EN | DE

Anfahrt zum Museum

Barrierefreie Haltestelle des ÖPNV an Haltestelle Dom / HBF (Domvorplatz mittels Aufzug erreichbar). 3 ausgewiesene Behindertenparkplätze vor dem Museum / Straße „An der Rechtschule" vorhanden sowie zahlreiche weitere Parkplätze rund um den Museumsplatz. Parkhäuser in der Nähe: Parkhaus Brückenstraße, Tiefgarage unter dem Dom und Parkhaus DuMont-Carree (mit 31 Behindertenparkplätzen).


Eingang zum Museum

Museumsvorplatz vom Dom und Wallrafplatz kommend über abgesenkten Bordstein erreichbar, Museumseingang ebenerdig. Bei Fragen zur Barrierefreiheit wenden Sie Sich bitte an unsere Mitarbeiter an der Kasse/Information oder telefonisch unter +49 (0)221 221 26714.


Aufzüge

Aufzug ebenerdig im Eingangsbereich / Kasse. Alle Bedienelemente im Aufzug sind in behindertengerechter Höhe angebracht. Mittels Aufzug sind alle Ausstellungsabteilungen im 1. und 2. OG sowie UG (Sanitärbereich) zugänglich. Mit einem zweiten Aufzug gelangt man in Ausstellungshalle, Café und Innenhof sowie ins EG des Designflügels. Ein Rollstuhl-Treppenlift für die Erreichbarkeit der zweiten Ausstellungsebene der Designabteilung ist vorhanden.


Sitzmöglichkeiten und Rollstühle

Sitzmöglichkeiten in Ausstellungsbereichen und im Foyer sowie in der Design Lounge, unserem attraktiven Aufenthaltsort vor den Garderobenschränken. Manueller Leihrollstuhl sowie Faltstühle sind vorhanden.


Toiletten

Behindertentoiletten sind im UG vorhanden und mittels Fahrstuhl uneingeschränkt zugänglich.


Garderoben

Garderobenschließfächer ebenerdig im Eingangsbereich hinter der Design-Lounge.


Medieneinsatz

App-Audioguides "Design" für Blinde- und Sehbehinderte mit Audiodeskriptionen zum kostenfreien Download auf Ihr Smartphone oder Ihr Tablet. Touren für Kinder und für Erwachsene stehen ebenfalls zur Verfügung. Voraussichtlich ab Sommer 2019 wird ein kostenloser App-Audioguide "Design" in Leichter Sprache angeboten.

Einmal herunterladen, immer nutzen – vor, während und nach dem Museumsbesuch. Laden Sie die kostenlose App „freshmuseum“ über Google Play oder den App Store herunter und klicken Sie unter „Highlights“ das MAKK an. Wählen Sie dann eine Tour oder nutzen Sie die Ziffern aus der Ausstellungsbeschilderung, um zu einzelnen Objekten zu navigieren.


Angebote in Leichter Sprache

Führungen in leichter Sprache und in einfacher Sprache sind nach Absprache möglich.
Bitte wenden Sie sich hierzu an den Museumsdienst Köln: service.museumsdienst@museenkoeln.de.

Voraussichtlich ab Sommer 2019 steht ein kostenloser App-Audioguide "Design" in Leichter Sprache zur Verfügung.

 

Angebote für Hörbehinderte

Führungen in Gebärdensprache auf Anfrage. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Museumsdienst Köln.


Angebote für Menschen mit demenziellen Veränderungen

Führungen für Menschen mit dementieller Veränderung sind nach Absprache möglich.
Bitte wenden Sie sich hierzu an den Museumsdienst Köln.

Angebote für Sehbehinderte/Blinde

App-Audioguide "Design" mit Audiodeskriptionen zum kostenfreien Download auf Ihr Smartphone oder ihr Tablet (siehe oben unter "Medieneinsatz"). Diese audiodeskriptive Tour ist in Zusammenarbeit mit dem LVR-Rheinland entstanden. Mit diesem Angebot freuen wir uns, den Blinden und Sehbehinderten einen genussvollen Zugang zu unseren Objekten zu ermöglichen.

Wir möchten Sie aber auch darauf hinweisen, dass innerhalb des Hauses kein Bodenleitsystem zur Verfügung steht. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihres Besuches.

Führungen für Sehbehinderte und Blinde nach Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich dazu an: service.museumsdienst@museenkoeln.de.


Führhunde

Blinden- bzw. Führhunde sind im Museum willkommen.

Gastronomie

Café und Gastronomiebereich im Innenhof über zweiten Aufzug erreichbar.
Normale Tischhöhe, je nach Rollstuhlmodell unterfahrbar