenen Jahre ergänzen die bekannten Objekte zur römischen Geschichte Kölns. So ergeben sich neue Einblicke in die Geschichte des römischen Köln, seinen Alltag, Handel, Inschriften und Religion.

Die Führung findet im RGM im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Monstermäßig!

Morgen ist Halloween! Höchste Zeit, ein paar schaurig-schöne Masken zu gestalten. Im Museum siehst du dir dazu eine paar geeignete Techniken und Kunstwerke an, bevor du selbst in der Werkstatt loslegst. Ist dein Monster ein wilder Mutant, ein durchgeknallter Außerirdischer oder eine hurtige Hexe?

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Partasarathy | Reihe: Kinderwerkstatt | Technik: Collage, Malen | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 28.10.2021

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Sa. 30.10.
14:00 - 15:30 Uhr

Exkursion | NS-Dokumentationszentrum

Zwischen Verdrängen und Verantwortung: Mahn- und Erinnerungsorte in der Kölner Innenstadt

An die Zeit des Nationalsozialismus wird heute in vielfältiger Weise erinnert: Im öffentlichen Raum und der Medienlandschaft, in Schule, Politik und gesellschaftlichen Diskursen wird der Opfer dieser Zeit gedacht. Diese Gedenk- und Erinnerungskultur hat ihrerseits aber eine wechselvolle, oft umstrittene Geschichte. Ausgehend vom EL-DE-Haus und der Gedenkstätte Gestapogefängnis erkunden Sie Erinnerungsstätten im näheren Stadtraum: Anhand von Denkmälern, den Stolpersteinen oder neueren Mahnmalen werden die verschiedenen Formen und Ausdrücke der öffentlichen Erinnerungskultur in Köln erläutert.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher am Treffpunkt. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen und halten sich während der Veranstaltung außerhalb des EL-DE-Hauses an die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Abb.: Ansicht des EL-DE-Hauses vom Denkmal für die Opfer der NS-Militärjustiz aus, © NS-DOK, Dirk Lukaßen

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Recha Allgaier | Treffpunkt: vor dem EL-DE-Haus, Appellhofplatz 23 - 25 | Preis: € 1,00 | Eintritt "Kurzbesuch" Gedenkstätte | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 26.10.2021

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
14:00 - 17:00 Uhr

Mitmachen | Käthe Kollwitz Museum

Phantastische Stuhlwesen und wo sie zu finden sind

Die Samstagswerkstatt zur Ausstellung »Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan«

Ist das ein Stuhl oder ein Mensch? Oder vielleicht ein Tier? Auf den Bildern von Maria Lassnig scheinen Menschen zu Möbeln und Möbel zu Menschen zu werden. Lasst uns das in der Samstagswerkstatt einmal genauer anschauen! Danach entwerfen wir unsere eigenen Phantasiewesen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tischtiger oder einem Schrankmann? Oder wie würde wohl Frau Lampe aussehen? Mach mit!

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch im Käthe Kollwitz Museum Köln über unsere aktuellen Corona-Schutzbedingungen.
Anmeldung bis zwei Tage vorher unter Tel. 0221 / 227-2602 oder museum@kollwitz.de   

Für: Kinder ab 7 Jahren | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 5,00 | inkl. Material | Rahmenprogramm zu: „Maria Lassnig“, 01.10.2021 - 09.01.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
15:00 - 17:00 Uhr

kunst:dialoge | Museum Ludwig

Kunst:Dialoge in der Sonderausstellung Der geteilte Picasso

Während der Ausstellung Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und der DDR, stehen unsere Kunstvermittler*innen der Kunst:Dialoge Samstags von 15 – 17 Uhr in der Ausstellung und freuen sich auf Ihre Fragen zur Kunst.

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Treffpunkt: In der Ausstellung | Rahmenprogramm zu: „Der geteilte Picasso“, 25.09.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
15:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Eine Stunde Mittelalter: Handschriften von Frauenhand

Die Herstellung von Handschriften war im Mittelalter durchaus keine reine Männersache, sondern lag oft auch in den Händen von Frauen. Erfahren Sie in der Sonderausstellung „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen" mehr über die Rolle der Frau in der Buchproduktion des Mittelalters und tauchen Sie zwischen die dicht beschriebenen und reich verzierten Pergamentseiten.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abb.: Antiphonar der Anna Hachenberch, Musuem Schnütgen (Foto: RBA)

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen“, 26.10.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
Sa. 30.10.
16:00 Uhr

Gespräch | Museum Schnütgen

Nachgefragt: Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen

Frisch eröffnet und für Sie bereit: unsere neue Sonderausstellung! Heute stehen von 16.00 Uhr-18.00Uhr zwei Kunsthistoriker*innen für Sie in der Ausstellung und freuen sich, Ihnen die Exponate zu zeigen und Ihre Fragen rund um die fantastischen Handschriften zu beantworten. Schauen Sie vorbei und kommen Sie ins Gespräch mit uns.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Für: Erwachsene | Mit: Cordula Reiter und Gudrun Säuberlich-Spannagel | Treffpunkt: in der Ausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Von Frauenhand. Mittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen“, 26.10.2021 - 30.01.2022

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 2
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum