Sisi privat. Die Fotoalben der Kaiserin (Präsentation im Fotoraum)

Museum Ludwig
October 24, 2020 to January 24, 2021

Andy Warhol. Now

Museum Ludwig
October 10, 2020 to February 21, 2021

Bon Voyage, Signac! Eine impressionistische Reise durch die eigene Sammlung

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
October 2, 2020 to January 31, 2021

Russische Avantgarde im Museum Ludwig. Original und Fälschung

Museum Ludwig
September 26, 2020 to January 3, 2021

Hundert Ansichten des Mondes. Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi (1839–1892)

Museum of East Asian Art
September 18, 2020 to January 31, 2021

Danish Jewellery Box. Zeitgenössisches Schmuckdesign

Museum of Applied Arts
September 12, 2020 to January 31, 2021

Joachim Brohm. Ruhrlandschaften (Präsentation im Fotoraum)

Museum Ludwig
June 27, 2020 to September 27, 2020

HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Dynamische Räume

Museum Ludwig
June 6, 2020 to August 30, 2020

Künstlerblick. Clemens, Sigmund & Siecaup

Museum of Applied Arts
May 6, 2020 to July 26, 2020

Mapping the Collection

Museum Ludwig
April 25, 2020 to August 23, 2020

Die Schatten der Dinge

Rautenstrauch-Joest-Museum – Cultures of the World
April 24, 2020 to August 30, 2020

Wolfgang-Hahn-Preis 2020: Betye Saar

Museum Ludwig
April 22, 2020 to July 26, 2020

Arnt, der Bilderschneider. Meister der beseelten Skulpturen

Museum Schnütgen
April 2, 2020 to July 5, 2020

Poesie der See. Niederländische Marinemalerei aus dem 17. Jahrhundert

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
March 27, 2020 to February 28, 2021

Art Decó – Grafikdesign aus Paris

Käthe Kollwitz Museum
March 27, 2020 to June 28, 2020

50 JOHR BLÄCK FÖÖSS. Die Jubiläumsausstellung

Cologne City Museum
March 21, 2020 to June 28, 2020

I.G. Farben and the Concentration Camp Buna-Monowitz. Economics and Politics during National Socialism

NS-Documentation Center of the City of Cologne
March 13, 2020 to May 24, 2020

Hans Kotter / Light – Colour – Space

Museum of Applied Arts
March 11, 2020 to April 26, 2020

End of war in Cologne - City and people between March 6 and May 8, 1945

NS-Documentation Center of the City of Cologne
March 6, 2020 to May 24, 2020

Alfons Knogl/Lukas Schmenger

artothek – space for young art
March 5, 2020 to April 18, 2020

 

Exhibition preview

 

Hans Kotter / Light – Colour – Space

Museum of Applied Arts. March 11, 11.03.2020 to April 26, 26.04.2020

The work by Berlin-based artist Hans Kotter focuses on the basic physical-artistic elements of light, colour and space. His interest lies in the appearance and effect of these elements under different material conditions. Light holds a special fascination for Kotter. For many years, he has concerned himself with the medium of light, its composition, its physical conditions, its colours, its perception and its cultural history.

Arnt, der Bilderschneider. Meister der beseelten Skulpturen

Museum Schnütgen. April 2, 02.04.2020 to July 5, 05.07.2020

DE Wer war der Meister Arnt von Kalkar und Zwolle? Die erste monographische Ausstellung zu dem Begründer einer reichen Bildschnitzerschule am Niederrhein nimmt die Besucher*innen mit in die Zeit des ausgehenden Mittelalters. Gezeigt werden etwa 50 Werke des zwischen circa 1460 und 1492 tätigen Künstlers. Das spätgotische Œuvre Meister Arnts besticht durch außerordentliche Lebendigkeit, Themenreichtum und Erzählfreude.

Künstlerblick. Clemens, Sigmund & Siecaup

Museum of Applied Arts. May 6, 06.05.2020 to July 26, 26.07.2020

DE Die Sammlung des Münchner Malers und Sammlers Dr. h. c. Wilhelm Clemens ist mit ca. 1600 Werken die umfangreichste Sammlung eines Einzelstifters im MAKK. Anlässlich des 100. Jubiläums der ersten Präsentation im damaligen Kölner Kunstgewerbemuseum werden durch die Künstler Ulrike Siecaup (Köln) und Sigmund de Jong (Rotterdam) ausgewählte Werke durch künstlerische Interventionen neu positioniert.

Danish Jewellery Box. Zeitgenössisches Schmuckdesign

Museum of Applied Arts. September 12, 12.09.2020 to January 31, 31.01.2021

DE Schmuck als eigenständige Kunstform blickt in Dänemark auf eine lange Tradition zurück. Ein schlichter und gleichzeitig ausdrucksstarker Minimalismus gilt bis heute als Markenzeichen für dänische Schmuckkunst. Die Ausstellung bietet daher einen eindrucksvollen Einblick in 50 Jahre zeitgenössisches Schmuckdesign wozu die Danish Arts Foundation seit 1978 eine Schmucksammlung von rund 300 Objekten aufgebaut hat.