Bon Voyage, Signac! Eine impressionistische Reise durch die eigene Sammlung

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
5. März — 27. Juni 2021

Hundert Ansichten des Mondes. Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi (1839–1892)

Museum für Ostasiatische Kunst
26. Februar — 27. Juni 2021

Andy Warhol. Now

Museum Ludwig
12. Dezember 2020 — 18. April 2021

Danish Jewellery Box. Zeitgenössisches Schmuckdesign

Museum für Angewandte Kunst Köln
28. November 2020 — 18. April 2021

Kölner Design Preis / Toby E. Rodes Award

Museum für Angewandte Kunst Köln
20. November 2020 — 24. Januar 2021

Einige waren Nachbarn: Täterschaft, Mitläufertum und Widerstand während des Holocaust

NS-Dokumentationszentrum
13. November 2020 — 12. Januar 2021

VOR 75 JAHREN: Das zerstörte Köln

Kölnisches Stadtmuseum
7. November 2020 — 14. Februar 2021

Liebe, Macht und Ohnmacht. Trilogie III. Judith, Delilah & Co

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
6. November 2020 — 7. Februar 2021

Sisi privat. Die Fotoalben der Kaiserin (Präsentation im Fotoraum)

Museum Ludwig
24. Oktober 2020 — 24. Januar 2021

Hélène Binet – Das Echo von Träumen. Gottfried Böhm zum 100. Geburtstag

Museum für Angewandte Kunst Köln
16. Oktober — 20. Dezember 2020

Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

Fragen, Untersuchungen, Erklärungen

Museum Ludwig
26. September 2020 — 3. Januar 2021

Art Decó – Grafikdesign aus Paris

Käthe Kollwitz Museum
25. September 2020 — 10. Januar 2021

Die Schatten der Dinge #1

Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt
11. September 2020 — 3. Januar 2021

 

Vorschau

 

Liebe, Macht und Ohnmacht. Trilogie III. Judith, Delilah & Co

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud 6. November 2020 — 7. Februar 2021

Die letzte Ausstellung der Trilogie zur Liebe im Graphischen Kabinett konzentriert sich auf die Darstellung starker Frauen, insbesondere auf solche biblischen Heldinnen, die ihre Weiblichkeit gezielt einsetzen. So etwa rettete die schöne, jung verwitwete Judit ihr jüdisches Volk, indem sie den assyrischen Heerführer Holofernes trunken machte und enthauptete, und Delilah stellte sich gegen Bezahlung in den Dienst der Philister, um den israelischen Richter Simson zu verführen.

Bon Voyage, Signac! Eine impressionistische Reise durch die eigene Sammlung

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud 5. März — 27. Juni 2021

Mit dieser impressionistischen Reise durch die eigene Sammlung begrüßt das Wallraf einen neuen Signac. Dank der großzügigen Dauerleihgabe der Stiftung Kunst im Landesbesitz (NRW) kann das Museum mit Signacs Konstantinopel: Yeni Djami nun auch ein Hauptwerk aus dem späteren Œuvre des Künstlers zeigen. Der Weg der Restaurierung wird anschaulich dokumentiert und ihr Ergebnis ist atemberaubend. Dieser „neue“ Signac wird nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.