„Fotografien für Köln und die Welt“.

Eine digitale Ausstellung des Rheinisches Bildarchivs

Rheinisches Bildarchiv

ab 19. Juni 2020

Das Rheinische Bildarchiv der Stadt Köln eröffnet zum bundesweiten Digitaltag am 19.06.2020 die virtuelle Ausstellung „Fotografien für Köln und die Welt – Die Geschichte des Rheinischen Bildarchivs“. Sie reicht von der ersten bekannten Dienstanweisung zur fotografischen Kulturgutdokumentation in der Stadt Köln im 19. Jahrhundert bis zur Digitalfotografie und dem Archivneubau am Eifelwall.
Gleichzeitig ist sie Ausbildungsprojekt: Der Kurator Tim Schnarr ist Auszubildender zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bildagentur im Rheinischen Bildarchiv.
https://ausstellungen-red.deutsche-digitale-bibliothek.de/fotografien-fuer-koeln-und-die-welt

Adresse

Geschäftsstelle: 
Kattenbug 18-24
50667 Köln
T +49 0221 221 22354
rba@rbakoeln.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Selbständige Bildrecherche im Lesesaal 2 der Kunst- und Museumsbibliothek (im Museum für Angewandte Kunst): Dienstag bis Freitag 11 - 17 Uhr

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Anfahrt & Verkehrsanbindung

Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn: "Appellhofplatz/Zeughaus"
Parkhaus
Am Dom / Börsenplatz