Index nach Jahrhundert

Einer von Sechzehn

Luohan, Serie: Die sechzehn Luohan, China, Qing-Dynastie (1644-1912), nach 1764, Steinabreibungen in Zinnoberrot nach Steinschnitten der Qing-Dynastie auf Papier, Museum für Ostasiatische Kunst Köln (Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln)

Museum für Ostasiatische Kunst

Menschenrechte für Alle?

Honoré Fragonard / Louis François Mariage, Déclaration sacrée des droits de l'hommet du citoyen vom 26.8.1789 / Erklärung der Menschenrechte, Kupferstich, um 1793, Kölnisches Stadtmuseum, Inv.-Nr. HM 1904/202, KH 954 Druck (Foto RBA Köln)

Kölnisches Stadtmuseum

"Wie Garben auf dem Feld"

Unbekannter Künstler: Der Tod als Sensenmann, Süddeutschland, 18. Jhdt., Museum Schnütgen, Köln, Inv.-Nr. A 99 (Foto: RBA)

Museum Schnütgen

Herbstmond über der Tauterrasse

Yuan Yao (tätig um 1720-1780): Herbstmond über der Tauterrasse, nicht datiert. Hängerolle, Tusche und Farben auf Seide. Museum für Ostasiatische Kunst, Inv Nr. A 89,1 (Foto: RBA)

Museum für Ostasiatische Kunst

Das Sukkotfest und jüdisches Leben in Köln

Thoravorhang, Rheinland, um 1780. Samt und grüne Seide, mit Goldfaden bestickt, 208 x 148 cm. Köln, Kölnisches Stadtmuseum, Inv.-Nr. 1926/442a (Foto: RBA)

Kölnisches Stadtmuseum

Ein Spiegel - nicht nur für Nonnen ...

Johann Georg Janke (zugeschr.): Nonnenspiegel, letztes Viertel 18. Jh. Hinterglasmalerei, 26,3 x 20,5 x 0,2 cm. Museum Schnütgen, Inv. Nr. M 280 (Foto: RBA)

Museum Schnütgen

Stars der Theaterbühne

Tôshûsai Sharaku: Kopfporträts zweier Schauspieler aus dem Stück: Eine Kompilation von Rachegeschichten. Farbholzschnitt, 36,5 x 24,0 cm, Japan, 1794, Museum für Ostasiatische Kunst Köln, R 78,1/OS (Foto RBA)

Museum für Ostasiatische Kunst

Auf den Olymp

Nicolas Berchem: Der Olymp, Federzeichnung in Dunkelbraun, braun laviert, auf weißem Papier (Flecken), auf Karton aufgezogen
ca. 27,6 x 20,5 cm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Graphische Sammlung, Inv.-Nr. Z 01418, Leihgabe seit 1884.03.1 (Foto: RBA)

Wallraf-Richartz-Museum

"Et es wie et es" und "Et kütt wie et kütt". Seneca und die Stoa

Johann Anton de Peters: Der Tod des Seneca, 1780/1789, Öl auf Leinwand, 97,5 x 86,5 cm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Gemäldesammlung, Inv.-Nr. WRM 1294 (Foto: RBA)

Wallraf-Richartz-Museum

"bauwurmb" und Baulöwe

Christian Schilbach: Kurfürst Lothar Franz von Schönborn, 1715. Öl auf Kupfer, 78 x 58,5 cm, Köln, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Gemäldesammlung, Inv.-Nr. WRM 1807 (Foto: RBA)

Wallraf-Richartz-Museum

zurück 1 / 8 vor
 

Suche im BDW