Programm für Kinder & Familien

Jedes Wochenende gibt es viele verschiedene Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene. Manche kann man zusammen besuchen, andere sind nur für kleine Gäste. Und natürlich finden die Kurse in den Ferien auch unter der Woche statt. Also: Los geht's, auf die Reise in spannende Welten.

 
So. 22.11.
11:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Familienführung durch KÖLN 1945 – Wie die Menschen ihren Alltag bewältigten...

Im Mittelpunkt der eindrucksvollen Ausstellung steht ein großes Stadtmodell von Köln, geschaffen für den Spielfilm "Über die Unendlichkeit" (2019) des schwedischen Regisseurs Roy Andersson. Es zeigt die zerstörte Stadt unmittelbar nach dem Kriegsende 1945.
Die Altstadt liegt in Trümmern, kaum ein Gebäude ist mehr oberirdisch bewohnbar. Es leben nur noch etwa 40.000 Menschen in Köln. Wie war es den Menschen möglich, ihr Leben und somit alltägliche Dinge zu erledigen?
Anhand des Modells sowie zahlreicher Fotografien, Dokumente, Plakate und historischer Filme zeigt die Führung eindrucksvoll den Alltag der Menschen in einer zerstörten Stadt und gibt einen facettenreichen Einblick in die Kölner Nachkriegszeit 1945 bis 1948.

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und wir bitten um eine verbindliche Voranmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum. Bitte denken Sie bei Ihrem Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 17.11.2020 | Rahmenprogramm zu: „Köln 1945. Alltag in Trümmern“, 07.11.2020 - 14.02.2021

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Sa. 12.12.
11:00 - 15:00 Uhr

Kurs | Kölnisches Stadtmuseum

Utopie|Dystopie – Dein Bild von Köln: Vor 75 Jahren… In 75 Jahren…

Wie sah Köln vor 75 Jahren aus? Das war 1945, am Ende des Zweiten Weltkrieges. Köln, wie du es heute kennst, war zu großen Teilen zerstört. Einen Eindruck davon liefert ein großes Stadtmodell von Köln, geschaffen für den Spielfilm „Über die Unendlichkeit“ (2019) des schwedischen Regisseurs Roy Andersson, das du in der Ausstellung besichtigen wirst. Die Altstadt liegt in Trümmern, kaum ein Gebäude ist mehr oberirdisch bewohnbar. Es leben nur noch etwa 40.000 Menschen in Köln...

Du begibst dich auf eine Zeitreise. Wie sieht Köln in 75 Jahren aus? Hast Du eine utopische, also positive oder eher eine negative (dystopische) Vision für die Stadt am Rhein? Anhand von fotografischen Dokumenten und deinen eigenen Bildern und gesammelten Zeitungsausschnitten und Postkarten baust du Collagen und erschaffst so fiktive Szenarien von Köln. Mit den Fotografien von den 2D oder 3D Collagen wagst du nicht nur einen Blick in die Vergangenheit, sondern auch in eine (ferne) Zukunft...

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und wir bitten um eine verbindliche Voranmeldung.  Bitte denke bei deinem Besuch an deinen Mund-Nasen-Schutz.

Für: Kinder ab 10 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Inga Schneider | Reihe: Kinderwerkstatt | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 18,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 10.02.2021 | Rahmenprogramm zu: „Köln 1945. Alltag in Trümmern“, 07.11.2020 - 14.02.2021

So. 27.12.
11:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Familienführung durch KÖLN 1945 – Wie die Menschen ihren Alltag bewältigten...

Im Mittelpunkt der eindrucksvollen Ausstellung steht ein großes Stadtmodell von Köln, geschaffen für den Spielfilm "Über die Unendlichkeit" (2019) des schwedischen Regisseurs Roy Andersson. Es zeigt die zerstörte Stadt unmittelbar nach dem Kriegsende 1945.
Die Altstadt liegt in Trümmern, kaum ein Gebäude ist mehr oberirdisch bewohnbar. Es leben nur noch etwa 40.000 Menschen in Köln. Wie war es den Menschen möglich, ihr Leben und somit alltägliche Dinge zu erledigen?
Anhand des Modells sowie zahlreicher Fotografien, Dokumente, Plakate und historischer Filme zeigt die Führung eindrucksvoll den Alltag der Menschen in einer zerstörten Stadt und gibt einen facettenreichen Einblick in die Kölner Nachkriegszeit 1945 bis 1948.

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und wir bitten um eine verbindliche Voranmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum. Bitte denken Sie bei Ihrem Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 18.12.2020 | Rahmenprogramm zu: „Köln 1945. Alltag in Trümmern“, 07.11.2020 - 14.02.2021

So. 31.01.
11:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Familienführung durch KÖLN 1945 – Wie die Menschen ihren Alltag bewältigten...

Im Mittelpunkt der eindrucksvollen Ausstellung steht ein großes Stadtmodell von Köln, geschaffen für den Spielfilm "Über die Unendlichkeit" (2019) des schwedischen Regisseurs Roy Andersson. Es zeigt die zerstörte Stadt unmittelbar nach dem Kriegsende 1945.
Die Altstadt liegt in Trümmern, kaum ein Gebäude ist mehr oberirdisch bewohnbar. Es leben nur noch etwa 40.000 Menschen in Köln. Wie war es den Menschen möglich, ihr Leben und somit alltägliche Dinge zu erledigen?
Anhand des Modells sowie zahlreicher Fotografien, Dokumente, Plakate und historischer Filme zeigt die Führung eindrucksvoll den Alltag der Menschen in einer zerstörten Stadt und gibt einen facettenreichen Einblick in die Kölner Nachkriegszeit 1945 bis 1948.

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und wir bitten um eine verbindliche Voranmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum. Bitte denken Sie bei Ihrem Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 26.01.2021 | Rahmenprogramm zu: „Köln 1945. Alltag in Trümmern“, 07.11.2020 - 14.02.2021

 
 

Newsletter aktuell

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Informationen und Neuigkeiten rund um die Kölner Museen.

 
Download
 
Individuell buchbare Angebote für Kinder
Kindergeburtstag im Museum