EN | DE
Mercedes 300 SL "Gullwing" Coupé, Paul Bracq, Karl Wilfert, 1954/55, MAKK, Foto: © RBA Köln, Marion Mennicken
Design-Abteilung MAKK, Foto: © RBA Köln, Marion Mennicken
Design-Abteilung MAKK, Foto: © RBA Köln, Marion Mennicken
Edward Burne-Jones, Detail Paravent mit Personifikationen der vier Elemente, Powell's Whitefriars Glass Works, um 1870-80, MAKK, Foto: © RBA Köln, Marion Mennicken

Herzlich willkommen im MAKK

Di, 13. November, 19 Uhr: Nathalie de Vries: "Hybrid Experiments" AUSGEBUCHT

Der Vortrag der niederländischen Architektin Nathalie de Vries ist leider ausgebucht.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Kap-Forum mit dem MAKK.

Do, 15. November, 18 Uhr: NICO ICON – ein Gespräch

Daniel Kothenschulte im Gespräch mit Susanne Ofteringer, der Regisseurin des Films „Nico Icon“. Während des Gesprächs werden Ausschnitte aus „Nico Icon“ gezeigt.

Der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm „Nico Icon“ (1995) ist eine Collage aus Filmausschnitten, Musik und Begegnungen mit Zeitzeugen. Ofteringer zeigt, wie in den 1970er Jahren aus dem Mädchen Christa die strahlende Ikone NICO wurde – Andy Warhols Muse, die Schauspielerin und die Sängerin NICO – und schließlich ihre Verwandlung in die "düstere" avantgardistische Sängerin.

Daniel Kothenschulte ist Autor, Kurator und Dozent für Film- und Kunstgeschichte. Er schreibt für die "Frankfurter Rundschau", die "Zeit" aber auch für den "Kölner Stadt-Anzeiger" und gründete die Veranstaltung VIDEONALE.scope, die Ende November zum 6. Mal in Köln stattfindet.

Eintritt: € 3,- | freier Eintritt für Overstolzen und Studierende

Do, 6. Dezember, 20 Uhr: CineMAKK: Absolut Warhola

Stanislaw Mucha begibt sich auf die Spurensuche nach den Verwandten von Andy Warhol in die Slowakei. Hier sind die Eltern von Andy Warhol geboren und aufgewachsen, bevor sie vor dem Ersten Weltkrieg in die USA auswanderten. Mucha befragt die Bevölkerung nach ihrem berühmtesten Sohn und entdeckt einen unbekümmerten Umgang mit Warhols Kunst.

D 2001 • 85’ • mehrspr. Orig. m. dt. UT • Regie: Stanisław Mucha

Eintritt: 6,- Euro, nur Abendkasse

So, 9. Dezember, 14.30 Uhr: Führung Ornamentstichsammlung

Die erste Führungsreihe widmet sich einer Serie von Grafiken aus der Ornamentstichsammlung. Für die Erstpräsentation wurde ein spannender Bereich der Dekorativen Grafik ausgewählt: Darstellungen aus der Tier- und Pflanzenwelt. Die Kupferstiche stammen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert und verraten viel über Wissensstand, Vorstellungswelten und künstlerische Praxis der damaligen Zeit.

weitere Termine: So, 22.12., 14.30 Uhr

€ 3,- Führungsentgelt | Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung an
der Museumskasse oder unter Tel. 0221 – 221 26 71 4

Tipps und Termine

Download Monatsflyer:

App-Guide „34 x Design"

Laden Sie die kostenlose App „freshmuseum“ über Google Play oder den App Store herunter und klicken Sie unter „Highlights“ das MAKK an. Wählen Sie dann eine Tour oder nutzen Sie die Ziffern aus der Ausstellungsbeschilderung, um zu einzelnen Objekten zu navigieren.

Derzeit verfügbare Touren: Kinderguide, Erwachsenenguide, Guide für Blinde und Sehbehinderte.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10-18 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat – Langer Donnerstag 10-22 Uhr, ab 17 Uhr ermäßigter Eintritt

Montag geschlossen, außerdem an Karneval (Donnerstag, 28.2.19, Sonntag und Montag, 3.+4.3.19), Heiligabend (24.12.), 1. Weihnachtsfeiertag (25.12.), Silvester (31.12.)und Neujahr (1.1.)

ACHTUNG: Die Ständigen Sammlungen sind wegen Sanierungsarbeiten und Neukonzeption z.Zt. geschlossen. Das Café hat regulär geöffnet. Das Museum ist zu keinem Zeitpunkt geschlossen. Mit zahlreichen Sonderausstellungen und Veranstaltungen sind wir durchgehend für Sie da.

Newsletter



Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Erhalt des Newsletters zu.

Designbuch

Unser illustriertes Designbuch „Überall Design und wir mittendrin“ richtet sich an Kinder und Erwachsene und "erklärt" internationale Designikonen, die auch in der Sonderpräsentation „34 x Design" präsentiert sind. Das Buch ist im Verlag der Buchandlung Walther König erschienen und ist zum Preis von € 12,80 an der Museumskasse und für € 14,95 im Buchhandel (ISBN 978-3-96098-311-8) erhältlich.

Besuchen Sie uns auch auf: