Ausstellungen

 

Cellini – Goethe – Paffenholz

Ein Kunstbuch als Widerstand

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud | 24. Juni bis 4. September 2022

Mitten im Zweiten Weltkrieg illustriert der Kölner Künstler und Kommunist Peter Josef Paffenholz (1900–1959) von Goethe übersetzte Cellini- Kunstbuch mit zwölf Holzschnitten. Mit seinen Blättern illustriert Paffenholz also nicht nur das zeichnerische Ideal der Renaissance, sondern kommentiert die Herrschaft der Nationalsozialisten in einer gezielten Indirektheit, die bis heute nachhallt.

Sensation des Sehens

Die Sammlung Nekes: Vol. 1 Barock

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud | 3. Juni 2022 bis 23. April 2023

Schattenspiele, Rätselbilder, Wunderlaternen, Stroboskopscheiben und der legendäre Cinematograph, mit dem die Gebrüder Lumière 1896 erstmals bewegte Bilder aufnehmen und abspielen konnten – dies sind nur einige der 25.000 Objekte aus der faszinierenden Sammlung von Werner Nekes (1944-2017).

Die Karlsruher Passion

Ganz • Schön • Heftig

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud | 8. April 2022 bis 16. April 2023

Sie waren Jahrhunderte getrennt, doch Ostern 2022 treffen sich die sieben Tafelbilder der legendären „Karlsruher Passion“ wieder und zwar für ein ganzes Jahr im Wallraf-Richartz- Museum. Die spätgotischen Tafeln mit Szenen aus der Passionsgeschichte Christi gehören zum Besten, was die Malkunst des späten Mittelalters hervorgebracht hat.