Individuelle Führungen für Gruppen

Die fachkundigen Guides des Museumsdienstes Köln geleiten Sie und Ihre Freunde oder Kollegen durch die Museen. Ob Sie nur einen allgemeinen Überblick eine Sammlung oder herausragende Sonderausstellungen wünschen. Wir stehen Ihnen zur Verfügung. Unsere Angebote gelten selbstverständlich nicht nur private Gruppen, sondern auch Reiseveranstalter, Eventagenturen und Firmen. Wir versprechen Ihnen erlebnisreiche Stunden im Museum und schnüren für Sie auf Anfrage auch ein ganz individuelles Paket.

Alle Gruppen, die keine Führung über den Museumsdienst Köln gebucht haben, sind angehalten sich beim Museumsdienst Köln als Fremdgruppe anzumelden.

Dies gilt für alle Sonderausstellungen des Museum Ludwig, aber nicht für die Sammlung. Die Fremdführungsgebühr beträgt 25 Euro pro Gruppe.

Wir bitten auch Schulklassen, die sich in Eigenregie die Sonderausstellungen ansehen, sich anzumelden. Schulklassen zahlen keine Fremdführungsgebühr.

Anmeldung bitte unter: service.museumsdienst@stadt-koeln.de

 

Unsere Angebote

Museum Ludwig

Transcorporealities

Die Ausstellung Transcorporealities widmet sich der Komplexität von Körperlichkeit. Die Körper werden als poröse, offenen Systeme begriffen: Im ständigen Austausch mit anderen Körpern und der Umwelt durchdringen und verändern sich diese. Auch das Museum soll als offener Raum verstanden werden, der sich im stetigen Austausch mit äußeren Einflüssen befindet sowie von diesen definiert und verändert werden kann.

Die Ausstellung verhandelt aktuelle gesellschaftliche Themen, wie beispielsweise Körperbilder, Bewegung, Geschlechterrollen und Identitätskonstruktion.

Für: Erwachsene | Senioren |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 75 | ermäßigt € 50 | Schüler € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | zzgl. Eintritt: Erwachsene: 11 Euro, ermäßigt: 7,50 Euro, Gruppen ab 20 Personen: 8 Euro, Schüler: frei | Gruppen parallel möglich: 2

Ein Angebot zur Ausstellung: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities“, buchbar: 21.09.2019 - 19.01.2020

Römisch-Germanisches Museum

Das alltägliche Leben im römischen Köln

Römisch Germanisches Museum am neuen Standort: Cäcilienstraße 46, 50667 Köln (ehemals Belgisches Haus)

Farbenprächtige Mosaiken und Wandmalereien, kostbare Gläser, Goldschmuck, Gefäße aus Keramik und Metall, Skulpturen und Inschriften – sie alle spiegeln Leben und Geschichte der Römer in Köln. Zwischen Arbeit, öffentlichen, religiösen und privaten Pflichten blieb im Alltag oft wenig Zeit für Mußestunden. Wer es sich leisten konnte, sparte für Festlichkeiten nicht an eleganter Kleidung, Schmuck und Kosmetik.
Exotische Nahrungsmittel, Gewürze und Spitzenweine waren keine Seltenheit auf den Tischen der wohlhabenden Bürger. Händler und Kunsthandwerker boten luxuriöse Innendekoration an. Aber längst nicht alle konnten sich einen solch aufwändigen Lebensstil leisten.

Für: Erwachsene | Senioren |

Dauer: 90 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 112,50 | ermäßigt € 75 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 15 | Fremdsprache: zzgl. € 15 | zzgl. Eintritt

Museum für Ostasiatische Kunst

Auf den Spuren Buddhas

Der aus Indien stammende Buddhismus ist die größte Weltreligion in Ostasien und gewinnt auch im Westen zunehmend an Bedeutung. Was sind die Kernaussagen der buddhistischen Lehre und wie gestaltet sich das religiöse Leben der Gläubigen? Anhand von Skulptur, Malerei und Kultgerät aus China, Japan und Korea werden das Leben des Buddha, das buddhistische Pantheon, wichtige Lehrinhalte und die Besonderheiten unterschiedlicher Schulen aufgezeigt.

Für: Erwachsene | Senioren |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 75 | ermäßigt € 50 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | zzgl. Eintritt

Museum für Ostasiatische Kunst

Die Welt der Literaten

Das Literatenstudio mit Holzmöbeln, Hofgewand, Bildern und Kalligraphien ermöglicht einen Einblick in das Leben der Beamtenelite im China des 17. und 18. Jahrhunderts, die eine wichtige Stütze des Kaiserreichs bildete. Zu den vornehmen Freizeitbeschäftigungen gehörten Malerei, Schriftkunst, Schach und Musik; darüber hinaus war das Sammeln von Kunstwerken äußerst beliebt.

Für: Erwachsene | Senioren |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 75 | ermäßigt € 50 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | zzgl. Eintritt

Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Begegnung mit dem Fremden

Sie waren typische Vertreter ihrer Zeit: der Forscher Wilhelm Joest und der Diplomat Max von Oppenheim. Als leidenschaftliche Sammler begegneten sie unvertrauten, ‚fremden’ Welten, bereisten überseeische Territorien und neu eroberte Kolonien, fanden jeweils ganz eigene Zugänge zu den außereuropäischen Kulturen. Ihr Leben und ihre Sammlungen, die das Museum bis heute prägen, öffnen das Tor in die Zeit der kolonialen Expansion vor über 100 Jahren.

Für: Erwachsene | Senioren |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 75 | ermäßigt € 50 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | zzgl. Eintritt | Mehrere Gruppen parallel: 2

Kölnisches Stadtmuseum

Museumswohnung in Höhenberg - Damals Zuhause

Ochsenblutrote Dielen, Lichtschalter aus Bakelit und einer der ersten elektrischen Backöfen - machen Sie mit uns eine Zeitreise und kommen Sie in die historische Wohnung von 1920 in der Germaniasiedlung in Höhenberg. GAG und Kölnisches Stadtmuseum haben eine Wohnung nach historischem Befund originalgetreu restauriert, um das Wohnen und die Lebensverhältnisse der Zeit zu zeigen. Hier erhalten Sie spannende Einblicke in Arbeit und Freizeit vor fast 100 Jahren.

Für: Erwachsene | Senioren |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Die Museumswohnung ist nicht permanent zugänglich. Buchen Sie rechtzeitig. | Nähere Informationen bei:ipeksirena.krutsch@stadt-koeln.de

NS-Dokumentationszentrum

Basisführung

Neue Führungszeiten ab September 2019

Auf Grund vielfachen Wunsches wurde die Dauer der Basisführung um 30 Minuten verlängert.

In der Führung werden die Gedenkstätte besucht und die Geschichte des EL-DE-Hauses sowie Kernthemen der nationalsozialistischen Ideologie und Herrschaft behandelt, wie zum Beispiel „Gewalt und Faszination“, „Verfolgung und Widerstand“, „Inklusion und Exklusion“

Die Führungen können ab 9:30 im 1,5-Stunden-Rhythmus  gebucht werden.

Für: Erwachsene | Senioren |

Dauer: 90 Minuten | Gruppengröße: max. 20 | Preis pauschal 112,50 € | Studierende 75 € | zzgl. Eintritt | Schülergruppen: Preis pro Gruppe 45 € | Eintritt frei | Wochenende/Feiertag: zzgl. 15 € | Fremdsprache: zzgl. 15 €

Mehrere Gruppen parallel: möglich.

Führungen in folgenden Sprachen buchbar: deutsch,  englisch.

Führungen in französisch, niederländisch, spanisch und italienisch eingeschränkt verfügbar

 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Weitere Angebote

Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte

Kindergeburtstag im Museum